marathon4you.de

 

Meldungen

Countdown für den 23. Südtirol Drei Zinnen Alpine Run läuft

12.08.20
Quelle: Pressemitteilung

Einen Monat vor dem Startschuss am Samstag, 12. September sind rund 500 Nennungen für das Berglauf-Spektakel im Dolomiten UNESCO Welterbe eingegangen. Unter den Eingeschriebenen befinden sich auch einige internationale Spitzenathleten. Im Hintergrund arbeitet das eingespielte Sextner Organisationskomitee um OK-Chef Gottfried Hofer fieberhaft, damit den maximal 800 Teilnehmern bei dieser besonderen Ausgabe absolute Sicherheit geboten werden kann.

Die Sextner Veranstalter können sich bereits über die Teilnahme einiger Hochkaräter freuen. Allen voran Simone Troxler, 23 Jahre jung aus der Schweiz und Siegerin des Jungfrau-Marathon 2019. Außerdem erreichte die Eidgenossin im vergangenen Jahr einen hervorragenden achten Platz bei der Berglauf-Europameisterschaft im heimischen Zermatt. An Troxler wird im Kampf um den Tagessieg wohl kein Weg vorbeiführen, die bei einem Erfolg nach Victoria Kreuzer die zweite Schweizerin auf dem obersten Treppchen des renommierten Berglaufs in der Ferienregion 3 Zinnen Dolomites wäre.

Mit Timea Merenyi aus Ungarn und Mojca Koligar (Slowenien) bekommt Troxler am Samstag, 12. September zwei starke Konkurrentinnen. Merenyi kann ihre Gegnerinnen mit ihren 49 Jahren immer noch überraschen, Koligar eilte im vergangenen Winter bei Wettkämpfen im Skibergsteigen von Erfolg zu Erfolg und war wie Troxler bei der EM in Zermatt am Start, wo sie den 20. Platz belegte.

 

 


Der Sieger von 2015,
Andrzej Dlugosz aus Polen, ist am Start

 

Auch was das Starterfeld der Männer angeht, gibt es einen ersten Topathleten zu vermelden. Andrzej Dlugosz ist wieder mit von der Partie. Der 42-jährige Pole aus Rytro setzte sich 2015 beim Südtirol Drei Zinnen Alpine Run durch und verwies damals den Italiener Cesare Maestri, sowie den Südtiroler Lokalmatadoren Hannes Perkmann auf die Plätze. Im darauffolgenden Jahr belegte Dlugosz in Sexten den neunten Rang, 2018 wurde der Osteuropäer sechster.

Was die Hunderten Hobbyläuferinnen und -läufer angeht, sind 31 Tage vor dem großen Showdown in Sexten rund zwei Drittel aller Startplätze an die Frau, bzw. an den Mann gebracht. „Im Vergleich zu anderen Jahren hinken wir bei den Einschreibungen ein wenig hinterher. Man muss in diesem besonderen Jahr aber berücksichtigen, dass lange Zeit unklar war, ob wir unseren beliebten Berglauf in Sexten überhaupt abhalten können oder nicht. In den letzten Wochen haben die Einschreibungen aber deutlich angezogen. Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt derzeit darauf, dass wir alle notwendigen Maßnahmen erörtern und vorbereiten, die zu einem reibungslosen Ablauf in maximaler Sicherheit für Athleten und freiwillige Helfer beitragen sollen“, erklärt Gottfried Hofer vom veranstaltenden ALV Sextner Dolomiten.

Die Anmeldegebühr für den Südtiroler Berglaufklassiker beträgt bis zum 31. August weiterhin 75 Euro. Zusätzlich fällt eine Kaution für die wiederverwendbaren Kleidersäcke von 30 Euro an, die jedoch bei Rückgabe zurückerstattet wird. Einschreibungen sind auf der offiziellen Webseite des Südtirol Drei Zinnen Alpine Runs unter www.dreizinnenlauf.com möglich.  

 

 

Informationen: Südtirol Drei Zinnen Alpine Run
Veranstalter-WebsiteE-MailHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin