marathon4you.de

 

Meldungen

Wer wird Österreichs Trailmarathon-Meister?

27.11.19
Quelle: Pressemitteilung

Nach der Jubiläumsauflage mit mehr als 1.200 Wanderern und Bergläufern startet der Ebbser Koasamarsch am 20. Juni 2020 in die 51. Runde. Neben der Austragung der Österreichischen Meisterschaft im Trailmarathon dürfen sich die Sportler zudem auf eine neue Trailrunning-Strecke freuen.

Vor über 50 Jahren als reine Wanderveranstaltung ins Leben gerufen, zählt der Ebbser Koasamarsch inzwischen zu den sportlichen Höhepunkten in Tirol und lockt sowohl Wanderer als auch Trailrunner aus den unterschiedlichsten Nationen ins imposante Kaisergebirge.

Die nächste Auflage, welche am Samstag, den 20. Juni 2020 über die Bühne gehen wird, bietet den Teilnehmern wieder eine Auswahl von insgesamt sieben Strecken unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade: drei Trailrun- und vier Wanderdistanzen.

Als zusätzlicher Höhepunkt wird im Rahmen der Veranstaltung die Österreichische Meisterschaft im Marathontrail über die Distanz des KOASA-Marathons ausgetragen. „Letztendlich spricht es für die Top-Organisation des Events und die ausgezeichnete Streckenführung, dass unser Ebbser Koasamarsch für die Austragung der Meisterschaften ausgewählt wurde“, freut sich Wolfgang Walcher vom Wintersportverein Ebbs.

 

 


Neue Strecke als Highlight für Trailrunner

 

Neu im Repertoire ist der KOASA-Höllenritt. Die geänderte Halbmarathonstrecke führt die Läufer über 20 Kilometer durch das Naturschutzgebiet des Zahmen Kaisers und am Ende im Downhill durch die mystische „Höll“ wieder hinab ins Tal. Der neue KOASA-Höllenritt ist nichts für schwache Nerven. Schon auf den ersten fünf Kilometern müssen knapp 1.000 Höhenmeter gemeistert werden. Daneben können sich die Bergläufer auch für die größte Herausforderung, den legendären KOASA-Marathon über 44 Kilometer und 2.100 Höhenmeter entscheiden. Der KOASA-Classic Run rundet das Trailrunning-Angebot ab. Hier bewältigen die Läufer 33 Kilometer und 1.730 Höhenmeter.


Wanderfans kommen voll auf ihre Kosten

 

Neben den drei Laufbewerben hat der Ebbser Koasamarsch für Wanderfreunde jede Menge zu bieten. „Ganz egal ob man sich für einen Marsch oder einen Lauf entscheidet – unsere Kultveranstaltung zeichnet sich besonders durch den Teamspirit aller Teilnehmer aus, die sich gegenseitig anfeuern und motivieren“, so TVB-Obmann Georg Hörhager. Auf der „40er Wanderung“ (33 Kilometer und 1.730 Höhenmeter) gehen nur die konditionsstärksten Wanderer auf Kilometerjagd. Hier können die Teilnehmer zudem auch ordentlich viele Kilometer für die Österreichische Marathoncup-Wanderwertung sammeln.

Wer sich für die KOASA-20er Wanderung entscheidet, begibt sich auf die gleiche Strecke wie die Trailrunner des KOASA-Höllenritts. Seite an Seite wandern und laufen die Teilnehmer in traumhafter Kulisse. Für gemütliche Aktivfans steht eine 5 km und eine 12 km lange Talwanderung zu Auswahl.

Mehr Informationen unter www.koasamarsch.at.

 

Informationen: Ebbser Koasamarsch
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin