marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Ansturm auf ein einmaliges Laufabenteuer

13.04.16
Quelle: Pressemitteilung

Laufen abseits asphaltierter Wege – das ist Trailrunning, der neue Trend im Ausdauersport. Rechtzeitig zum Auftakt der Laufsaison fällt am 30. April 2016 mit dem „Innsbruck Alpine Trailrun Festival“ der Startschuss zu einem völlig neuen Laufevent in der Tiroler Landeshauptstadt.

Gerade die Kombination aus urbanen Highlights und den alpinen Trails macht das Veranstaltungsformat mit fünf verschiedenen Distanzen mit bis zu 85 km Länge zu einem Highlight der internationalen Trailrun-Szene. Der Veranstaltungstermin ist der perfekte Frühstart in die Trailsaison und zieht damit Laufbegeisterte aus ganz Europa an. Die Veranstalter freuen sich zur Premiere über fast 800 Anmeldungen aus 30 Nationen. Das Publikum erwartet zudem ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm im Start- und Zielbereich in der Innsbrucker Innenstadt.

Mit fünf verschiedenen Distanzen über K15, K25, K42, K65 und K85 spricht das „Innsbruck Alpine Trailrun Festival“ am 30. April 2016 Trailfreaks und Hobbyläufer gleichermaßen an und bietet zudem ein besonderes alpin-urbanes Lauferlebnis mit einem völlig neuen Programm. Alexander Pittl, Geschäftsführer der Laufwerkstatt und Organisator des Events, ist schon jetzt stolz über den Stand der Vorbereitungen und berichtet: „Wir erwarten zur Premiere fast 800 Anmeldungen für das neue Festival-Format und werden bald ausgebucht sein. Die bereits angemeldeten Teilnehmer kommen dabei aus 30 Nationen, was die Anziehungskraft des Innsbruck Alpine Trailrun Festivals, aber auch von Innsbruck als Sportstadt bestätigt.“

 

 
Alexander Pittl, Geschäftsführer der Laufwerkstatt und Organisator des Events
© marathon4you.de

 

Das Highlight der Veranstaltung, die von der Stadt Innsbruck und Innsbruck Tourismus unterstützt wird, ist der brandneue K85 SCOTT Heart of the Alps Ultra. Die zu laufende Distanz entspricht dabei einer Strecke von Innsbruck bis ins Südtiroler Brixen. Neben der Streckenlänge von 85 Kilometern müssen zusätzlich noch 3.600 Höhenmeter bewältigt werden. Ein Lauf dieser Dimension ist für Innsbruck bisher einmalig und steigert damit auch den Bekanntheitsgrad der Tiroler Landeshauptstadt innerhalb der internationalen Trailszene. „Wir von Scott freuen uns, dieses Event mit seinen herausfordernden Strecken unterstützen zu dürfen und sind sehr stolz, Namensgeber für die Königsdisziplin - den K85 Scott Heart of the Alps Ultra zu sein“, ist Hannes Wille, GF von Scott , schon im Vorfeld begeistert vom neuen Trailrun Festival in Innsbruck.

„Das Innsbruck Alpine Trailrun Festival als Auftaktveranstaltung der Trailsaison spricht mit seinen anspruchsvollen Wertungen ein internationales Publikum an, weckt die Begeisterung am Laufen im alpin-urbanen Gelände und stellt zudem die Vielseitigkeit und Schönheit der Naturlandschaft rund um Innsbruck in den Mittelpunkt – der perfekte Mix, der Innsbruck zu einem großen Teil ausmacht“, freut sich Karin Seiler-Lall über die neu-ausgerichtete Sportveranstaltung. Das neue Trailrun-Event hat von der 15 Kilometer-Distanz mit nur wenigen Höhenmetern für Trailrun-Einsteiger bis zum Experten-Rundkurs mit 85 km und 3.600 Höhenmetern für alle Niveaus etwas zu bieten. Bei ausgewählten Strecken gibt es außerdem die Möglichkeit, Punkte für die beiden Trailrun-Wertungen „Ultra-Trail du Mont-Blanc“ und dem österreichischen „ATRA-Cup“ zu sammeln.

 

 
© Veranstalter

 

 

Einbindung bekannter Ausflugsziele
und Wandersteige rund um Innsbruck


Bekannte Singletrails, wie der Stangensteig, die Sillschlucht oder der Akademikersteig sind Teil dieses sportlichen Spektakels. Auf der 85km-Königsdistanz liegen zudem beliebte Ausflugsziele, wie Umbrüggler Alm und Rauschbrunnen. „Dieses Festival verbindet viele Vorzüge unserer Stadt und streicht die wunderbaren Facetten Innsbrucks von der Stadt bis zur Natur eindrucksvoll hervor – wir freuen uns auf tolle Rennen und eindrucksvolle Leistungen der Sportler“, sagt Christoph Kaufmann, Vizebürgermeister von Innsbruck. Für einen reibungslosen Ablauf werden alle Routen ausgeschildert, zudem bekommt jeder Teilnehmer eine Streckenkarte und den GPX-Track bereitgestellt.

 

Gemeinsam durchstarten –
von der Einzel- bis zur Teamwertung


Zusätzlich zur Einzelwertung können alle Läufer auch bei der Teamwertung teilnehmen. Gruppen mit den meisten gelaufenen Kilometern (Punkten) werden mit einem handgefertigten Glaspokal der Glasfachschule Kramsach ausgezeichnet. Gerade für Firmen und Vereine ist die Teamwertung eine spannende Gemeinschaftsaktion, bei der nicht die Zeit, sondern vielmehr das gemeinsame Erreichen eines gesetzten Ziels im Fokus steht. Zusätzlich gibt es auch die Möglichkeit, im geführten Abenteuerlauf-Team mitzulaufen und die 15, 25, 42 oder 65 Kilometer gemeinsam mit einem Guide zu meistern.

 

Rahmenprogramm
mit Live-Tracking und Expo


Auch für die Zuschauer im Start- und Zielbereich in der Innsbrucker Innenstadt bietet das „Innsbruck Alpine Trailrun Festival“ ein abwechslungsreiches Programm. Das speziell für diese Veranstaltung entwickelte Live-Tracking bietet einen spannenden Einblick in den Rennverlauf. Mit Live-Video-Einschaltungen sind Begleiter und Publikum auch inmitten der Stadt hautnah am Renngeschehen mit dabei. Erstmals gibt es in diesem Jahr auch eine EXPO in der Innsbrucker Innenstadt, ganz in der Nähe des Goldenen Dachls, bei der Neuheiten im Sport- und vor allem im Trailbereich präsentiert werden. Mit dabei sind u.a. Scott, Salomon, Adidas, Leki, Snowline Chainsen & Contour Felle, Tiroler Tageszeitung, Rückenwind, Lexus Ellensohn, ATRA – Austrian Trail Running Association und Trailrunning-Szene.at. Bei einer großen Tombola zugunsten des Lions Club Tyrol gibt es darüber hinaus im Rahmen der Siegerehrung die Möglichkeit, tolle Preise zu gewinnen.

 

Facts:


Das Innsbruck Alpine Trailrun Festival ist die Weiterentwicklung des über mehr als zehn Jahre ausgetragenen Abenteuerlaufs. Mit neuen Streckenverläufen, einem neuen Start- und Zielbereich inmitten der Innsbrucker Innenstadt und einem zusätzlichen Rahmenprogramm mit u.a. Live-Tracking und Expo-Bereich hat das Team der Laufwerkstatt rund um GF Alexander Pittl ein neues Laufevent entwickelt. 800 Anmeldungen und eine detailliert geplante Organisation versprechen schon jetzt einen spannenden und actionreichen Bewerb.

 

Informationen: Innsbruck Alpine Trailrun Festival
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin