marathon4you.de

 

Magazin

Still ruht(e) der See ….

07.08.21
Quelle: Klaus Duwe

Was macht ein Portal, das davon lebt, seinen Leserinnen und Lesern Woche für Woche Berichte und Bilder von Marathonveranstaltungen und Trailruns zu bieten, wenn es solche Events nicht gibt?  2020 war extrem. Nach dem Marathon in Bad Füssing packte ich meine Fotoausrüstung ein und 2021, zum Brixen Marathon, wieder aus. Eigentlich hätte ich den Stecker ziehen können, denn dazwischen war entweder nichts oder nicht viel.

Wie gesagt, Laufberichte sind wesentliche Inhalte auf Marathon4you und Trailrunning.de. Darin geht es nicht um Sieger und Besiegte. Vielmehr erzählen die Autoren von der Veranstaltung und von den Laufstrecken mit ihren Besonderheiten und Attraktionen, immer authentisch und immer aus ihrer Sicht als Teilnehmer. Solche Berichte haben kein Verfallsdatum, sie bleiben über Jahre aktuell. Was liegt da in einer Zeit ohne Laufveranstaltungen näher, Laufberichte von besonderen Events aus  den zurückliegenden Jahren wieder in den Vordergrund zu stellen?

Euch, den Leserinnen und Lesern, hat’s gefallen, was sich leicht an den Besucherzahlen ablesen lässt. Statt 3,9 Mio. Visits in 2019 wa-ren es 2020 auf Marathon4you kaum weniger, nämlich 3,8 Mio.

 

 

Ein weiteres Jahr in der Vergangenheit leben will ich aber nicht. Angebote von Autoren, Verlagen und Experten für Gastbeiträge und neue Inhalte gibt es jede Menge, will ich aber auch nicht. Aktuelle Laufberichte kann es aber nur geben, wenn Laufveranstaltungen stattfinden. Und dann auch nur, wenn jemand aus unserem Team am Start ist.

Wer gedacht hat, die Läuferinnen und Läufer rennen den Veranstaltern die Bude ein, sobald die Startpistolen geladen sind, hat sich getäuscht. Es herrscht zum Teil große Zurückhaltung. Veranstaltungen, die normalerweise in kürzester Zeit ausgebucht sind, haben Mühe, trotz nach unten korrigierter Teilnehmerlimits die Starterlisten zu füllen. Einige Veranstaltungen wurden nicht wegen der Corona-Auflagen abgesagt, sondern mangels Teilnehmerinteresses. Es scheint, als habe man im letzten Jahr gelernt, dass Laufen auch deshalb ein wunderbarer Sport ist, weil man ihn durchaus alleine oder in kleiner Runde ausüben kann. Und dann gibt es ja auch noch gewisse Risiken, denn die Pandemie ist nicht vorbei. Normalität wird nicht verordnet, sie findet in den Köpfen der Menschen statt.

Wenn jetzt die ersten Laufveranstaltungen wieder stattfinden, wollen wir natürlich dabei sein. Aber nicht immer wird es möglich sein. Es wird wieder aktuelle Laufberichte geben, aber noch nicht im gewohnten Umfang. Aber in gewohnter Art und Weise. Und für „Notfälle“ sind unsere Archive geöffnet. Klaus Duwe

 
 

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin