marathon4you.de

 

Meldungen

Veranstalter halten an Bewährtem fest

03.01.24
Quelle: Pressemitteilung

Seit der Erstausgabe im Jahr 2021 erfreuen sich die Ratschings Mountain Trails Jahr für Jahr immer noch größerer Beliebtheit. Geht es nach den Veranstaltern, so soll es auch im eben erst angebrochenen 2024 auf diese Art und Weise weitergehen: Am Sonntag, 16. Juni lädt der panoramareiche Berglauf im Ski- und Wandergebiet Ratschings Jaufen zum vierten Mal ein. Große Neuerungen sind keine geplant, das OK-Team um Präsident Hanspeter Schölzhorn hält an Bewährtem fest.

 

Die Teilnehmerzahl für die drei verschiedenen Wettkämpe der Ratschings Mountain Trails hat sich in den vergangenen Jahren bei der 500er-Marke eingependelt. Außerdem erhält das Team um Schölzhorn jedes Jahr eine Menge an positivem Feedback. „Nicht nur Läuferinnen und Läufer aus der Region kennen und schätzen unser Event, mittlerweile kommen auch immer mehr Teilnehmer aus dem Ausland zu uns. Und weil alle auch gerne wiederkommen, freuen auch wir uns jedes Jahr wieder auf die Austragung der Trails“, gibt Hanspeter Schölzhorn, der OK-Präsident des renommierten Südtiroler Trails zu Protokoll.

 

 

Deshalb sind für die vierte Ausgabe auch keine großen Neuigkeiten auf dem Zettel. Wieder können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwischen drei Distanzen auswählen. Einmal dem Ratschings Sky Trail, welcher mit einer Distanz von 27 Kilometern und nicht weniger als 1610 Höhenmetern eine echte Herausforderung – auch für Trail-Spezialisten – darstellt. Dann gibt es noch den Klassiker, den Ratschings Mountain Trail mit einer Länge von 17,7 Kilometern und 950 Höhenmetern. Dieser kann auch in der Zweierstaffel bewältigt werden, wobei der Startläufer acht und der Schlussläufer 9,7 Kilometer in Angriff nehmen muss. Neben den Bergläufen für die „Großen“ wird außerdem der Ratschings Mini Trail angeboten, bei welchem sich Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 17 Jahren auf sechs verschiedenen Distanzen messen können.

 

 

Keine Strecken-Veränderungen -

Anmeldungen möglich

 

Auch was den Streckenverlauf angeht, haben die Veranstalter an Bewährtem festgehalten. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer starten bei der Talstation des Ski- und Wandergebietes Ratschings-Jaufen und nehmen von dort die Klammalm in Angriff. Für die Sky-Trailer geht es dann in Richtung Kreuzspitze weiter, wo auch ausgesetzte Stellen und technisch anspruchsvolle Passagen zu bewältigen sind. „Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind hier, aber auch beim Mountain Trail Grundvoraussetzungen, um überhaupt teilnehmen zu können“, betont Schözhorn.

 

 

Der SkyTrail verläuft daraufhin über den Fleckner zum Rinner Sattl, dann über den Jaufenpass und schlussendlich nahe der Rinneralm am Speichersee in Richtung Ziel. Für die Mountain-Trail-Teilnehmer geht es hingegen nach der Klammalm quer über den Wanderweg der Ratschingser Almenwanderung zur Saxnerhütte und dann zum Ziel neben der Rinneralm. Dasselbe gilt natürlich für die Zweierstaffel, bei welcher nach acht Kilometern der Wechsel über die Bühne geht.

Für alle Distanzen wurden die Anmeldungen auf der offiziellen Webseite www.ratschings-mountaintrail.it bereits geöffnet. Die erste Frist geht bis zum 28. Februar, bei welcher für den Sky Trail 52 Euro, für den Mountain Trail 38 Euro und für die Staffelläufer je 32 Euro fällig wären. Ab dem 1. März steigt der Preis für jede Distanz um 11 Euro. Enthalten sind wie immer ein reichhaltiges Startpaket, eine „Finisher-Medaille“, die Nutzung der Versorgungsstellen entlang der Strecke, die Zielverpflegung, ein Zielbier, ein Mittagessen mit Getränk, Parkmöglichkeiten bei der Talstation, eine Duschmöglichkeit im Zielgebiet, der Kleidertransport zum Zielgebiet und die Rückfahrt ins Tal mit der Kabinen-Umlaufbahn.

 

Informationen: Ratschings Mountain Trails
Veranstalter-WebsiteE-MailHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
NEWS MAGAZIN bestellen
Das marathon4you.de Jahrbuch 2024