marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Erstmals Kick'n Run beim 32.München Marathon

25.09.17
Quelle: Pressemitteilung

Erstmals wird es 2017 beim MÜNCHEN MARATHON eine Art „Duathlon“ geben. Nur, dass die zweite Disziplin nicht Radfahren ist, sondern Fußballspielen. Gemeinsam mit der Initiative „buntkicktgut“ veranstalten die Organisatoren des MÜNCHEN MARATHON am 03. Oktober 2017 – dem Dienstag vor dem Marathon – ein Kleinfeld-Fußballturnier im Münchner Olympiastadion. Die Aktion ist Teil der MÜNCHEN MARATHON-Initiative „laufend integrieren“. Die Fußballmannschaften starten im zweiten Schritt als Team in der Marathon-Staffel am 8. Oktober 2017.

Die Initiative „buntkicktgut – interkulturelle straßenfußball-ligen“ gilt als Pionierprojekt des organisierten Straßenfußballs: „Ein bundes- und europaweit einzigartiges Modell interkultureller Verständigung, Wertevermittlung und Prävention“, sagt Rüdiger Heid, der buntkicktgut 1997 im Rahmen seines Engagements bei der Betreuung von Kindern und Jugendlichen in Münchner Gemeinschaftsunterkünften für Bürgerkriegsflüchtlinge und Asylbewerber mitgegründet hat und leitet. „Nach der erfolgreichen Integration von einigen buntkicktgut-Spielern in der Organisation des Marathons im vergangenen Jahr, wollten wir dieses Jahr aktiv beim Sport mitwirken. Das neue Format kommt bei unseren Jungs und Mädels gut an. Laufen muss jeder Fußballer sowieso und mit dem Kick’n Run erwecken wir ein ganz neues Format zum Leben.“

 

1 Fußballturnier, 10 Staffeln und 42,195 Kilometer

 

Insgesamt nehmen zehn Staffeln teil. Die Ergebnisse aus dem Fußballturnier und der Marathonstaffel werden gleichwertig summiert. So entsteht die Kick’n Run-Wertung aus Fußball und Laufen. Dabei laufen am Vormittag von 10 bis 13 Uhr bereits Kleinfeld-Turniere für die Kinder und Jugendlichen (U13, U15 und Ladies). Ab 13 Uhr findet zur Einstimmung auf "Kick’n Run" zunächst ein Großfeld-Match zwischen einer buntkicktgut-Auswahl und dem „MÜNCHEN MARATHON“-Team statt. Ab 15 Uhr beginnt für die zehn zugelassenen Kleinfeld-Teams in der nach oben offenen Alterskategorie 15+ der eigentliche „Duathlon“ mit der Disziplin "Kicken". „In unserer Liga war das Interesse an Kick’n Run groß, daher haben wir uns entschlossen die Teams zu nominieren. Ein Drittel der Teilnehmer besteht aus geflüchteten Jugendlichen. Die meisten sind Teil einer gemischten Mannschaft“, sagt Heid.

 

Herzklopfen. Gänsehaut. Siegerlächeln

 

Ein Siegerlächeln wird es jedenfalls für alle Teilnehmer des neuen Lauf- und Fußballturniers geben. Denn unter diesem Motto fällt am 8. Oktober 2017 um 10:00 Uhr der Startschuss zum 32. MÜNCHEN MARATHON. Bei der zu den Top-Five gehörenden Marathon-Veranstaltung in Deutschland stehen fünf verschiedene Lauf-Wettbewerbe auf dem Programm: Marathon, Halbmarathon, 10 KM-Lauf, eine Marathonstaffel und neu: ein Inklusionslauf über 7,5 Kilometer für Menschen mit Handicap. Im Olympiastadion, dem Zielbereich des Marathons, ist zudem ein Fußballcourt aufgebaut, auf dem offene Turniere für Interessierte und Zuschauer stattfinden, bis die Läufer kommen. Am 6. und 7. Oktober findet in der Olympiahalle rund um die Startnummernausgabe die MM Sportmesse statt. Am Samstag, den 7. Oktober gibt es hier ebenfalls einen Court, auf dem von 13 bis 16 Uhr offene Fußballturniere für Kinder und Jugendliche stattfinden.

 

Über buntkicktgut –
interkulturelle straßenfußball-ligen:

 

Die „interkulturellen straßenfußball- aus München richten sich seit 1997 an Kinder und Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund. In einem kontinuierlichen Liga-Betrieb erfahren die Kinder und Jugendlichen Anerkennung ihrer Person – unabhängig von ihrer Lebenslage und ihrer kulturellen Herkunft – und erleben im sportlichen Spiel, dass gegenseitiger Respekt, Toleranz und Fairness Voraussetzung für friedliche Interaktion sind. Selbstorganisation, Mitbestimmung und Völkerverständigung werden bei buntkicktgut gelebt. Nicht nur durch den Fußball allein, sondern ebenso durch aktive Beteiligung im Liga-Rat, in der „buntkicker“-Redaktion, als Schiedsrichter, Ballartist oder Breakdancer. Die Stärkung und Beteiligung von Kindern und Jugendlichen wirkt sich positiv auf die Integration sowie die Gewalt- und Suchtprävention aus. Kindern und Jugendlichen aus sozial schwierigen Verhältnissen wird Raum zur Teilhabe gegeben. Seit 1997 haben über 45.000 Kinder und Jugendliche aus über 100 Herkunftsländern bei buntkicktgut weit mehr als nur den Ball bewegt und sind zu einer großen Familie zusammengewachsen. Mittlerweile gibt es neben München weitere buntkicktgut-Standorte in Berlin, Dortmund, Düsseldorf, Niederbayern, Oberschwaben sowie in Zürich und Basel. Über 4500 Jugendliche werden so pro Woche von buntkickgut erreicht. Kinder aus aller Welt und aus allen sozialen Schichten – durch den Fußball verbunden und vereint.

 


 

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin