marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Laufberichte

Laufen, lachen, Gutes machen!

16.03.14

So steht es im Flyer für den 4. Welt-Down-Syndrom-Tag-Lauf (WDST-Lauf) am 16.03.2014. Hier ist für jeden etwas dabei, um im Fürther Südpark und seiner Grünen Halle aktiv mitzumachen.

Neben dem 6-Stundenlauf gibt es auch Staffelläufe, Marathon, Halbmarathon, 10 km Lauf,  Fan Ticket oder  Kids Run. 

Aber egal für welche Disziplin man sich entscheidet, gelaufen wird auf einem 1,32 km langen Rundkurs durch den Fürther Südpark. Im Rahmen der Umgestaltung des Kasernengeländes in der Fürther Südstadt, dessen historische Bausubstanz bis in das Jahr 1890 zurückreicht, entstand in den frühen 2000er-Jahren ein neues Wohnquartier mit Kleingewerbe, Versorgungs- und Dienstleistungseinrichtungen und dem ca. 10 ha großen Südpark mit seiner Event-Lokation, der Grünen Halle.

Wer sich für keine der genannten Disziplinen entscheiden kann oder will, kommt trotzdem hier her, um die Läuferinnen und Läufer kräftig anfeuern und/oder um entlang der Strecke die Atmosphäre zu genießen.

Wir haben Anita Kienle und den Laufclub 21 schon vor vielen Jahren kennen und lieben gelernt, als wir damals mit Dietmar Mücke alias Pumukl und vielen anderen Kostümierten als Spendensammler beim Würzburg-Marathon unterwegs waren. Seit 3 Jahren richten wir nun sogar selbst einen Lauf aus, bei dem wir keine Startgebühr erheben, sondern nur für die Marathonis vom Laufclub 21 um eine Spende bitten.

 
© marathon4you.de 7 Bilder

“Will you be there”, lautet das diesjährige Motto und das lassen wir uns dann nicht zweimal sagen. So reisen wir wieder als Pheidippides und Hera an. Hatte man uns doch im letzten Jahr ohne Kostüm tatsächlich nicht erkannt.

Natürlich steht an diesem Tag ganz groß die Zahl 21 im Vordergrund. Denn unter dem umgangssprachlichen Down-Syndrom versteht man die Trisomie 21. Dies bedeutet, dass das 21. Gen dreimal vorkommt. Die Marathonis haben deshalb auch Ihre besondere Wettkampfwertung bei 2 Stunden 10 min. Zum Start gibt es auch keinen Countdown, sondern einen Countup auf 21.

Der Start und das jeweilige Runden-Finish ist in der Grünen Halle. Pünktlich um 9 Uhr wird dann auch mit Musik und Nebelschwaden der vierte Welt-Down-Syndrom-Tag-Lauf 2014 gestartet. In den kommenden 6 Stunden ist hier die pure Partymeile. Bei jedem Durchlaufen der Halle werden die Läuferinnen und Läufer auf dem roten Teppich von zahlreichen Chearleadern bewedelt und vom Publikum und dem DJ bejubelt. Manch einer bleibt deshalb auch gerne etwas länger in der Halle, singt und tanzt mit und lässt sich schon mal feiern. Das und die recht frischen Temperaturen und der starke Wind draußen motivierten mich, immer recht bald wieder durch die Halle zu laufen.

 
© marathon4you.de 29 Bilder

Wie in den letzten Jahren, sind auch heuer wieder bekannte Staffelmannschaften dabei. U.a. auch die bayrische Polizei. Diese hat nicht nur flotte Läufer auf der Strecke, sondern auch alkoholfreies Radler für mich!  Dabei geht die ein oder andere Minute für’s Quatschen und Rumalbern drauf.

Aber auch der offizielle Verpflegungsstand lässt keine Wünsche offen. Stundenlang wurde schon im Vorfeld geschnippelt und geschmiert, damit immer genug Brötchen, Kuchen, Obst, Gemüse u.v.m. an die Läuferinnen und Läufer gebracht werden kann. Unentwegt werden die Getränkestationen nachgefüllt und reichhaltig bestückt. Obwohl die Helferinnen und Helfer alle Hände voll zu tun haben, die rund 1.000 Läuferinnen und Läufer stundenlang zu versorgen, bleibt Zeit für Spaß und manchen Extra-Service. 

Was nicht unerwähnt bleiben darf: Exklusiv für uns Kostümierte gibt es Sektchen und Bier, was erklärt, warum sich an den entsprechenden Tischen häufig eine Traube bunter und rothaariger Läuferinnen und Läufer aufhält.

In der Halle werden die gelaufenen Kilometer und die Platzierung auf einer Leinwand präsentiert. Ich war von Anfang an vierte Frau und gespannt, wie lange ich das halten kann.

Das Läuferfeld ist gemischt, einige sind ambitioniert, andere einfach aus Spaß am Laufen und eine ansehnliche Anzahl in Kostümen unterwegs. Natürlich trifft man auch diejenigen, die tags zuvor schon beim Nürnberger 6-Stunden-Lauf ihre Runden gedreht und Kilometer gesammelt hatten. Also die üblichen Verdächtigen wie Michael B., Klaus N., Gerd B. u.v.a.m. die einfach nicht genug vom Laufen bekommen und hier laufenderweise den Welt Down Syndrom Tag mit feiern. “Pheidi” Sascha plant 45 km ein und will lieber fotografieren und feiern, ich dagegen will die 60 km knacken.

Die Laufclub21-Marathonis sind alle gut drauf und drehen mit oder ohne Ihre Coaches tapfer ihre Runden. Die kleineren Läuferinnen und Läufer vom Kids Run geben mächtig Gas, um mit den Großen mitzulaufen.

So läuft die Zeit schneller als die Füße und auch die sechste Stunde geht zu Ende. Beim Ertönen des Schlusssignals bleiben alle schlagartig stehen,  um auf die Vermessung der Restmeter zu warten.  Letztes Jahr wäre ich dabei fast erfroren. Diesmal habe ich mir für die letzten 15 Minuten eine Jacke übergezogen. Statt eines Besenwagens holen uns dann die "Geisenfeld Highlanders Pipes & Drums" mit Ihren Dudelsäcken von der Strecke ab und geleiten uns in die Halle, wo mit allen Beteiligten noch einmal richtig gefeiert wird.

Tatsächlich habe ich die 60 km dann nur knapp verfehlt, konnte aber meinen vierten Platz halten. Egal, ich hatte hier wieder Spaß ohne Ende und Gänsehaut, nicht nur vom Wind.

Nach dem Marathon ist vor dem Marathon -  wir sagen Danke für all die viele Eindrücke und Emotionen.  Besonders an alle Helferinnen und Helfer und an Anita Kinle.

Wir freuen uns, auch 2015 auf der 1,3 Km Laufstrecke eine einzige Laufparty zu rocken. Dann heißt es: "If you belive".

 

Informationen: Welt Down-Syndrom Tag Marathon Fürth
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin