marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Laufberichte

Wer hört auf, solange es läuft?

25.03.06

Keiner vergisst seinen ersten Marathon

 

Die 13.000-Einwohnerstadt Springe liegt ca. 20 km südwestlich von Hannover. Das große Wisentgehege und immer einen Besuch wert und der auch der Marathonlauf ist hier in der Region sehr beliebt. Nach der 25. Veranstaltung sollte eigentlich damit Schluss sein. „Aber wer hört schon auf, solange Erfolg da ist,“ sagte Hans- Jürgen Lühning  von der LLG Springe. Das ist ja auch die Philosophie der  Marathonsammler. Wer hört schon auf, solange es noch läuft?

 

Am Donnerstagvormittag  kam ich erst ziemlich geschlaucht vom Antalya Marathon zurück. Wecken war um 02:30 Uhr, Rückflug nach Hannover um 06:00 Uhr, dazwischen warten und rumhängen. Das war schlimmer als das Laufen. Freitag war Ruhetag und Samstag ging’s dann halt nach Springe.

Das sind mit dem Auto gerade mal 20 Minuten Anreise. Im strömenden Regen fuhr ich los. Es war ein schwacher Trost, dass es ein relativ warmer Regen war. Aber dann hatte der Wettergott doch noch ein Einsehen und es hörte auf.

 

Kaum hatte ich mein Auto abgestellt, da treffe ich die Stüder Connection mit Kurt als Anführer. Später auch noch Jürgen Roscher aus Berlin und die 100 MCler Thomas, Konrad, Gerold und Rosemarie. In der Sporthalle war schon reges Treiben und viele fallen bereits wie jedes Jahr über das tolle Kuchenbüffet her.

 

 
Vor dem Start
© marathon4you.de 2 Bilder

"Do you speak english", fragen mich 3 Gestalten gleich nach der Ankunft. Mein 100 Marathon-Club-Anzug ist ihnen aufgefallen. Die Drei sind nämlich Mitglieder im 100 MC England. Einer von Ihnen ist blind und hat schon über 100 Marathon mit seinem Begleiter bewältigt. Diesen Leuten gehört mein ganz besonderer Respekt. Good Luck - einen sehe ich später im Trägerhemd und kurzer Hose loslaufen. Harter Brite.

 

Um 12:00 Uhr dann der Start - ganz unspektakulär auf dem angrenzenden Sportplatz - zu der 4 Mal zu laufenden Runde. Nach 2km sind wir bereits in der Feldmark Richtung Alvesrode. Wo letztes Jahr ein eiskalter Ostwind uns enorm zusetzte, ist heute ein recht angenehmes Laufen bei milden Temperaturen möglich.

 

 
Alvesrode
© marathon4you.de 4 Bilder

Wie jedes Jahr ist dann allerdings das kurze matschige Stück. Der Streckenposten begrüßt mich  persönlich, man kennt sich ja inzwischen. Er steht immer an der gleichen Stelle kurz vor der kleinen Steigung nach Alvesrode.
 
Durch den Ort laufen wir auf dem Radweg zum kleinen Deister, am Parkplatz und Eingang des Wisentgeheges vorbei, wo uns Läufer eine Verpflegungsstelle erwartet mit allem, was man braucht um 42 km durchzuhalten. Danach verschwinden wir im Wald und kommen nach 2 km auf dem Radweg in Richtung Springe wieder heraus. Wir haben einen herrlichen Blick auf den Ort und den Deister. Noch ca. 3 Kilometer, dann ist die erste Runde beendet.

 

Mir ist warm geworden, ich ziehe meine Jacke aus und gebe sie im Zielbereich ab. Kurz vor meinem Eintreffen wird der Halbmarathon gestartet und ich laufe dem Feld hinterher.

 

 
Fanclub vor dem Wisentgehege
© marathon4you.de 6 Bilder

Die 3. Runde läuft ein Bekannter neben mir. Er bereitet sich auf den Hamburger Marathon und will jetzt aussteigen. Ich versuche ihn zu überreden, weiter zu laufen. Aber er will nicht. Er glaubt an seinen Plan. Selber schuld, Marathon futsch.  Ich bin überraschend gut drauf und bin am Ende sogar ein paar Minuten schneller als vor 6 Tagen in Antalya.

 

 
100 MCler unter sich
© marathon4you.de

Eine kleine Gruppe schließt zu mir auf. Ich werde gebeten, ein paar Fotos zu machen. Es geht um Maren, die bei ihrem ersten Marathon begleitet wird. Keiner vergisst seinen ersten Marathon, und wenn man davon Bilder hat, schaut man sie sich immer wieder an. Ich freue mich für Maren, herzlichen Glückwunsch.

 

Insgesamt wurden 694 Finisher gezählt, davon 101 beim Marathon.

 

Die heißen Duschen und die Urkunde schon kurze Zeit nach dem Zieleinlauf  runden den positiven Verlauf ab. In der Gewissheit, dass auch 2007 der Marathon in Springe stattfindet fahre ich nach Hause. „Wo ist denn Heiner?“ fragen mich noch einige. Ich kann es sagen. Er gibt heute dem 6-Stunden-Lauf in Rotenburg/Fulda den Vorzug.

 

Streckenbeschreibung

4 Mal zu laufende Runde, ein wenig wellig durch Feldmark und Wald. Teilweise auf Radwegen. Angebot 5km 10km Halbmarathon Marathon

 

Auszeichnung

Urkunde, Ergebnisliste für niedriges Startgeld. Voranmelder 9€  Nachmelder 12€

 

Logistik

Am Sportplatz in Springe in der Halle alles unter einem Dach. Ziel 5 Meter vorm Eingang

 

Verpflegung

2 Verpflegungsstellen in der Runde mit Obst, Schokolade,  Kekse,  Wasser Dunkel Bier und Cola.  Alles da.

 

Informationen: Springe-Deister-Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin