marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Teures Vergnügen

15.12.09
Quelle: Red. m4y

Ab heute kann man sich für den Berlin Marathon online anmelden. Es ist zu erwarten, dass die 40.000 Startplätze wieder vorzeitig vergeben sein werden.

Daran werden auch die um 5,00 Euro verteuerten Startgebühren nichts ändern.
Bis zum 28.02.2010 beträgt die Gebühr 55,00 Euro, danach verteuert sich das Vergnügen um jeweils 20,00 Euro ab dem 01.03 und 25.04.2010. Für 106,00 Euro kann man bis zum 31. Januar ein spezielles „Marathon-Paket“ buchen, das die Startnummer beinhaltet, eine 20minütige Massage auf der Marathonmesse (23. bis 25. September), ein Event-Shirt und eine Medaillengravur.

 
© marathon4you.de

Den Preisaufschlag begründen die Veranstalter nicht etwa mit Mehrkosten.  Vielmehr verweisen sie darauf, dass Berlin im internationalen Vergleich eher ein Schnäppchen sei. Tatsächlich liegen die Einschreibgebühren  bei den anderen Veranstaltungen der WMM (London, Boston, New York und Chicago), die man dabei  zweifellos im Auge hat, deutlich über den Berliner Tarifen. Das lässt befürchten, dass auch in den nächsten Jahren weiter an der Preisschraube gedreht wird.

Am Marathon in Rom wird man sich ja kein Beispiel nehmen wollen. Dort kann man sich bis zum 21. Dezember noch für 42,00 Euro einschreiben. Die Preisstaffel endet bei 65.00 Euro. Shirt und Rucksack von Asics sind dabei inbegriffen.

 


 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin