marathon4you.de

 

Meldungen

“Es tut mir leid, aber wir sind ausverkauft.”

22.08.18
Quelle: Pressemitteilung

Matterhorn Ultraks, ein renommiertes Schweizer Berglaufevent, war schon immer eine wichtige Adresse für Top-Läufer der Trailrunningszene. Mit Marc Casal Mir (AND) und Martin Anthamatten (SUI) führen zwei Weltklasse-Athleten die Starterfelder des «SKY»-Rennens an und versprechen allen Zuschauern grossartigen Sport. Da verwundert es nicht, dass bereits im April die ersten Rennkategorien ausverkauft waren – ein Rekord in der Veranstaltungsgeschichte, der noch weitere nach sie ziehen sollte.

Als offizielle Veranstaltung der Migu Run Skyrunner World Series, in der die besten Bergläufer der Welt organisiert sind, blickt Matterhorn Ultraks in jedem Jahr auf ein Feld von Weltklasse-Athleten in den Startreihen. Alle mit dem Ziel, bei einem der spektakulärsten Rennen der Saison, ihre Position in der «Sky Classic» Wertung zu verbessern. “Wir freuen uns sehr, dass sich die Top-Athleten jedes Jahr wieder für unseren anspruchsvollen und aufregenden Kurs entscheiden. Aber auf der anderen Seite, haben wir die Strecken so konzipiert, dass auch jeder normale Läufer mit etwas Erfahrung hier bei uns ein Rennerlebnis der Extraklasse bekommt”, freut sich Michel Hodara, Organisator des Matterhorn Ultraks.

 

«SKY» Race mit Top-Läufern
der Migu Run Skyrunner World Series


Marc Casal Mir (AND) ist einer der heissesten Anwärter auf den Sieg des 49 Kilometer «SKY»-Rennens. Aber er sollte stets ein wachsames Auge auf Lokalmatador Martin Anthamatten (SUI) haben, der im vergangenen Jahr auf Platz 3 lief und hochmotiviert ist, seinen Sieg von 2015 zu wiederholen. “Ich habe mich entschieden auf meinen Start beim «VERTICAL» zu verzichten, um mich am Samstag voll auf das «SKY»-Rennen zu konzentrieren”, sagt Anthamatten. Auch Trail-Spezialist Sébastien Chaigneau (FRA) wird alles daran setzen einen Platz auf dem Podest zu erlaufen.

Bei den Damen sind vor allem das «VERTICAL» and «ACTIVE» Rennen erstklassig besetzt. Die junge Schweizer Newcomerin Elise Chabbey (SUI) tritt in beiden Läufen an und zählt jeweils zu den Top-Favoritinnen.

 

 

 

Ausverkaufte Rennen


Renndirektor Michel Hodara hat neben Weltklasse-Athleten und spannenden Läufen noch über weitere Neuigkeiten. “Es tut mir leid, aber wir sind ausverkauft.” Ein Satz, den Hodara in der gesamten Geschichte des Matterhorn Ultraks noch nie sagen musste. Nach der erfolgreichsten Veranstaltung bis dato in 2017, dauert die Erfolgsserie an. Zusammen mit den Top-Athleten der «SKY», «MOUNTAIN» und «ACTIVE»-Rennen werden über 2.000 Läuferinnen und Läufer in den Genuss der Trails rund um das weltberühmte Matterhorn kommen.

 

Letzte Chance: Matterhorn Ultraks erleben
beim «VERTICAL»-Race


Trotz der ausverkauften Hauptläufe haben Interessierte am Freitag noch die Chance beim «VERTICAL»-Rennen Matterhorn Ultraks-Luft zu schnuppern und die einzigartige Atmosphäre zu geniessen. Nach dem Start am “Ultraks Plaza” im Herzen Zermatts führt der anspruchsvolle Kurs in fast direkter Linie hinauf nach Sunnegga.

Am Samstagabend sind alle Läufer und Zuschauer herzlich in den Vernissage Club zur After-Race-Party eingeladen.

 

Informationen: Matterhorn Ultraks
Veranstalter-WebsiteErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin