marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Schnellste Stadt gekürt

23.01.07
Quelle: Pressemitteilung

Am 8. Oktober 2006 gewann Augsburg den Städtewettbewerb beim München Marathon - Sportreferent Dr. Gerhard Ecker nahm gestern Abend den Pokal in Augsburg entgegen.

 

Bereits zum zweiten Mal war Augsburg die schnellste Stadt beim München Marathon . Nach 2005 sicherten sich die Augsburger Läuferinnen und Läufer auch 2006 den Städtesieg. Am 22. Januar 2007 wurde der Wanderpokal an den Augsburger Sportreferenten und Stadtrat, Dr. Gerhard Ecker  übergeben.   Der Veranstalter des München Marathon lud dazu alle Augsburger Marathon-Teilnehmer ins Capitol nach Augsburg ein.

 

 Die Fuggerstadt stellte mit 125 Startern die größte Läufergruppe einer anderen Stadt beim 21. München Marathon 2006. Nürnberg hatte 81 Teilnehmer gemeldet und Stuttgart 67. Gewertet wurden jeweils die 50 schnellsten Läufer. Die Durchschnittszeit der Augsburger Läuferinnen und Läufer lag bei 3:27:28 Stunden. Gegenüber dem Vorjahr verbesserte sich die Zeit damit um 15:25 Minuten. Bester Augsburger Läufer war Christian Schlögl mit 2:45:54 Stunden. Die größte Laufgruppe stellte mit 35 Startern die TG Victoria Augsburg.

 

 
Sozialreferent Dr. Konrad Hummel, zweitschnellste Augsburger Läuferin Kathrin Hirschberger, schnellster Augsburger Läufer Christian Schlögl, Sportreferent Dr. Gerhard Ecker und München Marathon -Organisationsleiter Gernot Weigl
© Veranstalter

„Wir freuen uns über den Erfolg unserer Nachbarstadt und drücken die Daumen, dass Augsburg auch 2007 den Städtepreis gewinnt. Denn gelingt Augsburg der Hattrick, dann bleibt der Pokal für immer in der Stadt.“, meinte dazu Gernot Weigl, Geschäftsführer der runabout München Marathon GmbH.

 

Dass Augsburg eine Läuferstadt ist, bestätigte auch Sozialreferent, Dr. Konrad Hummel in seinem Vortrag. Er will den Laufsport einer breiten Bevölkerungsschicht nahe bringen. Für 2007 haben Konrad Hummel und sein „Bündnis für Augsburg“ ein Projekt auf den Weg gebracht, dass Soziales und Ausdauersport verbindet. Der „Große Preis von Augsburg“, ein Stadtteil-Wettbewerb innerhalb eines Stadtlaufes am 17. Juni, soll die Bürgerschaft in vielerlei Hinsicht bewegen. Der Stadtteil mit den meisten Läufern erhält einen Geldpreis für die Sozial- und Jugendarbeit.

 

Das Ergebnis der Städtewertung beim München Marathon 2006:

 

1. Platz: Augsburg - 3:27:28

2. Platz: Nürnberg - 3:42:56

3. Platz: Stuttgart - 3:48:05

 

Gewertet wurden jeweils die 50 schnellsten Läuferinnen und Läufer einer Stadt.

 

Informationen: Generali München Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin