marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Städtewertung: Augsburg schafft den Hattrick

17.01.08
Quelle: Pressemitteilung

Augsburg gewann zum dritten Mal in Folge den Städtewettbewerb beim MÜNCHEN MARATHON. Sportreferent Dr. Gerhard Ecker nahm am gestrigen Abend stellvertretend für die Fuggerstadt den Pokal entgegen.

Bereits zum dritten Mal nach 2005 und 2006 wurde Augsburg zur schnellsten Stadt beim MÜNCHEN MARATHON am 14. Oktober 2007 gekürt. Am gestrigen Abend wurde der Pokal stellvertretend für die Fuggerstadt an den  Sportreferenten Dr. Gerhard Ecker übergeben. Der Veranstalter des MÜNCHEN MARATHON lud dazu alle Augsburger Marathon-Teilnehmer in die Victoria-Waldgaststätte an der Sportanlage Süd in Augsburg ein. Mit dem Erreichen des Hattricks bleibt die Siegestrophäe nun für immer in der schwäbischen Metropole. „Der Pokal bekommt einen Ehrenplatz im Sportamt der Stadt Augsburg und kann jederzeit gerne besichtigt werden“, versprach Dr. Gerhard Ecker bei der feierlichen Übergabe.

 
Freuten sich über den Augsburger Städtesieg (v.l.n.r.): Alexander Wex (schnellster Augsburger Läufer), Gernot Weigl, Claudia Wex (schnellste Augsburger Läuferin) und Sportreferent Dr. Gerhard Ecker.
© marathon4you.de

Augsburg war nicht nur die schnellste Stadt sondern stellte mit 104 gemeldeten Teilnehmern auch die größte Läufergruppe beim 22. MÜNCHEN MARATHON 2007. Nürnberg hatte 83 Teilnehmer gemeldet und Stuttgart 73. Für die Städtewertung wurden die jeweils 50 schnellsten Läufer im Ziel gewertet. Mit einer Durchschnittszeit der Finisher von 3:29:45 Stunden wurde Nürnberg auf den zweiten Platz verwiesen (3:40:51 Stunden). Beste Augsburger Läufer waren das Ehepaar Alexander und Claudia Wex. Alexander Wex von der LG Wehringen belegte in 2:32:25 Stunden den elften Platz der Gesamtwertung und seine Frau Claudia von der SpVgg Auerbach/Streitheim wurde in 3:19:48 Stunden 30. bei den Frauen. 

Dass Augsburg eine Läuferstadt mit langer Tradition ist, wurde auch in einer anschließenden Diskussionsrunde mit Experten deutlich. Dr. Anreas Weniger, Arzt für Sportmedizin und schnellster Marathonläufer Augsburgs aller Zeiten (2:12:32 Stunden), Martin Schöll (Lauftrainer bei der TG Viktoria Augsburg) und Gernot Weigl (Geschäftsführer der runabout MÜNCHEN MARATHON GmbH) berichteten über die Entwicklungen, Besonderheiten und die physischen Belastungen im Marathonsport. „Marathon ist ein Mythos und wird mit seiner Faszination immer die Menschen in aller Welt bewegen“, sagte Gernot Weigl. Dr. Andreas Weniger machte zum Abschluss auf die Wichtigkeit eines medizinischen Gesundheitschecks beim Marathonlauf aufmerksam. „Die Gesundheit sollte beim Laufen im Vordergrund stehen. Ein vorheriger Gesundheitscheck und  eine gut dosierte Belastung sind unbedingt zu empfehlen“, betonte Weniger.

Am Ende der Veranstaltung wurden unter allen Augsburger Siegläufern 20 Freistartplätze für den MÜNCHEN MARATHON 2008 am 12. Oktober verlost.

Das Ergebnis der Städtewertung beim MÜNCHEN MARATHON 2007:

1. Platz: Augsburg      3:29:45 Stunden
2. Platz: Nürnberg      3:40:51 Stunden

Gewertet wurden jeweils die 50 schnellsten Läuferinnen und Läufer einer Stadt.

 

 


 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin