marathon4you.de

 

Meldungen

Internationale Podestplätze beim 360km-Rennen

03.09.21
Quelle: Pressemitteilung

Das Ranking des SwissPeaks 360 Rennen steht nun fest: Peter Kienzl (Italien), Michael Nancoz (Schweiz) gefolgt von Hendrik Spoering (Deutschland). Bei den Damen kam die Erste, Anita Lehmann, gestern Abend um 21 Uhr nach 105 Stunden Renndauer in Bouveret an.

Der SwissPeaks 170 startete ebenfalls am Donnerstag, mit 271 Läuferinnen und Läufer am Staudamm Grande Dixence. Heute Morgen um 10.30 Uhr fällt der Startschuss für die 462 Teilnehmer des SwissPeaks 100 auf dem Col de Fenestrail und in der Region Dents du Midi. Ein grossartiges Rennen kündigt sich an.

 

Ein Trio Italien - Schweiz - Deutschland
auf dem SwissPeaks 360 Podest

 

Italien ist dieses Jahr gut auf dem SwissPeaks Trail vertreten, mit je einem Läufer und einer Läuferin auf dem Podest der SwissPeaks 360. Die ersten Herren sind nun in Bouveret angekommen. Die Spitzenläufer haben eine 360 km lange Strecke hinter sich gebracht. Nach 86 Stunden Renndauer belegt der Italiener Peter Kienzl den ersten Platz. Ihm folgte der Schweizer Michael Nançoz in 93 Stunden; der dritte Platz ging trotz aller Herausforderungen an den Deutschen Hendrik Spoering, der nach 99 Stunden ins Ziel lief. Der Spanier Javier Galve wurde heute Morgen auf dem dritten Platz erwartet, doch seine Form am Morgen des fünften Renntages liess nach. Er belegte den 8. Platz.

 

 

Bei den Damen wechselten die Schweizerinnen Anita Lehmann und Denise Zimmermann während des Rennens mehrmals die Führung. Im gewohnt stabilen Rhythmus lief schliesslich Anita Lehmann gestern um 21.15 Uhr als Erste ins Ziel. Denise Zimmermann folgte ihr heute morgen um 5:45 Uhr mit einem Abstand von 8 Stunden als Zweite. Der dritte Podestplatzder Damen geht nach 116 Stunden Renndauer an die Italienerin Alessandra Olivi.

 

Der Nepalese Sangé Sherpa führt
den SwissPeaks 170 an

 

Er gab von Anfang an das Tempo vor. Der Nepalese Sangé Sherpa, der letztes Jahr am SwissPeaks 170 den zweiten Platz belegte, hat sich dieses Jahr einen Namen gemacht und liegt heute Morgen an der Passage von Morgins.30 Minuten vor dem nächsten Läufer. Auf dem zweiten Platz reiht sich derzeit der Franzose Arnaud Colloud, gefolgt von Jean-Baptiste Lalart. Bei den Frauen führt die Schweizerin Caroline Muller das Rennen an. Die Ankunft von Sangé Sherpa im Ziel in Bouveret wird gegen 13 Uhr erwartet.

 

 

Start der SwissPeaks 100 heute
Freitag, 3. September

 

Der SwissPeaks 100 startet heute Morgen um 10:30 Uhr in FInhaut. Die technische und höhenreiche Strecke führt die Fahrer über den Fenestrail-Pass, bevor es weiter in die Region Dents du Midi geht. Carla Molinaro ist als Favoritin für dieses Rennen angekündigt. Die Engländerin vertrat Großbritannien bei den 100-km-Weltmeisterschaften und gewann den Ultra X 125 Schottland. Didier Kevin, der beim Montreux Trail Festival den 10. Platz MXTREM 2020 belegte, gehört zu den Favoriten bei den Herren.

 

 

Trail-Festival in Bouveret mit Rahmenprogramm

 

Ab Freitag findet in Le Bouveret ein Festprogramm statt: Aktionsrennen Müllsammelr-Aktion mit HOKA ab 15 Uhr; Ankunft der 360 Läufer und der 170 Podiumsplätze den ganzen Tag. Morgen um 15 Uhr beginnen die Kinderrennen (4-6 Jahre und 7-9 Jahre) mit dem Team Beeheidi. Schuhtests mit Hoka und Trail Village mit den SwissPeaks Partnern.

 

Informationen: SwissPeaks Trail
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin