marathon4you.de

 

Meldungen

Ortler Vertical startete unter Covid-19-Bedingungen

14.07.20
Quelle: Pressemitteilung

Der Ortler Vertical war diesen Sommer aufgrund von Covid-19-Umständen eine Pop-Up-Ausgabe der Ortler Sky Trails. Die Route führt von der Talstation des Langensteinlifts (Zentrum Sulden) über die Langensteinhütte zur schönen Marlt-Madonna aus weißem Marmor.  Ein ziemlicher Aufstieg!

Nach einer ganzen Woche mit hohen Temperaturen und viel Sonnenschein hatten die Wettergötter beschlossen, es den Teilnehmern der Ortler Vertical noch schwerer zu machen. Am Samstagmorgen zogen dicke Wolken über Sulden am Ortler auf, und um die Anfangsstunde folgten Regenschauer. Die meisten der angemeldeten und anwesenden Teilnehmer entschieden sich, trotzdem zu starten und die 2,5 km lange Fahrt zur Marlt-Madonna Denkmal anzutreten.

 

 

Die Organisation liegt in den Händen des Teams hinter den Ortler Sky Trails. Diese Laufveranstaltung findet jedes Jahr am zweiten Juliwochenende von Sulden aus statt und hat 5 Distanzen auf dem Programm: den Stelvio Ultra Trail über 80 km, den Ortler Sky Marathon über 45 km, den Ortler-Glacier Trail über 31 km und den Ortler Ronda Classic, einen Halbmarathon. Hinzu kommt die Ortler Vertical mit ihren 2,5 km und 850 m Höhenunterschied.

Aufgrund der Covid-19-Maßnahmen mussten die langen Distanzen gestrichen werden, und die Sicherheit konnte nur an der Ortler Vertical gewährleistet werden, wo die Läufer mit jeweils 1 Minute Abstand starteten, sodass die Distanzierung beibehalten werden konnte.

Nicht die idealsten Bedingungen, aber nach einer langen Zeit ohne Rennen war dies eine willkommene Abwechslung für die Läufer. Sieger Andreas Reiterer von Team Telmekom beendete den Aufstieg in nicht weniger als 35:46.

 

Informationen: Ortler Sky Trails
Veranstalter-WebsiteE-MailHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin