marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Marathon-Titelkämpfe

05.10.06
Quelle: Pressemitteilung DLV

Teilnehmerzahl höher als in den Vorjahren


Mit den nationalen Titelkämpfen im Marathonlauf im Rahmen des 21. München-Marathons beschließt der Deutsche Leichtathletik-Verband am Sonntag (8.Oktober) den Reigen seiner Meisterschafts-Veranstaltungen des Jahres 2006. Auch für die beiden kommenden Jahre sind diese Straßenlauf-Titelkämpfe bereits fest an den München-Marathon vergeben.


Diese längerfristige Anbindung an einen der großen deutschen Veranstalter zahlt sich offensichtlich aus, denn die Meldezahlen für die DM-Wertung liegen deutlich über denen der Vorjahre. Unter den erwarteten rund 10.000 Teilnehmern des München-Marathon sind etwa 1000 (750 Männer und 250 Frauen), die sich für die DM angemeldet haben. Dabei werden alle Finisher zunächst für die Deutsche Meisterschaft 2006 gewertet und anschließend erfolgt noch einmal für die älteren Marathonis ab W35 und M40 eine zusätzliche Wertung für die deutsche  Seniorenmeisterschaft in den verschiedenen Altersgruppen.


Die deutschen Marathonläufer konnten im Gegensatz zu den Frauen in diesem Jahr noch nicht mit Topzeiten überzeugen und wollen deshalb bei den Herbst-Marathons in München, Köln und Frankfurt nachziehen. Dabei könnte einer der jüngeren Läufer schon bei der DM überraschen: Der erst 24-jährige Martin Prophet aus Leipzig lief im Frühjahr in seiner Heimatstadt bereits 2:26:00 Std. und steht damit wie Dirk Schwarzbach (Kirchdorf), Stephan Schu (Saarbrücken) und Tobias van Ghemen (Darmstadt) in der aktuellen Jahres-Top-Ten des DLV. Weitere Läufer, die im Frühjahr noch keinen Marathon absolvierten, könnten aber zusätzlich in die Spitzengruppe rücken.


Wenige Wochen nach der Europameisterschaft, bei der sie durch Ulrike Maisch die Gold- und in der Teamwertung die Bronze-Medaille erreichten, sind die besten deutschen Marathonläuferinnen bei dieser DM  nicht  am Start. Ulrike Maisch und Luminita Zaituc, eine weitere EM-Teilnehmerin, starten am gleichen Tag beim Köln Marathon.

 

Das eröffnet Chancen für eine Teilnehmerin, die bisher noch nicht auf dem Siegertreppchen stand. Dies könnte Ulrike Hoeltz von der LSG Karlsruhe, ihre Vereinskameradin Dr. Susanne Brema oder auch die Vorjahres-Zweite Carmen Siewert (Greifswald) sein. Gemeldet ist auch Top-Triathletin Nicole Leder (Darmstadt). Spannend dürfte bei den Frauen die Entscheidung in der Mannschaftswertung zwischen der LSG Karlsruhe und Titelverteidiger LG Domspitzmilch Regensburg werden.


Start zum München-Marathon mit DM ist am Sonntag um 9.55 Uhr im Olympiapark, Zielankunft ab 12.10 Uhr auf der Laufbahn des Olympiastadions.

 

Informationen: Generali München Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin