marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Nur Sieger in Gondo

07.08.06
Quelle: Red. m4y

Je schwerer das Rennen, desto glücklicher die Sieger

 

Die Sieger, zu denen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 5. Gondo Event am 5. und 6. August gezählt werden müssen, waren sehr glücklich. Zwei Tage waren sie unterwegs, um jeweils die Marathondistanz von Gondo über Simplon- und Bistinenpass nach Ried-Brig und am nächsten Tag auf anderer Strecke zurück nach Gondo zu laufen. Dass dabei insgesamt 4.000 Höhenmeter zu bewältigen waren, störte die 84 Aktiven wenig, steigerte den Erlebniswert allerdings ungemein.

 

 
Start zum 5. Gonto Event. Rechts der Vorjahreszweite Jörg Peter, daneben Marco Summermatter (50) und Thomas Gloor (57)
© marathon4you.de 3 Bilder

Die Premiere 2002 war das erste Dorffest, das in Gondo nach dem gewaltigen Erdrutsch am 14. Oktober 2000, der 13 Menschen das Leben kostete und das halbe Dorf zerstörte, stattfand. „Gondo soll wieder leben“, hieß das Motto. Und Gondo lebt: weit über 200 Läuferinnen und Läufer, Walkerinnen und Walker trugen sich in die Meldelisten ein. Das neue Konzept, nachdem an beiden Tagen jeweils 42,195 km zu bewältigen sind, wurde sehr gut angenommen und mit 84 Teilnehmern die Vorjahreszahl fast verdoppelt.

 

 
Beim "Alten Spittel" am Simplon Pass
© marathon4you.de

Auch im sonnenverwöhnten Wallis legte der Sommer an diesem Wochenende eine Pause ein und bescherte gute Laufbedingungen. Lediglich am ersten Tag trugen dichter Nebel und kalte Winde vor allem auf dem Bistinenpass dazu bei, dass der Gondo Event den Aktiven, aber auch den vielen Helferinnen und Helfern als das in Erinnerung bleibt, was er sein will: ein Erlebnislauf der ganz besonderen Art.

 

Wie der insgesamt 84 Kilometer lange Kurs einzuordnen ist, mögen diese Zahlen verdeutlichen: Helge Babel, eine Woche zuvor in Davos noch Fünfter des K 78 in 6:34 Stunden, benötigte insgesamt 8:10 Stunden (1. Tag 3:54, 2. Tag 4:16).

 

Mit einem großen Fest, bei dem alle Doppel-Marathonis mit Urkunde und Wein- oder Käse-Präsent geehrt wurden (die Altersklassensieger erhielten sogar Geldpreise!), ging die Veranstaltung zu Ende. Die meisten werden sich am 4. und 5. August 2007 zum 6. Gondo Event wieder sehen.

 

Hier die Ergebnisse:

 

Männer

1. Helge Babel, Fischenthal CH  03:54:01  04:16:03  gesamt: 08:10:04

2. Paul Gfeller,Sumiswald CH 04:02:10 04:33:24 gesamt: 08:35:34

3. Adrian Schlatter, Basel 04:10:47 04:32:41 gesamt: 08:43:28

 

 
Das siegreiche Männertrio
© marathon4you.de

Frauen

1. Erika Lehmann, Rickenbach CH CH 05:07:48 05:35:01 gesamt: 10:42:49
2. Beatrice Hernach, Ratz CH 05:16:01 05:54:35 gesamt: 11:10:36
3. Graziella Reinhard, Basel CH 05:25:09 05:57:58 gesamt: 11:23:07

 

 
5. Gondo Event: die Siegerinnen
© marathon4you.de

 

Informationen: Gondo Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin