marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Magazin

Laufen zu jeder Jahreszeit

17.02.16
Quelle: Klaus Duwe

Der Winter ist kalendarisch zwar noch nicht zu Ende, aber viel kommen wird da wohl nicht mehr. In unserer Region war es dann so, dass es insgesamt 10 „klassische Wintertage“ waren, an denen man gerne aufs Laufen verzichten konnte. 

Des einen Freud‘ – des anderen Leid. Wintersportler gehen schweren Zeiten entgegen, denn den Skigebieten geht der Schnee aus. In den Mittelgebirgen ist Skisport nur noch auf gepflegten und präparierten Pisten möglich, Langlauf und Biathlon findet auf einem weißen Band durch grüne Wälder statt. Oder in der Arena auf Schalke.

Dass es von November bis März keine großen Laufveranstaltungen gibt, kann man genauso wenig nachvollziehen, wie die Winterpause in der Fußball-Bundesliga. Nachvollziehbar ist, dass man bei Kälte, Regen und Wind nicht seine Bestleistung abrufen kann. Aber darum geht es dem überwiegenden Teil der Läuferinnen und Läufer, die die Starterfelder füllen, auch gar nicht.

 
Weisshorn Snow Trail in Arosa
© marathon4you.de

Ich war gerade in Bad Füssing beim Thermen-Marathon. Bei deutlich einstelligen Plus-Temperaturen und frischem Wind hatten 2300 Läuferinnen und Läufer ihre Freude. Davor waren bereits in Kevelaer und Rodgau die Starterfelder gut gefüllt, Bad Salzuflen wird wieder ausgebucht sein.

Typisch für all diese Läufe ist, dass die Distanzen nicht auf einer großen, sondern auf einer 5- oder 10 km langen Runde gelaufen werden. Das ist auch gut, denn die Veranstalter sind ja meist kleine Sportvereine, die den für eine große Runde notwendigen personellen Aufwand gar nicht leisten können.  Außerdem lässt sich im Fall der Fälle eine kleine Runde leichter und schneller herrichten.

 
Rodgauer Ultra Marathon
© marathon4you.de

Obwohl, es gibt da neuerdings eine Spezies Läufer, die legen gar keinen  Wert auf geräumte und bequeme Wege, denen kann es gar nicht schmuddelig genug sein. Je anspruchsvoller die Strecke, desto größer ist für einen Trailrunner die Herausforderung. Mit Ausnahme in den  Sommermonaten, wo Trailrunning in den Bergen Saison hat, ist das Angebot noch so unterentwickelt, dass die Trailer sich gegenseitig zu langen Trainingsläufen einladen, oder sogar perfekt organisierte Veranstaltungen durchführen.

Gerade bekomme ich die Mitteilung, dass man den Skimarathon auf dem Rennsteig wegen Schneemangels erneut abgesagt hat. Jetzt wird dieses Projekt wohl endgültig in der Versenkung verschwinden. Vielleicht bekommt jetzt die Idee eine Chance, stattdessen einen Rennsteig (Ultra) Trail durchzuführen. 

Und dann flattert mir noch diese Meldung auf den Tisch, die irgendwie zum Thema passt: Die Brocken Challenge (80 km/1900 HM von Göttingen auf den Brocken) ging gerade zu Ende. Mario Bartkowski war dabei, er hatte Glück und rückte von der Warte- in die Starterliste und von dort in die Finisherliste. Seine Bilder sind bereits online. Sie gehören zum Besten, was es auf unseren Seiten zu sehen gibt. Sie sind aber auch Werbung pur, nicht nur für’s Trailrunning, sondern für’s Laufen in jeder Jahreszeit.

 

Bilder von der Brocken Challenge

 

 
Brocken Challenge
© marathon4you.de

 
 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin