marathon4you.de

 

Laufberichte

Allen hat es gefallen, jeder ist von der Strecke und der Organisation begeistert und ich kann mich dem nur anschließen. Ich habe die Strecke genossen, die Verpflegung war prima und die Stimmung unter ...
 
Im nächsten Jahr feiert man „50 Jahre Volksläufe Bühlertal“ mit dem 44. Hornisgrinde Marathon. Das sei schon mal sicher, sagt man mir. Und, dass man über weitere Neuerungen und Ergänzungen nachdenke...
 
Der Schwarzwald ist Deutschlands höchstes und größtes zusammenhängendes Mittelgebirge, die wichtigste Tourismusregion von Baden-Württemberg und auch bei Besuchern aus dem Ausland sehr beliebt, wie die...
 
Alles ausziehen! Hitzewelle über Europa! Für manche Regionen sind Temperaturen von über 37 Grad angekündigt. Für viele sind die heißen Sommertage eine schwierige Zeit
 
Die Hornisgrinde ist mit über 1100 m die höchste Erhebung des Nordschwarzwaldes. Wenn der unbedarfte Läufer nun fürchtet, es hier mit einem harten Berglauf zu tun zu bekommen, kann ich ihn beruhigen. ...
 
Der Start liegt direkt an der B 500, das ist die Schwarzwaldhochstraße, die älteste, bekannteste und schönste Ferienstraße in Deutschland.
 
100 Prozent (Schwarz)Wald, mehr geht nicht. Und mit der Temperatur? Weniger geht auch nicht mehr. Was den 39. Hornisgrinde Marathon interessant macht, das versuche ich euch zu berichten. Einen Eindruc...
 
Ich komme zur Hornisgrinde wie die Jungfrau zum Kinde. Denn bisher habe ich den Schwarzwald ja eher im Zusammenhang mit Kirschen und Sahne als Torte wahrgenommen und genossen.
 
Die letzten Meter sind kein Problem. Ein Gruß vom Sprecher, ein Blitz vom Fotografen, das war’s. Unspektakulär und ganz nach „Art des Hauses“ geht ein toller Lauf zu Ende. Schade für jeden, der verzic...
 
Der Veranstalter, der TV Bühlertal, wirbt für den Hornisgrinde Marathon mit der Aussage „100% Wald – mehr geht nicht“. Dem stimme ich, ohne lang überlegen zu müssen, vorbehaltslos zu
 
Der Hornisgrinde-Marathon gehört zu den Läufen, ohne die die Szene arm dran wäre.
 
Die Landschaft unweit der weltbekannten Bäderstadt Baden-Baden ist über jeden Zweifel erhaben.
 
18 Grad werden beim Start um 8.15 Uhr gemessen, bis Mittag werden 26 Grad erreicht. Zumindest auf der ersten Streckenhälfte, die zudem viel Schatten aufweist, kann keiner meckern.
 
Das Wetter ist herrlich an diesem Sonntagmorgen. Strahlender Sonnenschein und Temperaturen um die 18 Grad versprechen zwar einen heißen Sommertag, aber zunächst ist sehr angenehm.
 
Datum Titel Marathon Autor
 

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin