marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Laufberichte

Marathon entlang der Elbe

10.04.11

Seit Jahren ist es schon gute Tradition, dass die Laufabteilung des VfL Bergheide einen Ausflug zu einer Marathonveranstaltung organisiert. So wurden unter anderem schon Ausflüge nach Berlin, Dresden, Magdeburg und ins Bottwartal durchgeführt.

In diesem Jahr war nun die Vereinsführung auf den Elbdeichmarathon in Tangermünde aufmerksam geworden. Der Tangermünder Elbdeichmarathon e.V. richtet hier zum vierten Mal die größte Laufveranstaltung in der Altmark aus. Ein durchweg positives Echo in den einschlägigen Internetforen ließ uns aufhorchen. Wichtig für die Entscheidung sind immer lohnende touristische Ziele und eine Veranstaltung, bei der neben der Marathonstrecke auch kürzere Distanzen angeboten werden. So sollen möglichst alle Mitglieder eine Strecke für ihren jeweiligen Trainingszustand finden.

Dies alles ist in Tangermünde gegeben und so fiel einstimmig die Entscheidung, dass der VfL Bergheide beim 4. Tangermünder Elbdeichmarathon 2011 dabei ist. Die Anmeldung über das Internet erfolgt problemlos und das Team um Carsten Birkholz beantwortet alle unsere Fragen schnell und kompetent.

Nun machen sich also am Freitagmorgen 34 Mitglieder mit dem Bus auf den Weg nach Tangermünde. 21 von ihnen werden auf den angebotenen Strecken aktiv werden, während die anderen den wichtigen Part der Fans und Betreuer übernehmen.

Zügig kommen wir auf der Autobahn voran und erreichen planmäßig die tausendjährige Kaiser- und Hansestadt in der Altmark.

Das heute beschauliche Städtchen beeindruckt mit seinen alten Fachwerkhäusern und der noch fast vollständig erhaltenen Stadtmauer. Mittendrin erhebt sich auf dem Marktplatz der 24 Meter hohe Rathausbau und kündet mit seinem Schmuckgiebel von der einstigen Bedeutung der Stadt.

 
© marathon4you.de 26 Bilder

Schnell haben wir unser Hotel gefunden und die Zimmer bezogen. Da bleibt noch Zeit für einen ersten Stadtbummel, bei dem wir schon zahlreiche schöne Fotomotive entdecken. Nach dem gemeinsamen Abendessen gönne ich mir noch als Schlummertrunk ein Tangermünder „Kuhschwanzbier“, bevor wir müde ins Bett sinken, denn auch für den nächsten Tag ist wieder ein volles Programm geplant.

Nach dem ausgiebigen Frühstück schließen wir uns einer Stadtführung an und erfahren vieles aus der tausendjährigen Geschichte. Kaiser Karl IV und Kurfürst Friedrich I haben in Tangermünde residiert. Von den einst 30 Türmen der Stadtmauer sind immer noch 12 erhalten. Der Kirchturm der Stephanskirche ist der höchste Turm der gesamten Altmark  und beherbergt eine der 10 wertvollsten Orgeln Europas.

Nach dem Mittagessen genießen wir eine Schifffahrt auf der Elbe und besichtigen so gleich einen Teil unserer morgigen Laufstrecke. Bei unserer Rückkehr können wir im Hafen  unsere Startunterlagen in Empfang nehmen. Hier hat man dafür extra ein Festzelt aufgestellt und am Eingang sehen wir die Teilnehmerliste für alle Läufe. Neben der Marathonstrecke wird noch ein Halbmarathon, ein 10 km Lauf, sowie ein Schüler- und Kinderlauf angeboten. Insgesamt sind über 1300 Teilnehmer dabei, davon haben sich mehr als 100 für den Marathon entschieden.
Die Teilnahmegebühr schwankt  je nach Anmeldetermin zwischen 19 und 30 Euro. Dafür erhält man auch noch ein Funktionsshirt und eine kostenlose Nudelportion

Da wir ein Hotel in der Stadtmitte gefunden hatten, brauchen wir am nächsten Morgen nicht allzu früh aufzustehen. Beim Frühstück treffen wir schon Dietrich. Er war noch gestern beim Kyffhäuser Marathon und will nun heute schon wieder hier starten. Da kann man noch was von ihm lernen.

 
© marathon4you.de 6 Bilder

Als Startzeit ist  9:45 Uhr vorgesehen. Die Halbmarathonläufer starten eine Stunde später und die 10 km Läufer haben noch bis 11 Uhr Zeit. Da kommt man sich also nicht ins Gehege. Trotzdem gehen wir alle zusammen in den Hafenbereich. Hier steht bereits der große Startbogen, unter dem sich nach und nach die Läufer versammeln. Sabrina, Bernd, Reinhard und ich wollen den Marathon laufen. Wir stehen noch zusammen und wünschen uns gegenseitig viel Glück.

Pünktlich werden wir vom Bürgermeister begrüßt und dann auf die Strecke geschickt. Über 100 Marathonläufer machen sich auf den 42,195 km langen Weg. Mit dabei ist auch Roland Winkler, der sich sowohl als Leistungssportler als auch als Marathonorganisator einen Namen gemacht hat.  Seine Marathonbestzeit von 2:17:13 und 6:45:06 über 100 km sprechen eine deutliche Sprache.

Die Zeiterfassung erfolgt heute mit dem EPZ-Chip, so dass die Nettozeit festgehalten wird.  Zuerst laufen wir durch ein Zuschauerspalier in Richtung der historischen Burg. Am Bleichenberg laufen wir dann mit einer Kehre wieder zurück zum Hafen, wo wir den Startbereich mit den vielen Zuschauern nochmals passieren. Danach geht es  aus Tangermünde raus Richtung Elbdeich. Hier werden wir mit klingendem Spiel von einer Schalmeienkapelle begrüßt.

12
 
 

Informationen: Tangermünder Elbdeichmarathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner
 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin