marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Laufberichte

Pilgerfahrt oder Läufertreffen

 

Viele kennen Kevelaer vielleicht als Marien-Pilgerort. Für uns Läufer ist die Stadt am Niederrhein aber immer der Jahresauftakt der neuen Marathonsaison. Im Veranstaltungskalender der Stadt Kevelaer steht daher auch einträchtig für den 5.1. dieses Jahres eine Krippenführung direkt neben dem Eintrag des Kevelaer Marathons.

Eigentlich ist das aber nur der offizielle Name, denn für mich, der ich diesen Marathon nun bereits zum 10. Mal laufe, ist und bleibt es der Honigkuchenmann-Marathon. Die Erklärung ist auch ganz einfach. Als Tradition bekommen alle Marathonfinisher einen original Honigkuchen, eine echte Spezialität aus Kevelaer. Nur diesmal leider nicht.

 
© marathon4you.de 17 Bilder

Peter Wasser, der 1. Vorsitzende der LLG Kevelaer und mein „alter Laufkumpel“, ist wie immer an vorderster Front dabei und sorgt mit seiner „Mannschaft“ für den ruhigen und sorgenfreien Ablauf der Veranstaltung. Seit letztem Jahr findet der Start nicht mehr an der Jugendherberge statt, sondern im Sportpark des DJK Twisteden.

 
© marathon4you.de 23 Bilder

Alles liegt hier sehr zentral. Es gibt sogar Frühstück. Nur Nachmeldungen sind nicht mehr möglich, daher also bitte bis spätestens 1 Woche vorher anmelden. Aber gerade deshalb geht es auch recht entspannt zu, jeder Teilnehmer hat seinen Namen auf der Startnummer aufgedruckt. Der Startschuss fällt dann auch pünktlich um 10 Uhr. Einziger Unterschied zu letztem Jahr ist, dass wir diesmal die Strecke in entgegen gesetzter Richtung laufen. Der Rundkurs ist vollkommen asphaltiert, aber nicht vollkommen verkehrsfrei. Laut Peter Wasser wird ab nächstes Jahr die Richtung definitiv festgelegt.

 
© marathon4you.de 34 Bilder

Kurz nach dem Start geht es auf eine 1,5 km lange Gerade, die uns zum kleinen Ort Heide bringt. Hier steht auch der ehrwürdige Truck Emma, von dem aus traditionell richtig fette Musik gemacht wird, die uns von Runde zu Runde treibt. Dort geht es dann scharf nach links und wir laufen die nächsten 1,5 km parallel zur Deutsch/Niederländischen Grenze. Bei km 2,5 ist dann die erste Verpflegungsstelle. Einen Kilometer weiter verlassen wir dann das Kuckuksfeld und biegen nach links ab. Der Bereich hier nennt sich Kervendonk. Einige Bombentrichter sind versteckt im Wald sichtbar. Die Dörfer wurden nicht nur direkt bombardiert, hier warfen die Bomber, die das Ruhrgebiet als eigentliches Ziel hatten, ihre übrig gebliebene Bombenlast ab, um Treibstoff für den Rückflug zu sparen. Der Kirchturm von Kevelaer war eine gute Landmarke.

 
© marathon4you.de 27 Bilder

7 Runden mit jeweils 2 VP’s sind zu laufen. Die Strecke ist extrem flach, aber teilweise auch sehr windanfällig, was wir heute besonders zu spüren bekommen. Bei Höchsttemperaturen von 7 Grad ist der Windchill nicht zu unterschätzen. Aber es gibt natürlich auch Abschnitte mit Sonne und Rückenwind, was uns zum Schwitzen bringt.

An den Versorgungspunkten gibt es Tee und Cola warm oder kalt. Ich muss feststellen, die warmen Getränke sind heute die beliebteren. Natürlich gibt es auch Bananen und Äpfel und den bereits erwähnten Honigkuchen.

Interessant ist immer wieder das Begegnungsstück von ca. 800m hin und 800 m zurück. Hier sieht man, wie sich der Abstand zu den Verfolgern verändert. Und hier spürt man auch, was mit ein Grund dafür ist, warum es in Kevelaer so viele „Wiederholungstäter“ gibt. Die Stimmung ist ausgezeichnet, und man kann seine Bekannten immer mal wieder begrüßen. Wie z. B. Cornelia Bullig, Claudia Cavaleiro, Rüdiger und Gabi (heute beide mit Filzhut), Werner und Bernd von M4Y, Doris, Peer und die starke Truppe aus Duisburg rund um Henning. Auch etliche Berliner Mauerläufer, die ich vom 100 Meilenlauf her kenne,  sind dabei. Und nicht zu vergessen die Vielläufer Bernhard Sesterheim, Willem Mütze und Horst Preissler.

Vergessen habe ich niemanden, nur aufzählen kann ich nicht alle - es sind einfach zu viele.  Ein schöner Start in die neue Laufsaison. Die Zeit ist da nebensächlich.  Spaß gemacht hat’s – und garantiert komme ich auch im nächsten Jahr wieder.

 

Siegerliste

Männer

1 Ockl, Alexander TuSEM Essen 2:44:10
2 Diekmann, Bernd Lauffreunde HADI Wesel 2:51:08
3 Vandebeek, Patrick (BEL) Knoet 2:59:13

Frauen

1 Offermann, Eva DJK JS Herzogenrath 3:05:38 
2 Möllensiep, Sybille SUS Schalke 96 3:23:40
3 Hoffmann, Sigrid LG Westerwald 3:25:05

309 Finisher

 

Informationen: LLG Kevelaer-Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin