marathon4you.de

 

Meldungen

Keine 100 Tage mehr: Die Starterlisten füllen sich

20.03.19
Quelle: Pressemitteilung

Bereits 350 Konkurrenten aus 12 Nationen in die Startlisten eingetragen - Prominente Namen wie Jochen Uhrig, Andreas Schindler und Benedikt Hoffmann sind dabei - Anmeldegebühr bei 90 Euro für die 42 und 26 km, 40 Euro für die „Short Distance“

Die große Laufgemeinde und ihre Fans rund um den Stilfserjoch Stelvio Marathon bereiten sich auf die dritte Ausgabe des Vinschgauer Großevents vor. Die Vorfreude ist groß, übertrafen doch die ersten beiden Ausgaben alle Erwartungen, sei es die Top Organisation wie auch beste Wetterverhältnisse. Die 300 garantierten Sonnentage des Vinschgau werden der Veranstaltung wohl auch heuer wieder in die Karten spielen und die akribischen Vorbereitungen des OK-Teams rund um die neuen OK-Chefin Julia Hensel belohnen.

 

 

Nach heutigem Stand haben schon 350 Athleten aus 12 Nationen den Veranstaltungstag Stelvio-Blau in ihrem Kalender markiert. In den Starlisten findet man zahlreiche bekannte Namen, vor allem aus den Reihen deutscher Top-Athleten. Jochen Uhrig wird, nach Platz Eins und Zwei bei den ersten beiden Ausgaben, auch 2019 wieder am Start stehen. Als nächster Stelvio erprobter Athlet, wird sich Andreas Schindler neben Uhrig an die Startlinie stellen. Schindler gewann die 26 km der ersten Ausgabe 2017. Top-Konkurrenz bekommen die beiden aus den eigenen Reihen in Form von Benedikt Hoffmann. Hoffmann hat schon 2:20:00 in der Marathondistanz und 6:48:41 über 100 km auf seiner Uhr stehen. Eine starke Allianz aus Deutschland, die nun noch auf starke Herausforderer aus anderen Nationen warten.

 

 

Bei den Damen hat sich bereits Edeltraud Thaler angekündigt, die sich den Hattrick am Stilfserjoch zum Ziel gesetzt hat. Hier hat zahlreiche Konkurrenz schon angeklopft, aber noch nicht zugesagt.

Auch bei der dritten Auflage legen die Veranstalter sehr großen Wert auf einen respektvollen Umgang mit der Natur, im Rahmen der Veranstaltung und darüber hinaus. Nicht zuletzt auch deshalb, da sich die Veranstaltung zum allergrößten Teil durch den 1935 gegründeten Nationalpark Stilfserjoch bewegt. Seine landschaftlichen Eindrücke tragen wesentlich zur Besonderheit des Stilfserjoch Stelvio Marathon bei. Gegründet, um Flora und Fauna im Gebiet rund um die Ortler-Cevedale-Gruppe zu schützen, soll diese Botschaft auch Veranstalter, Teilnehmer und Zuschauer prägen.

 

 

Die Zusammenarbeit von Jahr zu Jahr reifen lassen, das ist das Ziel des ganzen OK-Teams. Heuer will man dazu vermehrt Produkte aus dem Nationalpark in die Veranstaltung mit einbauen. Die Teilnehmer werden diese in ihrem Start- und Siegerpaketen finden. Aber auch die Zuschauer werden entlang der Strecke auf die hochwertigen Köstlichkeiten stoßen.

Auch 2019 dürfen sich die Teilnehmer wieder über eine ganz besondere Medaille freuen und  das Design des Finisher-Shirts wird wieder großen Gefallen bei den Athleten finden. Die Anmeldegebühr beträgt aktuell und bis am 30. April 90 Euro für die 42 und 26 km, sowie 40 Euro für die „Short Distance“.

 

Informationen: Stelvio Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin