marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Ein Lauferlebnis à la carte

13.06.12
Quelle: Pressemitteilung

In Saarbrücken findet zum dritten Mal der Hochwald Gourmet-Marathon statt

Die Vorliebe der Saarländer für gutes Essen und Trinken ist bekannt. Kein Wunder also, dass bezogen auf die Einwohnerzahl nirgends so viele Gastro-Sterne am Gourmet-Himmel leuchten wie hier. Das Thema Kulinarik liegt also geradezu auf dem Servierteller. Dass Gaumenfreuden auch wunderbar mit dem Spaß am Sport einhergehen können, beweist der Hochwald Gourmet-Marathon in Saarbrücken. Am 16. September 2012 geht dieses über die Marathon- und Halbmarathondistanz ausgetragene Lauferlebnis in seine dritte Runde. Schon im Vorjahr lockte es 2.018 Teilnehmer zum Laufen und Genießen in die Landeshauptstadt. Eingebettet ist dieser Kulinarik-Lauf wieder in einen zweitägigen Gourmet-Markt, der im vergangenen Jahr rund 25.000 Besucher in seinen Bann zog. „Liebe geht durch den Magen – so heißt es. Und das trifft anscheinend auch auf den Hochwald Gourmet-Marathon zu. Bis jetzt konnten wir die Läufer- und Besucherzahlen bei jeder Auflage steigern. Und einen weiteren Zuwachs erhoffen wir uns auch in diesem Jahr“, sagt Ralf Niedermeier, der Geschäftsführer der ausrichtenden Agentur niedermeier+ Marketing PR Events GmbH.

 
© marathon4you.de

Mit der Kombination aus Laufevent und Kulinarik hat die Veranstaltung einen ganz besonderen, ja weltweit einzigartigen Charakter. Mit allen Sinnen genießen – dieses Credo findet sich in allen Facetten der Veranstaltung wieder. So werden die Finisher im Zielbereich neben Obst und isotonischen Getränken auch wieder mit einer Gourmet-Verpflegungsstelle belohnt. Die leeren Kalorienspeicher werden dort beispielsweise mit Mini-Lyoner-Flammkuchen, angerösteten Kräuter-Focaccias oder einen Kirsch-Cassis-Chilli Drink kultiviert aufgefüllt. Für die Gaumenfreuden zeichnet sich auch in diesem Jahr Sternekoch Cliff Hämmerle verantwortlich. Und der kulinarische Berater des Hochwald Gourmet-Marathons wird den Teilnehmern abermals ganz neue Kreationen aus seinem reichhaltigen Repertoire an Köstlichkeiten kredenzen. Aber bekanntlich ist nicht nur der Gaumen für den Genuss zuständig. So führt das Streckenprofil die Läuferschar zu den sehenswertesten Punkten der Landeshauptstadt. Vom Start-Zielbereich am Staatstheater geht der amtlich vermessene 10,55 Kilometer lange Rundkurs unter anderem an der Ludwigskirche vorbei. Er lotst die Sportler über den malerischen St. Johanner Markt, durch den idyllischen Staden entlang der Saar und wieder zurück zum Tbilisser Platz.

Bei der Länge der Laufdistanz haben die Liebhaber der schnellen Bewegung auf zwei Beinen die Qual der Wahl. Insgesamt werden vier Wettbewerbe angeboten: Einen Marathon, einen Halb-Marathon sowie für Laufeinsteiger den PSD Bank Mini-Marathon über 4,2 Kilometer. Und wem die Ur-Laufstrecke dann doch zu viel Sauerstoffdusche auf einmal ist, kann sich bei der Team-Staffel die 42.195 Meter zusammen mit drei weiteren Läufern gerecht aufteilen. Ralf Niedermeier: „Der Startschuss für die ersten drei Wegstrecken erfolgt um 10 Uhr in der Straße ‚Am Stadtgraben‘. Die Team-Staffel schicken wir in diesem Jahr eine halbe Stunde später auf den Asphalt.“ Und auch jetzt stellt sich die spannende Frage: Deutscher Meister – wer macht das Rennen? Im Rahmen des Hochwald Gourmet-Marathons gehen die Köche und Gastronomen wieder auf Titeljagd. In einer Sonderwertung wird über die Halbmarathondistanz nun zum dritten Mal die Deutsche Meisterschaft ausgetragen. „Das beim Hochwald Gourmet-Marathon vorherrschende Motto ‚Hauptsach' gudd gess', gelaaf sinn mir dann schnell‘ findet sich zwar in keinem Lehrbuch der Laufexperten, aber es kommt der saarländischen Lebensart doch sehr entgegen. Und daher passt dieser Lauf perfekt zu den Saarländern – und in die Landeshauptstadt“, sagt Saarbrückens Oberbürgermeisterin Charlotte Britz. 

Für ein Laufevent recht ungewöhnlich, gestaltet sich auch das Rahmenprogramm: Statt der traditionellen Läufermesse mit hautengen Leibchen und Stützstrümpfen findet am 15. und 16. September auf dem Platz vor dem Staatstheater ein Gourmet-Markt statt. Hier laden über 30 Ausstellern mit unterschiedlichen Spezialitäten zum Verweilen und Schlemmen ein. Für echte Feinschmecker und Schleckermäuler gibt es da natürlich jede Menge zum Probieren. Auf der großen Showbühne spielen wieder viele Live-Bands. Und bei freiem Eintritt können die Besucher bekannten Sterne- und TV-Köche zuschauen, wie sie den Löffel schwingen. „Das Marketing der Tourismus Zentrale Saarland steht 2012 unter dem Motto ‚Saarland entdecken‘. Ein Schwerpunktthema ist hier wieder die Kulinarik. Produkte wie Schlemmerradeln oder das Konzept Tafeltouren waren vor Jahren echte Newcomer der Reisebranche. Auch mit dem Hochwald Gourmet-Marathon und seiner Symbiose aus Genuss und Laufen sind wir in Deutschland echte Vorreiter. Er ist ein wichtiges Puzzleteilchen, den Ruf des Saarlandes als Genussregion überregional zu stärken“, erklärt Birgit Grauvogel, die Geschäftsführerin der Tourismus Zentrale Saarland.

Meldeschluss ist der 3. September.

 

Informationen: Gourmet-Marathon Saarbrücken
Veranstalter-WebsiteErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin