marathon4you.de

 

Meldungen

Vom Gletscher zum See – einer der längsten Trails weltweit

27.08.20
Quelle: Pressemitteilung

In der Nacht vom 31. August auf den 1. September geht in Bettmeralp um Mitternacht die vierte Ausgabe des SwissPeaks Trails an den Start. Läuferinnen und Läufer aus aller Welt werden die mehr als 300 Kilometer lange Ultratrail-Distanz vom Aletschgletscher bis zum Genfersee in weniger als 135 Stunden bestreiten. Die Startlisten der drei anderen Laufbewerbe - 170 km, 90 km und Marathon (42 km) - sind seit Monaten komplett. Insgesamt werden dieses Jahr 1400 Athleten die herausfordernden Trailstrecken des Wallis entdecken.

In der ersten Septemberwoche lockt der SwissPeaks Trail wieder zahlreiche Alpinsportler in die Westschweiz. Mit abwechslungsreichen Routen und verschiedenen Ultradistanzen, bietet die Veranstaltung seit 2018 mit SwissPeaks 360 eine der längsten Strecken der Welt. Die Durchquerung des Wallis, welche aufgrund von COVID-19 leicht modifiziert wurde, wird dieses Jahr 314 km lang sein und 22'500 m positive Höhendifferenz aufweisen. Nach Annullation der meisten Trail-Bewerbe auf internationalem Parkett, zählt der SwissPeaks Trail 2020 erneut zu den längsten und schwierigsten Herausforderungen der Welt. Das Wallis, Heimatkanton des legendären Matterhorns sowie rund vierzig Vierzigtausender, bietet eine einzigartige alpine Landschaft, die Läuferinnen und Läufer aus der ganzen Welt anzieht. Dieses Jahr werden 33 Nationalitäten vertreten sein.

 

Der SwissPeaks Trail 2020
vereint die Elite des Laufsports

 

Seit seinem Beginn erfreut sich der SwissPeaks Trail wachsenden Erfolges. Nach der Absage renommierter Bewerbe der Disziplin weltweit, darunter der UTMB und der Tor des Géants, bemühten sich die internationalen Topathleten um die Startnummern für eine der vier Routen von SwissPeaks Trail. In dieser erlesenen Reihe von Läufern finden wir den großen Favoriten der SwissPeaks 360, den Italiener Franco COLLÉ (Doppelsieger Tor des Géants - ITRA 877).

Mit ihm um die Spitzenposition kämpfen unter anderem auch Jimmy PELLEGRINI (ITRA 823), Andrea MATTIATO (1. SwissPeaks 360 - ITRA 777), Jérôme LUCAS (6-mal Finisher der Diagonale des Fous - ITRA 785). Seitens Schweiz an vorderster Front präsent sind Jonas RUSSI (2. SwissPeaks 360 2019 - ITRA 751) und Michael NANCOZ (3. SwissPeaks 360 2018 - ITRA 683).

Bei den Damen ist die große Favoritin erneut die Schweizerin Anita LEHMANN (Doppelsiegerin der SwissPeaks 360 - ITRA 662). Ebenso werden die Französin Claire BANNWARTH (1. Infernal Trail des Vosges 2019, ITRA 686) sowie die Schweizerinnen Denise ZIMMERMANN (1. X-Alpine 2018, 2. Maxi-Rennen Annecy 2019 - ITRA 665) und Emily VAUDAN (1. SwissPeaks 90 2019 - ITRA 623) versuchen, ihr das Podium streitig zu machen.

 

 

 

Erfolg für die Organisation
trotz COVID-Einschränkungen

 

Trotz der teilweisen Bedenken über die letzten Monate hinweg, findet die 4. Auflage des SwissPeaks Trails statt! Das mit dem Kanton etablierte Hygienekonzept ermöglicht es 1400 Läufern, an einem vier diesjährigen Bewerbe zu starten. Das Leitmotiv der Organisatoren, die nötige Energie und Motivation zu finden, um alle mit COVID-19 verbundenen Einschränkungen zu überwinden, war stets die soziale Verantwortung, welche Veranstaltungen dieser Art gegenüber ihrer Gesellschaft und Wirtschaft haben.

Sportanlässe in der Disziplin Ultra-Trail haben sich über die letzten Jahre zu wichtigen touristischen Instrumenten für die teilnehmenden Regionen entwickelt. Trotz schutzbedingter Einschränkungen wird das Festival für seine Läuferinnen und Läufer da sein, die nach Wettkämpfen dursten, ebenso wie ihre Anhängerschaft. Die Veranstaltung kann live verfolgt werden, unter anderem über die täglich vierstündigen Direkt-Übertragung auf TV8 Mont-Blanc sowie über das WebTV und Crossstreaming von SwissPeaks und seinen Partnern. Die Läuferinnen und Läufer verfügen zudem über GPS-Tracker, mit dem sie jederzeit via Computer oder Smartphone live geortet werden können. Ab 31. August kann das Abenteuer SwissPeaks über die Website der Veranstaltung verfolgt werden.

Und all diejenigen, welche auf der Strecke anwesend oder wohnhaft sind, werden herzlich eingeladen, den Läufern von Ihren Balkonen aus zu applaudieren, welche mehr als dreißig Gemeinden im Wallis durchqueren.

 

 

Informationen: SwissPeaks Trail
Veranstalter-WebsiteE-MailHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin