marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Von Bari zum Nordkap

15.04.09
Quelle: Red. m4y

Marathon – jeder Läufer, jede Läuferin träumt davon, einmal die 42,195 km lange Distanz zu laufen. Viele belassen es bei einem einmaligen Finish, andere gönnen sich das Vergnügen häufiger und wieder andere können davon gar nicht genug kriegen. Irgendwann muss es ein Ultra sein, ein Extremlauf sogar und ein Doppelstart am Wochenende sowieso.

Eine kleine Gruppe treibt es allerdings ganz auf die Spitze. Dazu gehören jene 13 Frauen und 55 Männer, die sich demnächst ganz im Süden Italiens, in Bari, treffen, um am 19. April zu einem wahrlich gigantischen Laufabenteuer zu starten: 4.492 Kilometer werden zurückgelegt, täglich zwischen 44 und 94 Kilometer, um am 64. Tag am 21.06. am Nordkap ins Ziel zu laufen. TransEurope-FootRace 09 nennt sich der Monsterlauf.

Aus 12 Nationen kommen die Athleten. Die Jüngsten sind Takasumi Senoo (26, Zweiter beim Deutschlandlauf 2008) aus Japan bei den Männern und Ahn Byeung Sig mit 36 Jahren bei den Frauen. Älteste Teilnehmer sind Richard Hofbauer aus Rosenheim mit 74 Jahren und Sigrid Eichner, die man hierzulande nicht mehr vorzustellen braucht. Sie ist 68 Jahre alt und hat mehr Marathon- und Ultraläufe bestritten, als jede andere Frau der Welt. Die Zahl nenne ich nicht, sie ändert sich wöchentlich.

 
Robert Wimmer
© marathon4you.de 7 Bilder

25 Läuferinnen und Läufer kommen aus Deutschland, darunter Robert Wimmer, der als Gewinner des Transeuropalaufes von Lissabon nach Moskau (2003) die Startnummer 1 bekommt und auch diesmal zu den Favoriten zählt. Dabei sind auch Deutschlandlaufgewinner Rainer Koch (28), Zehnfach-Triathlon-Weltmeister Marcel Heinig (28), Trans-Gaulle-Gewinner René Strosny, Urgestein Achim Heukemes, Hans-Jürgen Schlotter und Werner Selch, die auch schon 2003 dabei waren, Klaus Neumann, 14maliger Comrades-Finisher und Mike Friedl, der als einziger dreimal beim Deutschlandlauf erfolgreich war, um nur einige zu nennen.

 
Hiroko Okiyama
© marathon4you.de 3 Bilder

Bei den Frauen wird mit Sicherheit die Japanerin  Hiroko Okiyama eine herausragende Rolle spielen. Sie gewann 2006 die Frauenwertung beim Deutschlandlauf und ein Jahr später sogar die Gesamtwertung. Prominete Starterinnen aus Deutschland sind unter anderem Elke Streicher, Deutschlandlauf-Siegerin 2008, Martina Hausmann, die verschiedene Weltbestleistungen auf Bahn und Straße hält und Heike Pawzik, Inhaberin des Weltrekordes im 48-Stunden-Lauf ihrer AK (328,220 km).

Als Reporterin und Fotografin und vor allem als Betreuerin ihres Lebensgefährten René Strosny begleitet Angela Ngamkam den TransEurope-FootRace 09. Angela ist seit über 11 Jahren begeisterte Läuferin und schreckt selber auch nicht vor extremen Herausforderungen zurück. So hat sie beispielsweise den Badwater Ultramarathon erfolgreich bestanden, den Trans Gaule und den Yukon Arctic Ultra.

 
Angela Ngamkam und René Strosny
© privat

Es gibt ja die tollsten Geschichten über den Beginn von Läuferkarrieren. Angela weiß auch so eine zu erzählen: „Bei der Tombola im Rahmen des Arquelaufes im November 1997 gewann ich eine Reise zum Silvesterlauf in Saò Paulo."  6 Wochen hatte die Nichtläuferin Zeit, das Laufen zu lernen. Natürlich, es klappte und sie war Feuer und Flamme. Nach etlichen mehr oder minder langen und exotischen Läufen nahm sie 2005 an Deutschlandlauf teil.  Sie schied aber vorzeitig aus und hatte Zeit für andere Dinge. "Prompt heimste ich wieder einen Hauptgewinn ein: ich lernte René kennen, meinen Lebensgefährten.“

Angela Ngamkam kennt sich aus in der Szene und ist beim Transeuropalauf hautnah mit dabei. Deshalb freue ich mich ganz besonders, dass sie uns in unregelmäßigen Abständen vom Geschehen vor Ort berichten wird. Dabei werden dann mit Sicherheit auch die anderen, jetzt nicht erwähnten  Läuferinnen und Läufer, vorgestellt und vielleicht sogar zu Wort kommen.

 

 

Informationen: TransEurope-FootRace (TE-FR 09)
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangebote

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin