marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Drei Strecken, ein Ziel

21.06.13
Quelle: Pressemitteilung

Im Lauftempo auf den Dreitausender: Der 2. Silvrettarun 3000 von Ischgl nach Galtür fordert am 20. Juli 2013 konditionsstarke Marathonprofis sowie ambitionierte Hobbyläufer mit drei verschiedenen Strecken heraus. Die Läufer wählen zwischen knapp 16, 29 und 43 Kilometern. Die Königsdisziplin führt auf das Kronenjoch auf 3.000 Meter Höhe. Insgesamt kämpfen die Teilnehmer um ein Gesamtpreisgeld von 4.000 Euro. 

Small, Medium, Hard – Das sind die Schlagworte für den Silvrettarun 3000 am 20. Juli 2013 von Ischgl nach Galtür. Die Teilnehmer können je nach Fitness zwischen drei verschiedenen Distanzen wählen, die durch die beeindruckende Berglandschaft des Tiroler Paznaun führen. Für Einsteiger eignet sich die 15,8 Kilometer lange „Small“-Route und für berglauferfahrene Teilnehmer die „Medium-Route“ über 28,6 Kilometer. Wer seine persönliche Herausforderung im Marathon sucht, findet diese in der Königsdisziplin, der „Hard-Route“ über 43,3 Kilometer.

Die Route führt auf das Kronenjoch auf knapp 3.000 Meter Höhe. Der Startschuss für den Lauf fällt um 8.00 Uhr (Medium und Hard) sowie um 10.00 Uhr (Small) in Ischgl. Gleichzeitig beginnt damit der Kampf um 4.000 Euro Gesamtpreisgeld. Die Preisgelder variieren zwischen 500 Euro für den schnellsten Läufer der Hard-Strecke und 30 Euro für den Drittplatzierten in der Small-Distanz.

Das Startgeld ist auf 32 Euro festgesetzt und beinhaltet neben einem Finisher-Geschenk und der Strecken- und Zielverpflegung zur Stärkung auch den Gepäcktransport von Ischgl nach Galtür sowie Duschmöglichkeiten und Schwimmbadnutzung nach dem Lauf im Sport- und Kulturzentrum Galtür. Anmeldeschluss ist der 18. Juli 2013. Alle Nachnennungen kosten 43 Euro.

 

Drei Strecken – ein Ziel


Alle drei Distanzen führen von Ischgl ins benachbarte Galtür. Auf der „Small-Route“ legen die Teilnehmer 888 Höhenmeter zurück während sie über die Dorfstraße und den Stöckwaldweg die Wildererhütte Mathon und die Larein Alpe passieren.

Läufer können auf 28,6 Kilometern über das Fimbatal und das 2.866 Meter hoch gelegene Ritzenjoch verlängern. Insgesamt gilt es, auf der „Medium-Route“ 1.284 Höhenmeter zu bewältigen.

Getoppt wird das nur noch von der „Hard-Route“. Die schwerste Variante des Events – mit einer Distanz von 43,3 Kilometern – führt vorbei an der Heidelberger Hütte über das 3.000 Meter hohe Kronenjoch nach Galtür. Ziel für alle Läufer ist das Sport- und Kulturzentrum.

 

Informationen: Silvretta Run 3000
Veranstalter-WebsiteErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin