marathon4you.de

 

Meldungen

Thomas Roach erneut Tiroler Berglaufmeister

11.09.23
Quelle: Pressemitteilung

Beim 34. Schlickeralmlauf in Telfes im Stubaital wurden gleichzeitig die Tiroler Berglaufmeisterschaften ausgetragen. Neuer und alter Berglaufmeister bei den Herren ist Thomas Roach und bei den Damen Anna Plattner aus Hall in Tirol.

Wie schon im letzten Jahr, sind auch dieses Mal alle vier Bewerbe des Schlickeralmlaufs an einem Tag ausgetragen worden. Beim Hauptlauf über 11,5 Kilometer und 1.157 Höhenmetern wurden gleichzeitig die Berglaufmeister*innen Tirols gekürt. Vom Start in Telfes im Stubaital bis hin zum Kreuzjoch im Wanderzentrum Schlick 2000 waren Anna Plattner bei den Damen und Thomas Roach bei den Herren nicht einzuholen. Plattner wurde mit 1:09:58 Stunden Tagessiegern und Tiroler Berglaufmeisterin. Roach krönte sich mit 59:09 Minuten zum Tagessieger und ebenfalls Berglaufmeister Tirols.

Zum zweiten Mal wurden der Schlickeralmlauf, die Kinderläufe, der Benefizlauf und der Telfer Wiesen Run am 9. September 2023 an einem Tag ausgetragen.


Radfahrerin siegt bei den Damen


Bei den Damen siegte das junge Bewegungstalent Anna Plattner aus Hall, die als Quereinsteigerin beim Radfahren mit Staatsmeistertiteln bereits für Überraschungen gesorgt hat. „Ich bin die Strecke des Schlickeralmlaufs schon vorher mit dem Rad abgefahren und habe mir gedacht, die kann ich auch gut laufen. So war es dann heute schlussendlich und es wird nicht das letzte Mal gewesen sein, dass ich beim Schlickeralmlauf mitmache“, erklärt Plattner nach ihrem Siegeslauf im Ziel am Kreuzjoch lächelnd.

 

 

Mit 1:09:58 Stunden ist sie die schnellste Zeit des Tages bei den Damen gelaufen und damit Tiroler Berglaufmeisterin geworden. Vorjahressiegerin Karin Freitag lief mit 1:13:59 Stunden auf Platz zwei und drittschnellste Dame des Tages wurde Alexandra Hauser mit 1:17:39 Stunden.


Seriensieger bei den Herren


Bei den Herren legte Thomas Roach einen Start-Ziel-Sieg hin, setzte sich gleich zu Beginn ganz klar von seinen Verfolgern ab und verteidigte mit der Zeit von 59:09 Minuten seinen Tiroler Berglaufmeistertitel vom letzten Jahr. Mit mehr als drei Minuten Vorsprung lief der neue und alte Tiroler Berglaufmeister ins Ziel am Kreuzjoch auf 2.200 Metern Seehöhe.

„Ich habe mir vorgenommen auf der mir bekannten Strecke unter einer Stunde zu bleiben und bin total happy, dass ich das geschafft habe“, gibt der Vize-Weltmeister der Berglauf und Trailrunning WM 2023 über 45 km glücklich zu. Zweiter wird Samuel Demetz aus Gröden mit einer Zeit von 1:03:41 Stunden und Dritter James Latimer – ein ebenfalls in Tirol lebender Brite – mit 1:05:57 Stunden.

Auf der kurzen Strecke (7,2 km, 749 hm) holten sich das Ehepaar Hofer aus Neustift die Tagessiege. Barbara Hofer siegte mit einer Zeit von 1:01:55 Stunden bei den Damen und Georg Hofer mit einer Zeit von 50:18 Minuten bei den Herren.

 

 


Kinderläufe und Benefizlauf


Anschließend an den Schlickeralmlauf wurden dann gleich am Nachmittag noch die Kinderläufe und der Benefizlauf im Dorfzentrum von Telfes ausgetragen. Mehr als 70 Kinder haben Spaß, Mitmachen und Dabeisein in den Vordergrund gestellt. Der Läufer-Nachwuchs steht also schon in den Startlöchern.


Telfer Wiesen Run


Zum Abschluss des Lauffestes in Telfes wurde dann noch der Telfer Wiesen Run, der seit acht Jahren zum Programm gehört, ausgetragen. Neu war, dass die 8,1 Kilometer lange Strecke auch von Zweier-Teams bewältigt werden durfte. Die Sieger erhielten tolle Sachpreise.

 

Alle Ergebnisse zum Rennwochenende
 

 

Informationen: Schlickeralmlauf
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
NEWS MAGAZIN bestellen
Das marathon4you.de Jahrbuch 2024