marathon4you.de

 

Meldungen

Letzter Vorhang für den Swissalpine

23.07.21
Quelle: Red. M4Y/TR

„Lauf der Verrückten“ nannte man den Swissalpine, als das Rennen vor 36 Jahren mit 67 km Länge und 2300 HM von Davos über den Sertigpaß zum ersten Mal ausgetragen wurde. Zigtausende Läuferinnen und Läufer haben seither beim Swissalpine ihren ersten Bergmarathon oder Bergultra absolviert. Der K 78 und der K 43 waren echte Herausforderungen, auch für Bergspezialisten unter den Eliteläufern aus aller Welt.  

Die Zeiten haben sich geändert. Trailrunning heißt das Zauberwort in der Läuferszene. Veranstaltungen mit teilweise extremen und kaum vorstellbaren Distanzen und Höhenmetern schießen wie Pilze aus dem Boden. Die Konkurrenz ist groß und die traditionellen Bergmarathons haben es schwer.

Andrea Tuffli, dem Gründer und seitherigen Organisationsleiter des Swissalpine, durfte man schon immer Innovationsfreude und Kreativität bescheinigen. Der Versuch, mit dem Swiss Irontrail auch in der Trailrunningszene vorne mitzumischen, war vor einigen Jahren allerdings wenig erfolgreich. Jetzt folgt der zweite Anlauf, berichtet die Davoser Zeitung in ihrer  heutigen Ausgabe.

 

 

Dazu wird das  Organisationsteam völlig neu zusammengestellt, die Leitung übernimmt  Alt-Landammann Tarzisius Caviezel. Andrea Tuffli wird Ehrenpräsident. Wenn am kommenden Sonntag der 36. Swissalpine zu Ende geht, fällt der letzte Vorhang für den zum Kultlauf avancierten Event. Gleichzeitig ist es die Geburtsstunde der „Davos X-Trails“.

Die Strecken sollen beibehalten werden, heißen dann aber statt K 68 „Diamond“, statt K 43 „Gold“, statt K 23 „Silver“ und statt K 10 „Bronze“. Dreh- und Angelpunkt bleibt das Sportzentrum in Davos, geändert werden soll das Rahmenprogramm. Der erste Startschuss soll am 30. Juli 2022 fallen.

Für Marathon4you/Trailrunning.de wird Klaus Klein in Wort und Bild vom letzten Swissalpine berichten.

 

 

 

Informationen: Davos X-Trails
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst AlphafotoHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin