marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Deutsche Laufelite kommt nach Bad Füssing

11.01.17
Quelle: Pressemitteilung

Meister, Freizeitsportler und Politiker treffen sich beim 24. Johannesbad Thermen-Marathon am 5. Februar 2017 – Paralympics-Sportler beim Sport Symposium

Es ist Tradition: Mit dem Johannesbad Thermen-Marathon in Bad Füssing starten viele Läuferinnen und Läufer in die Freilaufsaison. Auch für 2017 haben sich große Namen aus der Szene angekündigt: Tina Fischl, Deutsche und Bayerische Meisterin im Berglauf 2015; Marco Bscheidl, 2016 Deutscher Vizemeister über die 50 Kilometer und Sieger im Marathon in Bad Füssing; Tobias Schreindl, Deutscher Vizemeister im Marathon 2016 – das sind nur drei von mehr als 2.000 Athleten. Sie alle wollen am Sonntag, 5. Februar 2017, im niederbayerischen Kurort bei einem der vier Laufwettbewerbe starten.

Die Bandbreite reicht von Schüler- und Firmenläufen über die zehn Kilometer und den Halbmarathon bis zur Königsdisziplin Marathon. Nach dem Startschuss um 9:45 Uhr tritt auch Schirmherr Claus Holetschek, Präsident des Bayerischen Bäderverbands, mit an – er läuft auf der Zehn-Kilometer-Strecke mit. Bereits am Tag zuvor geben Medaillengewinner der Paralympics in Rio einen Einblick in ihr sportliches Leben: Kugelstoß-Olympiasieger Niko Kappel und Silbermedaillengewinner Thomas Schmidberger (Tischtennis) berichten beim Sport Symposium gemeinsam mit Physiotherapeut Andreas Richter von ihren Erlebnissen.

 

 
Seit Jahren berichtet Marathon4you vom Marathon in Bad Füssing. Auch in diesem Jahr wird es wieder Berichte und viele Bilder geben.
© marathon4you.de

 


Rekordverdächtig


„In Bad Füssing treffen sich Läufer im Alter zwischen zehn und 86 Jahren“, freut sich Organisator Thomas Richter, Direktor des Johannesbad Hotels Königshof, schon jetzt. Bereits zum 24. Mal ist der älteste Teilnehmer Hans Dyka (86) aus Regensburg mit dabei. Der Nachwuchs startet bei den Schülerläufen über eine Distanz von 1.800 Metern.

Wie jedes Jahr tritt die LG Passau mit ihren Deutschen und Bayerischen Meisterinnen und Meistern in allen Disziplinen in Bad Füssing an. „Tobias Schreindl, Marco Bscheidl und Susanne Ölhorn sowie weitere Athleten der Passauer Laufgemeinschaft wollen die Streckenrekorde über die Marathondistanz aus den Jahren 1994 und 1995 endlich knacken“, sagt Thomas Richter.

Bereits im Vorfeld der Laufveranstaltung werden die Athleten mit ihrem Trainer Günter Zahn, Fackelläufer der Olympischen Spiele von 1972, ein Trainingslager im Johannesbad Hotel Königshof absolvieren. Der Meistertrainer erklärt: „Im Winter legen die Läufer die Grundlagen für einen erfolgreichen Sommer.“ Die Nähe zu Bad Füssing und die idealen Bedingungen im Kurort mit der Regeneration in der Johannesbad Therme sowie Massagen bei den Profis der Johannesbad Fachklinik locken die Läuferinnen und Läufer jeden Winter zum Trainingslager in den Ort, betont Günter Zahn.

Bei den Frauen freut sich Thomas Richter, dass neben Tina Fischl auch Angela Kühnlein mitläuft. Die erfolgreiche Triathletin hat den Johannesbad Thermen-Marathon bereits fünfmal in Folge gewonnen. Für sie und die anderen gut 2.000 Athleten stellt der Johannesbad Thermen-Marathon jedes Jahr den persönlichen Leistungstest dar.

Die Temperaturen des Winter-Marathons können dabei extrem sein: 2012 zeigte das Thermometer mit minus 19 Grad Celsius die niedrigste Temperatur beim Johannesbad Thermen-Marathon an. Der wärmste Lauf fand 2011 mit knapp 20 Grad plus statt. Meistertrainer Günter Zahn hat dafür einen einfachen Tipp: „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung!“


Symposium: Von Erfolgen und Extremen


Beim traditionellen Sport Symposium für die Laufgemeinde am Vortag (Samstag, 4. Februar) heißt es im Tagungszentrum der Johannesbad Fachklinik ab 14 Uhr „Johannesbad trifft Olympia“. Niko Kappel gehört trotz seiner 1,40 Meter Körpergröße zu den ganz Großen im Sport. Bei den Paralympics in Rio de Janeiro sicherte er sich die Goldmedaille, indem er seine Bestmarke im Kugelstoßen auf 13,57 Meter steigerte. Tischtennisspieler Thomas Schmidberger hat zwei silberne Medaillen von den Paralympics in Rio im Gepäck. Und Andreas Richter berichtet als weitgereister Physiotherapeut von seinen Erfahrungen bei sechs olympischen Spielen. Die Podiumsdiskussion moderiert Martin Gruber, Redakteur des Bayerischen Rundfunks.

„Wer ist so hart wie Joey Kelly?“ – dieser Herausforderung hat sich Ulrike Meyer-Tancic im vergangenen Jahr gestellt. Nach 301 Kilometer durch die Wüste Tansanias ging sie als „härteste Frau Deutschlands hervor“ – auch wenn sie dem Extremsportler zuletzt doch den Vortritt lassen musste. Sie berichtet am Samstag, 4. Februar, ab 20 Uhr im Johannesbad Hotel Königshof von ihren Erfahrungen.

Anmeldungen zum Johannesbad Thermen-Marathon sind bis 30. Januar möglich unter: www.thermen-marathon.de.
 

 

Informationen: Johannesbad Thermen-Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin