marathon4you.de

 

Meldungen

Eindrucksvolles Rennen vor atemberaubender Kulisse

03.07.22
Quelle: Pressemitteilung

Ein Rennen über 21 Kilometer mit einer atemberaubenden Aussicht auf Schlern, Lang- und Plattkofel. Zu bewaeltigen sind neben der traditionelle Halbmarathon-Distanz auf 1.800 auch noch 600 Meter Höhenunterschied. Das ist das Rezept des Seiser Alm Halbmarathons, der traditionsgemäß am ersten Sonntag im Juli stattfindet und dieses Jahr zum neunten Mal veranstaltet wurde.

Läufer aus 20 Ländern kamen um auf den Wegen der größten Alm Europas, in den Dolomiten, Teils im UNESCO-Welterbe, zu laufen. Unter den 550 Teilnehmern gewann Khalid Jbari, vom Team del team Athletic Club 96 Alperia mit einer Zeit von 1:20.32.

 

 

«Ich bin überglücklich, heute wieder mit dabei zu sein: die Seiser Alm ist einer meiner Lieblingsplätze, erklärte der Sieger, nachdem er das Ziel erreicht hatte. Hinter ihm folgte Michael Hofer vom Team ASV Deutschnofen mit einem Zeitabstand von 14 Sekunden und Wendelin Mörtendorfer von der Mannschaft Stockerauauf der dritten Stufe des Siegertreppchens, der das Rennen mit 1:22.25beendete.

Das Damenpodium wurde angeführt von Greta Haselrieder. Die Sportlerin vom Südtiroler LV Sparkasse errang den ersten Platz mit einer Zeit von 1:42.18: «Das war mein erster Halbmarathon und erst vor kurzem habe ich angefangen zu trainieren und mich mit dem Laufen zu beschäftigen. Deshalb bin ich sehr zufrieden mit dem exzellenten Ergebnis, bei diesen hohen Temperaturen», so der erste Kommentar der Gewinnerin. Die zweite in der Rangfolge war Valentina Monsorno aus dem Team US Stella Alpina Carano mit 1:44.08, der dritte Platz ging an Birgit Klammer vom ASV Gherdeina Runners mit einer Zeit von 1:47.41.

 

 

Compatsch mit seiner Umgebung und das ganze Gebiet der Seiser Alm erweisen sich wieder als idealer Schauplatz für den Langstreckenlauf: Die Mindesthöhe von 1.800 Metern erleichtert das Training auch im Hochsommer, wenn die Hitze die Städte im Tal belastet. Deshalb ist die Dolomitenregion Seiser Alm ein beliebtes Ziel von Profisportlern: Sie finden hier einen Running Park vor, der zu einem echten Trainingsparcours für den Laufsport unter freiem Himmel wird.

 

Rangliste Herren

1. Jbari Khalid- Athletic Club 96 Alperia - 1:20.32,6
2. Hofer Michael ASV Deutschnofen - 1:20.46,7
3. Muertendorfer Wendelin (AUT) -Stockerau - 1:22.25,3

 

Rangliste Damen

1. Greta Haselrieder - Suedtiroler LV Sparkasse -1:42.18,6
2. Valentina Monsorno- US Stella Alpina Carano- 1:44.08,7
3. Birgit Klammer – ASV Gherdeina Runners - 1:47.41,4

 

Informationen: www.running.seiseralm.it

 

Informationen: Seiser Alm Halbmarathon
Veranstalter-WebsiteE-MailHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin