marathon4you.de

 

Meldungen

Ratschings feiert große Trail-Party

15.06.23
Quelle: Pressemitteilung

Es ist alles angerichtet für die dritte Ausgabe der Ratschings Mountain Trails, die am Sonntag, 18. Juni mit dem ersten Startschuss um 8 Uhr beginnen werden. Mehr als 450 begeisterte Bergsportlerinnen und -sportler aus allen Teilen Europas sind bereits für eine der beiden Strecken im beliebten Ski- und Wandergebiet Ratschings/Jaufen eingeschrieben und freuen sich bereits auf ein unvergessliches Erlebnis im Norden Südtirols. Dank der vielversprechenden Wetterprognosen für das Wochenende dürfte die Teilnehmerzahl aber noch nach oben gehen. 

Pünktlich um 8 Uhr wird OK-Chef Hanspeter Schölzhorn am Sonntag, 18. Juni den Startschuss zum Ratschings Sky Trail abfeuern, bei dem die Teilnehmenden 27 Kilometer zurücklegen und 1610 Höhenmeter absolvieren müssen. Eine halbe Stunde später brechen dann jene Athletinnen und Athleten auf, die sich für den Ratschings Mountain Trail eingeschrieben haben. Hier ist die Strecke 17,7 Kilometer lang bei 950 Höhenmetern, die es herunter zu spulen gilt.

Nach wochenlangen Vorbereitungen, die weitestgehend abgeschlossen sind, ist die Vorfreude in Ratschings auf das 2021 erstmals ausgetragene Trail-Spektakel selbstredend riesengroß. „Wir sind bereit und können es kaum mehr erwarten, dass es am Sonntag endlich losgeht. Die Strecke ist markiert und am Wochenende haben wir gar einige Athletinnen und Athleten gesehen, die auf Teilstücken unterwegs waren und dort trainiert haben. Die Einschreibungen liegen zu diesem Zeitpunkt in etwa zehn Prozent über jenen des Vorjahres. Wir sind aber überzeugt, dass noch einige hinzukommen werden, weil das Wetter am Sonntag ja sehr schön werden soll“, ist Hanspeter Schölzhorn überzeugt.

 

 

 

 

Das Who-is-Who der Südtiroler Berglauf-Szene
ist mit von der Partie

 

Obwohl erst vergangene Woche in Innsbruck die Trail- und Berglauf-WM über die Bühne gegangen ist, sind in Ratschings einige der klingendsten Namen der Südtiroler Szene angemeldet. So möchte beim Ratschings Sky Trail Lokalmatador Lukas Mangger (Ridnaun) seinen Vorjahressieg wiederholen. Starke Konkurrenz bekommt er dabei aus dem Sarntal: Andreas Innerebner – im Vorjahr Sieger auf der kürzeren Distanz – möchte heuer beim Ratschings Sky Trail um das höchste Treppchen am Podest mitlaufen. Wesentlich längere Strecken sind das Terrain von Innerebners Landsmann Armin Aichner, der im vergangenen Jahr beim Südtirol Ultrarace als Fünfter knapp am Podium vorbeischrammte. Für ihn dürften sich die 27 km und 1610 Höhenmeter wie ein – salopp gesagt – „Sprint“ anfühlen.

Auch bei den Frauen ist die Siegerin von 2022 dabei, nämlich Claudia Sieder aus Mühlen in Taufers. Die 35-Jährige feierte im Vorjahr einen grandiosen Start-Ziel-Sieg und rehabilitierte sich vor 12 Monaten für „völlig verpatzte Italienmeisterschaften“, wie die Pustererin damals meinte. Ebenfalls in die herrliche Bergwelt von Ratschings eintauchen wird die Vorjahreszweite und „Grand Dame“ der Südtiroler Berglauf-Szene, Edeltraud Thaler aus Lana.

 

 

Die Larchs wollen den
Ratschings Mountain Trail rocken

 

Für einen keinesfalls alltäglichen Bruder-Schwester-Sieg bei einem Lauf-Event könnten beim Ratschings Mountain Trail Armin und Alexandra Larch sorgen. Armin Larch gewann 2021 die Premiere und belegte im vergangenen Jahr auf der längeren Distanz des Ratschings Sky Trails hinter Lukas Mangger den zweiten Platz. Vorne mitmischen könnte hier das Grödner Talent Samuel Demetz (Jahrgang 2003). Alexandra Larch setzte sich indessen im Vorjahr durch und ist somit die Titelverteidigerin beim Ratschings Mountain Trail. Sie wird unter anderem von der Vorjahresdritten, der in Südtirol wohnhaften Deutschen Manuela Beer, herausgefordert.  

Der Ratschings Mountain Trail kann auch als Zweierstaffel bewältigt werden. Hierfür haben sich bis dato knapp 25 Teams eingeschrieben. Rund um den Zielbereich in unmittelbarer Nähe des Bergrestaurants Rinneralm werden am Sonntagvormittag zudem die verschiedenen Läufe des Mini Trails ausgetragen. Eingeläutet werden die Ratschings Mountain Trails hingegen am Samstag, 17. Juni im Sitzungssaal an der Talstation mit einem Vortrag zum Thema „Stabil in Richtung Ziel“. Als Referenten konnten die Veranstalter Mentaltrainer Hannes Mur und den erfolgreichen Südtiroler Trail-Läufer und früheren Top-Mountainbiker Daniel Jung gewinnen.

 

 

Für alle spontanten Bergsportler:
Einschreibungen sind noch möglich

 

Die Anmeldungen für die Ratschings Mountain Trails sind auf der offiziellen Webseite www.ratschings-mountaintrail.it bis Freitag, 16. Juni geöffnet. Die Einschreibung beinhaltet neben der kostenlosen Verpflegung an den Versorgungsstellen entlang der Strecke und im Ziel auch ein reichhaltiges Startpaket mit vielen lokalen Produkten und einer Überraschung, ein Mittagessen mit Getränk sowie kostenlose Parkmöglichkeiten, Duschmöglichkeiten, Kleidertransport und die Talfahrt mit der Kabinen-Umlaufbahn nach dem Rennen. Wer es nicht persönlich nach Ratschings schafft, kann die Rennen auf der offiziellen Webseite per Livestream verfolgen. 

 

Informationen: Ratschings Mountain Trails
Veranstalter-WebsiteE-MailHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
NEWS MAGAZIN bestellen
Das marathon4you.de Jahrbuch 2024