marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Kenianer siegte mit neuem Streckenrekord

02.05.10
Quelle: Pressemitteilung

Fast 2000 Aktive beim 5. Goitzsche-Marathon in Bitterfeld-Wolfen

Bitterfeld-Wolfen. Am heutigen Sonntag (2.Mai 2010) gab es beim
5. Goitzsche-Marathon  in Bitterfeld-Wolfen erneut den erwartet kenianischen Sieg. Und das mit einem neuen und beeindruckenden Streckenrekord: 2:16:52 zeigte die Uhr an als Paul Muigai Thuo unter dem Beifall begeisterter Zuschauer über die Ziellinie lief. Als Zweiter kam sein Landsmann Isaak Kiplagat Sang ins Ziel, der mit seiner Zeit von 2:20:28 ebenfalls noch unter der alten Bestmarke von 2:21:12 blieb. Auf Platz drei wurde Christian Wagner vom veranstaltenden Bitterfelder SV 2000 e.V. gefeiert, der damit seine Platzierung vom Vorjahr wiederholen konnte. Bei den Frauen war über die gleiche Distanz in einer Zeit von 3:07:08 Sylvia Renz (Physiotherapie Saale-Center Halle) erfolgreich. Und das vor Katja Borggrefe und Katja Schulze.

So wie in den Vorjahren hatten sich  knapp 2000 Aktive aus vierzehn Bundesländern und sechs Nationen in die Starterlisten der verschiedensten Wettbewerbe des 5. Goitzsche-Marathons eingeschrieben und erlebten interessante und spannende Wettkämpfe.

Sieger im Halbmarathon wurde der Ungar Daniel Soos in 1:11:24 vor dem Bruder des Marathonsiegers Ezekiel Muigai Thuo und Maik Willbrandt aus Barth. Bei den Frauen kam Steffi  Bernstein von der SG Spergau e.V. in einer Zeit von 1:30:44 auf das oberste Siegertreppchen. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten Uta Schadow vom LATV Plauen und Doreen Meyer vom SV Grün-Weiß 90 Pretzsch.

Schnellster über die 10 Kilometer war bei den Männern der Ungar Bence Khoor (0:34:30) und bei den Frauen die Hallenserin Silvia Schmied (0:41:09).
Im Kampf um die begehrten Bernstein-Wanderpokale, gestiftet vom Traditionsverein der Bergleute des Bitterfelder Reviers, konnten sich über diese Trophäe das Team vom Auto Center Pfuhl Bitterfeld-Wolfen, Sieger des Marathon-Staffelwettbewerbes der Firmen, und der Erstplatzierte beim Halbmarathon, der Ungar Daniel Soos, freuen.

„Alles in allem“, so resümierte Klaus Hensel, Vorsitzender des veranstaltenden Bitterfelder SV 2000 e.V. , „ können wir auch die 5. Auflage unseres Goitzsche-Marathons als rundum gelungen einschätzen. Es hat sich erneut gezeigt, dass wir mit der Seenlandschaft Goitzsche über ein wahres Laufparadies verfügen. Und so haben viele der Teilnehmer bereits angekündigt, auch 2011 bei uns wieder an den Start zu gehen.“ Andre Cierpinski, Geschäftsführer der Mitteldeutschen Marathon GmbH, auch in diesem Jahr Marketing- und Organisationspartner der Bitterfeld-Wolfener ergänzte: „ Viel Lob konnten wir von den Aktiven und Zuschauern für die guten Wettkampfbedingungen ernten. Alles passte – von der Organisation bis hin zum tollen neuen Streckenrekord beim kleinen Jubiläum dieser Laufveranstaltung.“ Und mit einem Augenzwinkern fügte er hinzu: „Sogar das Wetter war auf unserer Seite.“

Marathonsieger

Männer
1. Paul Muigai Thuo (Kenia) – 2:16:52
2. Isaak Kiplagat Sang (Kenia) – 2:20:28
3. Christian Wagner (Bitterfelder SV 2000 2.V.) – 2:44:29

Frauen
1. Sylvia Renz (Physiotherapie Saale-Center Halle) – 3:07:08
2. Katja Borggrefe (SG Spergau e.V.) – 3:19:38
3. Katja Schulze  (Kö27) – 3:41:52

 

 

Informationen: Goitzsche Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin