marathon4you.de

 

Meldungen

Siege für Kenia und Österreich am Großgockner

15.07.18
Quelle: Pressemitteilung

Geoffrey Ndungu (KEN) und Andrea Mayr (AUT) gewinnen 19. Ausgabe des Großglockner Berglaufs

(Heiligenblut, 15.7.2018) Bei der Premiere des ersten Weltcup-Rennens im Rahmen des Großglockner Berglaufs, setzten sich Vorjahressieger Geoffrey Ndungu bei den Herren und die österreichische Spitzenläuferin Andrea Mayr bei den Damen durch. 1.200 Athleten aus über 25 Nationen bezwangen die knapp 1.700 Höhenmeter bei optimalen Wetterbedingungen. Das gute Wetter sorgte dafür, dass im Zielbereich tausende Zuseher die Sportler auf den letzten Metern durchs Ziel trugen.

Der Zweikampf Ndungu gegen den Skibersteiger Anton Palzer hatte es in sich. Nur 29 Sekunden trennten die beiden im Ziel.
 
Herren Top 3:

1) Geoffrey NDUNGU (KEN) - 01:12:06h
2) Anton PALZER (GER) - 01:12:35h
3) Francesco PUPPI (ITA) - 01:14:18h

Bester Österreicher: Armin Höfl - 01:18:15h
Bester Kärntner: Manuel Seibald - 01:19:09h

 

Österreichischer Sieg bei den Damen


Andrea Mayr dominiert die Konkurrenz und Mayr verspasste den Streckenrekord knapp um 39 Sekunden. Sie distanzierte die zweitplatzierte Purity Kajuju um exakt 7 Minuten.

Damen Top 3

1) Andrea Mayr (AUT) - 01:21:51h
2) Purity Kajuju (KEN) - 01:28:51h
3) Pavla Schorner (CZE) - 01:30:38

Organisator Julius Ruptisch zum heurigen Rennen: „Die Bedingungen waren gegen Ende optimal. Wir sind froh, dass das Wetter mitgespielt hat und wir so viele namhafte Athleten am Start hatten. Hut ab auch vor den Amateuren, die auch wieder Top-Zeiten gelaufen sind!“

 

 

Informationen: Großglockner Berglauf
Veranstalter-WebsiteE-MailHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin