marathon4you.de

 

Meldungen

Titel erfolgreich verteidigt!

22.05.22
Quelle: Pressemitteilung

Mit dem 25-jährigen Julius Ott (runninGraz) in 50:43 Minuten und der 48-jährigen Bayerin Tina Fischl (WSV Otterskirchen) in 1:04:02 Stunden gab es beim 22. Schafberglauf in St. Wolfgang neue Gesamtsieger. Beide verbesserten auf der fordernden – seit 2021 auf 7,2 km verlängerten Strecke mit 1.188 Höhenmetern – die bestehenden Streckenrekorde (54:26 bzw. 1:11:31) ganz markant um gleich 3:43 bzw. 7:29 Minuten!

 

 

Titel verteidigt!

 

Sehr spannend verliefen die im Zuge des Schafberglaufes durchgeführten Oö. Berglauf-Landesmeisterschaften 2022. Der 32-jährige Daniel Rohringer (ExcitingFit-RunningTeam) holte dabei so wie 2021 die Goldmedaille in 52:42 Minuten. Nach Vorjahresbronze gewann nur 33 Sekunden dahinter sein Teamkollege Andreas Englbrecht (Schafberglaufsieger 2021) die Silbermedaille. Sebastian Falkensteiner (Austrian Skyrunning & Trailrunning Association) komplettierte in 53:30 Minuten das Podest in der Allgemeinen Klasse der Landesmeisterschaftswertung.

Auch bei den Frauen gelang der 31-jährigen Anna Glack (Union Neuhofen/Krems) in 1:06:44 Stunden die erfolgreiche Titelverteidigung ihres Berglauf-Landesmeistertitels. So wie schon 2018 ihre jüngere Schwester Christina, holte diesmal Michaela Mandlbauer (LG Kirchdorf) nach 1:09:57 Stunden Landesmeisterschaftssilber. Extrem knapp verlief die Entscheidung um Bronze: Claudia Wimmer von der veranstaltenden Laufgemeinschaft St. Wolfgang schob sich in 1:12:04 Stunden erst auf den letzten steilen Metern vor dem Ziel an der bis dahin auf Bronzekurs liegenden Irmi Kubicka (LGAU Pregarten, 1:12:07 Stunden) vorbei.

 

 

 

Gemeinsam zum Erfolg!

 

Landesmeisterschaftsmedaillen wurden natürlich auch in der Teamwertung vergeben – jeweils drei Aktive bei den Männern bzw. zwei bei den Frauen bildeten ein Team. Das ExcitingFit-RunningTeam mit Daniel Rohringer, Andreas Englbrecht und Felix Bleier siegte dabei überlegen vor dem Team Autohaus De-Bettin Sparkasse Salzkammergut mit Christian Doppler, Stefan Greiner und Michael Urstöger. Bronze ging an LC Sicking mit Markus Lemp (der nur sechs Tage nach Rang 4 bei den Marathon-Staatsmeisterschaften in Salzburg mit großem Einsatz für sein Team lief), Werner Gebetsroither und Simon Gstöttner.

Bei den Frauen holten sich die „Mandlbauer-Sisters“ Michaela und Christina mit der Platzziffer 8 überlegen die Goldmedaille. Claudia Wimmer und Stefanie Schöndorfer von der LG St. Wolfgang gewannen Silber vor LAC Amateure Steyr mit Claudia Heiml und Hannah Koestler.

 

Aufgefallen …

 

Bei guten äußeren Bedingungen (20 °C am Start, 15 °C im Ziel) erreichten alle 202 Teilnehmenden das Ziel. Mit 221 Anmeldungen konnte das Veranstalterteam der Laufgemeinschaft St. Wolfgang ein quantitativ aber auch qualitativ starkes Feld begrüßen. Dem schloss sich Oberösterreichs Berglaufreferent Rudolf Reitberger an: „Die Besetzung war wirklich gut und in manchen Mastersklassen war es sehr schwer, auf das Podest zu laufen.“

 

 

Starke Leistungen boten vor allem Oberösterreichs Top-Masterssportler wie Irmi Kubicka (1. W60), Hubert Preiner (LC Ebensee, 1. M60), Hermann Binder (LCAV Jodl Packaging, 1. M65) und der knapp 84-jährige Johann Weber (LCAV Jodl Packaging, 1. M80). Beeindruckend auch der erst 14-jährige Elias Lukas (LCAV Jodl Packaging) in 1:08:32 Stunden.

Auch abseits der Landesmeisterschaften zeigte u. a. das erst 23-jährige (noch vereinslose), vom Fußball kommende Lauftalent Raphael Miks aus Vorchdorf mit einem 7. Gesamtrang in 55:33 Minuten auf! Knallhart zu sich selber war MarkusSchmalnauer von der LG St. Wolfgang – trotz einer im Vorfeld erlittenen Seitenbandverletzung und starker Schmerzen ließ er es sich nicht nehmen, das lange geplante Heimrennen in Angriff zu nehmen – belohnt wurde er mit Landesmeisterschaftssilber in der M45. Jetzt aber geht´s umgehend zur überfälligen Therapie.

 

Erfolgreich vor und hinter den Kulissen

 

Auch LG-Obmann und Organisator Werner Haas zog am Ende bei der Siegerehrung im 160 Jahre alten Hotel Schafbergspitze (erbaut 1862) sehr zufrieden Bilanz: „Es freut uns, dass wir nach 2014 und 2016 zum dritten Mal im Zuge des Schafberglaufes Berglauf-Landesmeisterschaften organisieren konnten. Am Freitag wäre es noch eine Hitzeschlacht geworden, heute war es deutlich kühler und für alle Aktiven wesentlich angenehmer zu laufen. Mein Dank geht an alle Aktiven, sämtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die SchafbergBahn sowie an alle Sponsoren und Institutionen, die das Rennen in dieser attraktiven Form möglich gemacht haben. Dass die Laufgemeinschaft als Draufgabe sogar 11 Landesmeisterschaftsmedaillen – so viele wie nie zuvor in einem Rennen – holen konnte, war für uns der perfekte, sportliche Abschluss des 22. Schafberglaufes.“


Eckdaten 2022


22. Int. Schafberglauf
Termin: Samstag, 21. 5. 2022
Orte: St. Wolfgang (Start) – St. Gilgen (Ziel)
Länge: 7,2 km (1.188 Höhenmeter)
Veranstalter/Organisation: Laufgemeinschaft St. Wolfgang – SchafbergBahn & WolfgangseeSchifffahrt

 

 

Informationen: Schafberglauf
Veranstalter-WebsiteE-MailHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

Marathon-Tipps

 
09.07.22 
Sky Marathon Rosengarten Schlern
 
15.07.22 
Eiger Ultra Trail
 
15.07.22 
10. Silvrettarun 3000
 
16.07.22 
Reschenseelauf
 
23.07.22 
Stelvio Marathon
 
30.07.22 
Davos X-Trails
 
06.08.22 
Gondo Marathon
 
06.08.22 
hella marathon nacht rostock
 
06.08.22 
Swiss Irontrail
 
14.08.22 
Monschau-Marathon
 
14.08.22 
Allgäu Panorama Marathon
 
26.08.22 
Südtirol Ultra Skyrace
 
28.08.22 
RAG Hartfüßler Trail
 
28.08.22 
Burgwald Märchen Marathon
 
04.09.22 
Fränkische Schweiz Marathon
 
09.09.22 
adidas INFINITE TRAILS
 
11.09.22 
Volksbank Münster-Marathon
 
17.09.22 
Drei-Talsperren-Marathon
 
 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin