marathon4you.de

 

Meldungen

Datum
Titel

Gute Stimmung beim Jubiläumsmarathon in der Wachau

8578 Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten sich zur 20. Runde des WACHAUmarathon angemeldet. Regen und feuchte Wetterverhältnisse konnten der guten Stimmung an den drei Startorten Emmersdorf (Marathon), Spitz (Halbmarathon) und Achleiten (Viertelmarathon) keinen Abbruch tun, wiewohl die ganz schnellen Zeiten ausblieben.

Steigende Anmeldezahlen zum Jubiläum

Erstmals seit 2014 gibt es wieder Zuwachs bei den Starterzahlen, die Anmeldungen liegen seit Beginn der Anmeldefrist bis heute 10% über jenen des Vorjahres.

Den Rekord pulverisiert

Genau zwölf Jahre hatte er Bestand – Michael Buchleitners Wachauer Halbmarathon‐Streckenrekord in 1:02:58 (20.9. 1998). Am 19. 9. 2010 wurde er bei perfekten äußeren Bedingungen (+15 °C, trocken) richtiggehend pulverisiert.

Günther Weidlinger beim Wachau Marathon

Österreichs bester Läufer, der 32‐jährige Günther Weidlinger (Union Neuhofen/Kr.) hat seine Meldung für den Int. WACHAUhalbmarathon abgegeben. Weidlinger: „Ich werde bis spätestens Donnerstag entscheiden, ob ich starte. Derzeit sieht es recht gut aus.“

Beim Halben geht nichts mehr

Der Int. WACHAUhalbmarathon von Spitz nach Krems wird ein richtig großes Ding. Schon Anfang September hatten allein für diese Distanz mehr als 5.000 LäuferInnen ihre Nennung abgegeben. Deshalb musste die Anmeldung für den Halbmarathon schon jetzt geschlossen werden.

Laufspass für die ganze Familie

Der Int. WACHAUmarathon wird am dritten September‐Wochenende wieder tausende Sportlerinnen und Sportler in Bewegung versetzen. Aber nicht nur die Erwachsenen sind es, die auf den drei Haupt‐Distanzen (10,5 / 21,1 / 42,2 km) im Einsatz sind.

''Gewaltiges Interesse''

„Gewaltig ist derzeit das Interesse am WACHAUmarathon“, so Organisator Michael Buchleitner. Bis dato konnten schon 4.200 Voranmeldungen verzeichnet werden. Damit liegt man im Vergleich zum Vorjahr um sage und schreibe 100% vorne.

Lauf-Happening in der Wachau

Rund 7.000 Läuferinnen und Läufer sorgten beim 12. Int. WACHAUmarathon für ein Lauffest der Sonderklasse. Mit dem Viertelmarathon (10,5 km), Halbmarathon und Marathon stand für alle Aktiven die persönlich optimale Distanz am Programm

Halbmarathon ausgebucht

Die Wachau wird ihrem Nimbus als „Lauf‐Paradies“ einmal mehr gerecht.

Final Countdown

Tausende Läuferinnen und Läufer werden am 20. September in der Wachau über 42,195 bzw. 21,0975 km an den Start gehen. Damit wird einmal mehr das Gros der Starter auf den beiden „Königsdistanzen“ zwischen Emmersdorf und Krems im Einsatz sein.

Die Natur ist stärker

Felssturz bei Dürnstein bedingt Änderungen im Programm - Staffelläufe, Skating-, Handbike und Rollstuhl-Wettbewerbe fallen aus

Laufstrecke und Programm jetzt noch attraktiver

Trotz der Unwetterfolgen blickt man in der Wachau mit großer Vorfreude auf das größte Sportevent der Region, das von 19.–20. September stattfindet

"Weinmaliges" Lauferlebnis

Der Wachau-Marathon, der heuer am 19./20. September stattfindet, ist schon seit Jahren die größte Laufveranstaltung in Niederösterreich.

Frühwirth und Gradwohl siegen in der Wachau

Michael Buchleitner, der erstmals den WACHAUmarathon organisiert hatte, zog nach dem Rennen eine positive erste Bilanz: „Mit 5.700 Meldungen und ziemlich genau 5.000 Finishern konnten wir an den beiden Renntagen ein schönes Ergebnis verbuchen."

Gradwohl vs. Dreher

Neben tausenden Hobby- und Volksläufern werden am kommenden Sonntag auch etliche Asse die Gelegenheit nützen, um in der Wachau bei einem der schönsten Läufe Österreichs an den Start zu gehen.

Wachaumarathon unter neuer Leitung

Nach 10 Jahren findet der Niederösterreichische WACHAUmarathon am 13./14. September 2008 erstmals unter der Führung von Michael Buchleitner statt.

Hochwasser vorbei: Marathon findet statt

Hochwasser vorbei: Marathon findet statt

Krems Sieger im Qualitätstest

„Wo man gut lebt, ist auch gut zu laufen": Mit einer glatten Eins hat Krems bei einem Lebensqualitäts-Test des Magazins NEWS abgeschnitten

Frühwirth läuft Streckenrekord

Ca. 9.000 Laufsportbegeisterte aus 41 Nationen fanden sich am gestrigen Sonntag in Krems und Umgebung zum Start durch die schöne Wachau-Landschaft ein. Zahlreiche Musikgruppen sorgten für gute Stimmung auf der Strecke.

Bis 15.07. gilt Sommertarif

Für alle, die bis jetzt gezögert haben, gilt noch bis 15.7.2006 der günstige Tarif. Es liegen über 3000 Anmeldungen vor, sodass der WACHAUmarathon auch 2006 wieder Niederösterreichs größte Sportveranstaltung sein wird.

Spezielles Frauenprogramm

Der WACHAUmarathon setzt heuer verstärkt auf „Frauen-Power“ und eröffnet das Marathon-Wochenende am Freitag (15.09.06) mit dem Asics-Frauenlauf-Wachau, Niederösterreichs erstem und einzigem Frauenlauf.

Neuer Hauptsponsor - Rabatt für "Wiederholungstäter"

Erstmals steht der WACHAUmarathon in diesem Jahr unter dem Patronat der „Bezirksblätter“. Der Gratiszeitungsverband aus dem Print Verlag fungiert als Hauptsponsor des 9. Int. WACHAUmarathon.

Faszination WACHAUmarathon

Rund 10.000 TeilnehmerInnen zieht der WACHAUmarathon Jahr für Jahr in seinen Bann. Egal ob Laufeinsteiger, Hobbysportler oder Profi – bei Distanzen zwischen 2,5 km und 53 km findet jede/r die passende Strecke!

Supermarathon mit Europacup-Wertung

Nach der Generalprobe im Jahr 2004 startet der Supermarathon mit einer Distanz über 53 km heuer voll durch. Und das auf Europacup-Niveau!
 

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin