marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

EM-Test für deutsche Topläufer um Philipp Pflieger

28.06.16
Quelle: Pressemitteilung

Drei deutsche Topläufer nutzen den Chemnitz-Marathon am kommenden Sonntag zu einem letzten Formtest vor ihrem Halbmarathon-Start bei den Europameisterschaften in Amsterdam eine Woche später.

Neben Philipp Pflieger, der im August auch bei den Olympischen Spielen in Rio Marathon laufen wird, sind dies Julian Flügel und Franziska Reng. Alle drei starten am Sonntag in Chemnitz beim Viertelmarathon, der ebenso wie der Halbmarathon parallel zum Marathon veranstaltet wird. Die Veranstalter des Rennens, die den Chemnitz-Marathon auch als Charity-Event etabliert haben, erwarten über 1250 Teilnehmer. Nachmeldungen sind online für alle Wettbewerbe nach wie vor möglich unter: www.marathon-chemnitz.de

„Ich freue mich, dass ich in Chemnitz die Gelegenheit habe, mal wieder Wettkampf-Luft zu schnuppern. Denn es ist lange her, dass ich mir eine Startnummer ans Trikot geheftet habe“, sagte Philipp Pflieger, der zuletzt beim Berliner Halbmarathon Anfang April ein Rennen lief. Der 28-jährige Athlet der LG Telis Finanz Regensburg laborierte nach dem Halbmarathon, bei dem er den Leistungsnachweis für die olympische Marathon-Nominierung erfüllte, an Problemen an der Patellasehne und musste auf weitere Frühjahrs-Wettkämpfe verzichten. „Jetzt ist alles wieder okay, ich konnte gut trainieren“, sagte Philipp Pflieger, der aus dem Marathontraining heraus laufen wird. 

Über die Viertelmarathon-Distanz von gut 10,5 km trifft Philipp Pflieger auf einen weiteren deutschen Athleten, der für den Europameisterschafts-Halbmarathon nominiert ist: Julian Flügel (Asics Team Memmert). Zu den Favoriten gehören auch der Deutsche 10.000-m-Meister Mitku Seboka (Äthiopien/LAC Quelle Fürth) und Steffen Uliczka (TSV Kronshagen/Kieler TB). Kurzfristig passen musste Manuel Stöckert (SC Ostheim Rhön), der nach einer Blinddarm-Operation auch für den Europameisterschafts-Halbmarathon ausfällt. André Pollmächer (Rhein-Marathon Düsseldorf) läuft am Sonntag in seiner früheren Heimat ein Abschiedsrennen. Er hatte seine Karriere im Frühjahr beendet.

Auch bei den Frauen geht über die Viertelmarathon-Strecke eine Halbmarathon-EM-Teilnehmerin an den Start: Franziska Reng (LG Telis Finanz Regensburg), die im Mai den Berliner Frauenlauf über 10 km gewann und sich zuvor im Halbmarathon auf flotte 72:33 Minuten verbessert hatte, trifft unter anderen auf Svenja Ojstersek (ART Düsseldorf).

 

Charity: Chemnitz-Marathon-Veranstalter
spendeten bereits 80.000 Euro 

 

Auf Initiative des Chemnitzer Lions Clubs wird der Chemnitz-Marathon als karitative Veranstaltung organisiert. Alle Gewinne fließen nach dem Rennen gemeinnützigen Projekten beziehungsweise Organisationen zu. Auf diese Weise spendeten die Veranstalter seit 2008 bereits 80.000 Euro. 

„Wir unterstützen regelmäßig die Stiftung Dianino und jene eingetragenen Vereine, deren Starter beim Chemnitz-Marathon die meisten Kilometer absolvieren. Zudem reagieren wir auf aktuelle Gegebenheiten in der Region. So haben wir 2013 zum Beispiel zusätzlich die Hochwasser-Hilfe unterstützt“, erklärt Martin Arzt, der Leiter des Organisationsteams. Im Rahmen der Online-Anmeldung haben die Läufer auch die Möglichkeit, neben ihrem Startgeld einen Betrag ihrer Wahl zusätzlich zu spenden. 

 

Informationen: Chemnitz-Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin