marathon4you.de

 

Meldungen

Tinka Uphoff gewinnt den Seiser Alm Halbmarathon

07.07.19
Quelle: Pressemitteilung

Seiser Alm Halbmarathon heute in Compatsch in Südtirol - Massimo Farcoz gewinnt vor Markus Ploner und Khalid Jbari - Die Deutsche Tinka Uphoff triumphiert vor Petra Pircher und Marion Huber

Das war die Ausgabe der Überraschungen. Massimo Farcoz, aus dem Aostatal, gewann den siebten Halbmarathon der Seiser Alm. Er kam ins Ziel rund eine Minute vor dem Südtiroler Markus Ploner und rund drei Minuten vor dem Marokkaner Khalid Jbari aus Bozen. Bei den Damen gewann die deutsche Athletin Tinka Uphoff, die überraschend vor einer weiteren großen Favoritin, Petra Pircher ins Ziel kam, die bereits dreimal die Südtiroler Veranstaltung gewann. Dritter Platz für Marion Huber aus Norwegen.

 

 

Es wurde auch einen Charity-Lauf für ein Charity-Projekt organisiert. Der Erlös ging an die Organisation Run For IOV (Onkologisches Institut Venetien). Das Team bestand aus 21 Brustkrebspatientinnen sowie medizinischem Personal.

Heute früh war die Temperatur sehr angenehm und die Gipfel rund um die Seiser Alm wurden von einer schönen Sonne erhellt, welche die ersten Läufer im Zielbereich begrüßte. Die ersten Athleten konnten die 21 Kilometer und 601 Höhenmeter in etwas mehr als einer Stunde laufen.

Farcoz ist sehr glücklich: "Ich kam hierher, um einen dreitägigen Mini-Urlaub zu machen. Ich hatte gesehen, dass die Strecke wunderschön war und ich habe die Gelegenheit nicht verpasst. Diese Landschaften sind atemraubend; ich hätte nicht gedacht, dass ich gewinnen würde, denn ich kannte meine Gegner nicht gut".

Der Athlet aus dem Aostatal ist Bergläufer und nutzte seine Qualitäten, blieb im ersten Teil des Rennens zurück und schloss dann bergab die Lücke zu Ploner. Sie gingen gemeinsam bis zur Hälfte des Rennens weiter und Farcoz machte den Unterschied bergauf aus. Ploner kam auf Platz zwei und zahlte für seine Verspätung bei der Vorbereitung. Jbari, Gewinner der letzten Ausgabe, wurde Dritter und war enttäuscht.

 

 

Uphoff gewann bei den Damen; sie ist auch im Urlaub auf der Seiser Alm: "Ich bleibe eine Woche hier, ich habe viele langen Trainingssitzungen gemacht, also es war schwierig". Viele Sportler sind im Urlaub auf der Seiser Alm und nehmen dann am Halbmarathon teil; diese Kombination wird auch von Ausländern nicht vermisst. Petra Pircher gibt ihrem Alter die Schuld, aber niemand glaubt ihr, denn die Südtirolerin gewinnt fast immer: "Die Deutsche war viel jünger als ich! Perfekte Bedingungen zum Laufen".

Das von der Autonomen Provinz Bozen zertifizierte "Green Event" wird von Seiser Alm Marketing und L.G. Schlern Raiffeisen organisiert und schließt auch die Kombination "Ski & Run" ab, die den Seiser Alm Halbmarathon mit dem Moonlight Classic verbindet. Die Gewinner dieser Sonderwertung waren Matteo Gardener (30+21K), Michael Mulser (15+21K) und Anna Tasin (15+21K).

Die Berglandschaft auf der Seiser Alm ist eine der schönsten der Welt. Im Herzen der Dolomiten, UNESCO-Weltkulturerbe, bietet der Halbmarathon Seiser Alm ein einzigartiges Erlebnis mit spektakulärem Blick auf die Santnerspitze in der Schlerngruppe, die Rosszähne, den Plattkofel und den Langkofel. Das Seiser Alm Hochplateau öffnet den Himmel und bietet einen Blick auf die Welt.


Für weitere Informationen

 

Ergebnisse Herren

1. Farcoz Massimo A.P.D. Pont Saint Martin 1:20.16,4;
2. Ploner Markus Asv Sterzing 1:21.40,0;
3. Jbari Khalid Athletic Club 96 Alp. 1:23.10,1;

Ergebnisse Damen

1 Uphoff Tinka Spiridon Frankfurt 1:36.03,7;
2. Pircher Petra Rennerclub Vinschgau 1:39.08,3;
3. Huber Marion Nydalens Sk 1:40.57,3;

 

 

Informationen: Seiser Alm Halbmarathon
Veranstalter-WebsiteE-MailHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin