marathon4you.de

 

Magazin

Einen Spendenlauf organisieren: Tipps für die Ausrichtung

13.08.21
Quelle: PM

Laufveranstaltungen, bei denen Spenden gesammelt werden, gibt es viele. Es gibt aber auch Events, die ausschließlich wohltätigen Zwecken dienen. Der bekannteste und größte Lauf dieser Art ist der London Marathon, bei dem die Startplätze fast ausschließlich an Läufer vergeben werden, die eine Spendenaktion im Rahmen des Laufes organisieren. Auf diese Weise kommen jedes Jahr über 60 Mio. Euro zusammen.

Um Events in dieser Größenordnung soll es hier aber nicht gehen. Es geht um Spendenläufe, die von Firmen, Organisationen, Vereinen oder von privat organisiert werden können.

 

Wer organisiert Spendenläufe?

 

Große, überregionale Organisationen arbeiten häufig mit geeigneten Partnern vor Ort zusammen. So kommt es zu Spendenläufen in Schulen, Universitäten oder Verwaltungen. Auch Sportvereine oder Kultureinrichtungen sind in der Lage, einen Spendenlauf zu planen und durchzuführen. Immer stärker ist ein solcher Event auch in den Fokus von Unternehmen gerückt. Nicht nur die Mitarbeiter, auch die Öffentlichkeit nimmt das betreffende Unternehmen dadurch positiv wahr.

 

Die wichtigsten Bedingungen für einen Spendenlauf

 

Wer einen Spendenlauf organisieren will, braucht bestimmte Voraussetzungen. Dazu gehört, dass die betreffende Stadt den Spendenlauf genehmigt. Außerdem sollten bereits im Vorfeld aktive Teilnehmer gewonnen werden, denn je umfangreicher eine Teilnehmerliste ist, umso motivierter sind weitere potentielle Teilnehmer. Ein weiterer Effekt ist, dass viele Teilnehmer mit Begleitpersonen anreisen, die dann als Zuschauer an der Strecke für Stimmung sorgen.

Oft ist es auch so, dass die Organisation, für die die Spenden gesammelt werden soll, über Werbe- und Merchandising-Artikel verfügt und diese zur Verfügung stellt, um beispielsweise ein Rahmprogramm zu bereichern.

 

 

 

Finanzielle Unterstützer ins Boot holen

 

Um den Spendenlauf zu finanzieren, empfiehlt sich die Kooperation mit einem Partner bzw. Sponsor.  Ein solcher muss schon sehr frühzeitig gefunden werden. Je mehr persönliche Vorteile man einem möglichen Unterstützer aufzählen kann, umso erfolgversprechender ist die Akquisition. Ein kleines Beispiel: Man könnte Werbeartikel  wie zum Beispiel Stofftaschen bedrucken lassen, die mit dem Namen und Logos der Sponsoren versehen sind. Unterstützer findet man auch  z. B. bei  Wohnungsunternehmen, der Energie-  oder Abfallwirtschaft, bei Banken und  Sparkassen, die damit ihre Bürgernähe zum Ausdruck bringen.

 

Die Planung ist das A und O

 

Wer einen Spendenlauf organisieren will, braucht Begeisterung und viel Einsatzbereitschaft.  Denn es wartet jede Menge Arbeit, die sich mit einer perfekten Planung bewerkstelligen lässt. Erster Schritt sollte daher sein, ein Team zu bilden. Dabei geht es nicht nur um helfende Hände am Tag des Events, sondern auch darum, die notwendigen Vorbereitungen zu treffen. Dabei sollten  Bereiche wie  "Bürokratie", "Marketing" und "Sponsoring" nicht unterschätzt werden. Je besser die einzelnen Aufgaben definiert und aufeinander abgestimmt sind, umso erfolgreicher wird der Spendenlauf über die Bühne gehen.

 

Schutz und Sicherheit werden großgeschrieben

 

Bezüglich der Absicherung der Laufstrecke werden die Genehmigungsbehörden Auflagen machen, die im eigenen und im Interesse der Teilnehmer gewissenhaft zu erfüllen sind. Bei allem steht die Gesundheit im Vordergrund. Ausgebildete Sanitäter sollten schnell jeden Punkt der Laufstrecke erreichen können und ein Arzt in Bereitschaft sein. Das alles will frühzeitig organisiert sein,

 

Auch ein Spendenlauf braucht Marketing

 

Was nutzt die beste Absicht, wenn davon niemand erfährt? Ohne Werbung und gutes Marketing ist eine erfolgreiche Aktion kaum möglich. Wichtig ist, dass man damit schon viele Monate vor dem geplanten Event beginnt. Zum Marketing gehört zum Beispiel auch die Pressearbeit. Gut formulierte Pressemitteilungen haben große Aussichten, in regionalen und überregionalen Medien veröffentlicht zu werden.

Um die Gestaltung und Beschaffung von Medaillen, T-Shirts oder anderer Dinge wie zum Stofftaschen muss man sich schon sehr frühzeitig kümmern, da die Kapazitäten begrenzt und die Lieferzeiten unter Umständen lang sind.

 

Fazit

Erfolgreich ist ein Spendenlauf dann, wenn dieser allen Beteiligten Vorteile bringt, vor allem aber der Einrichtung, für die die Spenden gesammelt werden. Voraussetzungen sind, das kann nicht oft genug betont werden, ein gutes, kreatives Team und eine gewissenhafte, langfristige Vorbereitung.

 

 
 

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin