marathon4you.de

 

Meldungen

1.005 Teilnehmer - Zahlen gehen wieder nach oben

07.05.24
Quelle: Pressemitteilung

Bei weitgehend trockenem Wetter gingen die Teilnehmer des PfalzTrail am Sonntag auf die vom nächtlichen Regen noch getränkten Trails und Wege über 10,5, 22,5 und 36 Kilometer. Die Königsstrecke über 36 Kilometer gewannen der Mosbacher Julian Beuchert und die Mannheimerin Michelle Hassel.

Mehr als 1.000 Teilnehmer hatten sich für den 12. PfalzTrail angemeldet. Am Vortag gingen beim Nature Walk Pfalz 450 Starter auf die Wanderstrecken zwischen 15, 34 und sportlichen 53 Kilometern.

Die Stoßgebete der Veranstalter vom PfalzTrail-Verein Carlsberg und der Mannheimer Sporteventagentur M3 wurden erhört: Nach einer äußerst regenreichen Nacht war der PfalzTrail-Sonntag bedeckt und frisch, aber trocken. Und wie von den Veranstaltern erhofft meldeten sich mit den Nachmeldungen vor Ort insgesamt 1.005 Teilnehmer zu dem anspruchsvollen Trail im Leiningerland an.

Um 10:00 Uhr schickte Streckenchef Peter Dück die Starter des namensgebenden PfalzTrail über 36 Kilometer auf die Strecke. Danach folgten die beliebten Kinderläufe, der BaseTrail über 22,5 Kilometer sowie der FunTrail über 10,5 Kilometer.

 

 

Beim PfalzTrail lag zunächst der Braunschweiger Raoul Jankoswki 20 Kilometer lang in Führung. Dann wurde er von Julian Beuchert aus Mosbach überholt. Beuchert, der vor einer Woche erst Zweitplatzierter beim Heidelberger Halbmarathon geworden war, gab die Führung bis ins Ziel nicht mehr ab und finishte mit hervorragenden 2:22:09 Stunden, gefolgt von Raoul Jankowski in 2:24:57 Stunden. Dritter wurde Gregor Schreiner von der LLG Wonnegau. Triathlet Steffen Kundel von Amicitia Viernheim und Manuel Peters vom engelhorn sports Team folgten auf den Plätzen.

Bei den Frauen setzte sich Michelle Hassel vom engelhorn sports Team über die längste Dis-tanz mit 2:58:38 Stunden durch. Sie hatte die Woche zuvor den Heidelberger Halbmarathon gewonnen, was sie aber nicht davon abhielt, mit einem Vorsprung von beinahe 4 Minuten auf die Zweitplatzierte Sandra Saitner aus Bad Tölz über die Ziellinie zu laufen. Dritte wurde Natascha Hartl von der LG Rülzheim in 3:07:29 Stunden.

Mit einer großartigen Zeit von 1:30:01 gewann Manuel Hartweg von der DJK TTC Rülzheim den BaseTrail. Siegerin bei den Frauen wurde Nora Holesch von Spiridon Frankfurt in hervorragenden 1:40:58 Stunden; ihre Zeit hätte für einen dritten Platz bei den Männern gereicht.

Beim FunTrail über 10,5 Kilometer siegte bei den Frauen Laetizia Bury vom Team hpc-Trimaster. Aus dem gleichen Team stammt auch der Sieger bei den Männern: Norman Korff feierte nach einer längeren krankheitsbedingten Pause einen langersehnten Sieg.

 

 

Am Samstag waren bereits bei bestem Wanderwetter 455 Starter auf die anspruchsvollen Strecken des Nature Walk Pfalz gegangen.

Die Veranstalter vom PfalzTrail-Verein Carlsberg und von M3 zogen nach der Veranstaltung ein zufriedenes Fazit. „Erfreulicherweise gehen die Teilnehmerzahlen nach der Corona-Pandemie endlich wieder nach oben“, sagte Christian Herbert, Geschäftsführer des Co-Veranstalters M3. „Wir bedanken uns bei unserem Mitveranstalter vom PfalzTrail-Verein, den mehr als 150 freiwilligen Helfern aus dem ganzen Leinigerland, ohne die diese Veranstaltung nicht umsetzbar wäre. Ferner danken wir allen Mitarbeitern der Behörden, der Sanitätsdienste, der Feuerwehr, der Polizei und den Rettungsdiensten für ihre tolle Unterstützung“

 

Informationen: Pfalz Trail
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

Marathon-Tipps

 
02.06.24 
Klingental Salzkotten Marathon
 
08.06.24 
LGT Alpin Marathon Liechtenstein
 
08.06.24 
Skatstadtmarathon Altenburg
 
09.06.24 
Eifelmarathon
 
09.06.24 
Gorch-Fock-Lauf
 
09.06.24 
Europa-Marathon Görlitz
 
14.06.24 
Zugspitz Ultratrail
 
15.06.24 
HimmelswegeLauf
 
16.06.24 
Metropol Marathon Fürth
 
16.06.24 
Donautal-Marathon
 

Marathon Reisen

 
Es wurden keine Eintrge gefunden.
 
NEWS MAGAZIN bestellen
Das marathon4you.de Jahrbuch 2024