marathon4you.de

 

Meldungen

Volkssport mit viel Drumherum

20.09.21
Quelle: Pressemitteilung

Es war klar, dass nach dem absoluten Teilnehmerrekord zum Jubiläumsmarathon in diesem Jahr keine neue Bestmarke erzielt werden konnte. Sicher hat Corona auch seinen Beitrag dazu geleistet, wenn fast alle vergleichbaren Veranstalter erheblich weniger Meldungen als im Durchschnitt der letzten für verzeichneten.

Bei 1106 Anmeldungen gab es 954 Finisher. Bei den Läufern war die Veranstaltung wieder International. Einige Teilnehmer kamen aus Belgien, Österreich, Slowakei und Tschechien. Damit kann der veranstaltende Marathonverein Eibenstock e.V. mehr als zufrieden sein. Auch wenn es morgens noch ein wenig Nieselregen gab, meinte es das Wetter mit den Athleten gut. Während der Wettkämpfe kam sogar etwas die Sonne heraus. So war es wieder ein Fest des Volksports auf höchstem Niveau.

 

 

Ehrengast Waldemar Cierpinski war an diesem Tag ein gefragter Mann. Der Marathon-Olympiasieger von 1976 und 1980 sprach mit vielen Teilnehmern, stand für hunderte Fotos zur Verfügung und gab viele Autogramme. Er lobte die Veranstaltung am Ende des Tages wegen der familiären Atmosphäre und der tollen Organisation. Mit großem Interesse wurden seine Interviews verfolgt. Er begab sich zwischendurch auch auf die Strecke, was ihm offensichtlich Respekt abnötigte: „Wenn man durch diese Berg- und Talstrecke gelaufen ist, weiß man was man gemacht hat.“ Dies aus seinem Munde zu hören, unterstreicht den Anspruch dieser Sportveranstaltung.

Moderator in diesem Jahr war Steffen Großer vom Läuferbund Schwarzenberg, der im Stadion für Information sorgte und natürlich bei den Ansagen zu den Zieleinläufen die Sportler noch einmal kräftig anfeuerte. Sportlich gab es wieder tolle Leistungen. Im Marathonlauf gab es mit Lokalmatador Tino Anwand aus dem benachbarten Albernau einen neuen Gesamtsieger. Mit 3:06:02 h konnte er sich gegen Ringo Straßburg von der LG Vogtland mit dem dünnen Vorsprung von 40,5 Sekunden durchsetzen. Dritter wurde Christian Jakob vom LC Auensee Leipzig in 3:12:41h. Auch bei den Damen gab es eine neue Gesamtsiegerin. Laura Lassel vom WSV Viechtach / Bayronman e.V. gewann in 3:37:28h deutlich vor Anna Böttcher aus Dresden (3:48:58h) und Jacqueline Kaldenhoff von den MW Runners (3:55:39). Der teilweise regennasse tiefe Boden sorgte dafür, dass neue Streckenrekorde an diesem Tag außer Reichweite lagen.

 

 

Rundherum war viel los auf der Bretschneider-Sportstätte und dem Kleinfeld in Eibenstock. Es gab so viele Aussteller wie noch nie. Der Flugsimulator von Fundora, das Kindersportabzeichen Flizzy vom Kreissportbund, das wieder vom Run4Balance e.V. abgenommen wurde, und die Kinderfahrradparcours waren dabei die Hauptattraktionen. Das Catering übernahm der Feuerwehrverein Eibenstock e.V., die Bäckerei Grüllich und Fischfeinkost Kieß. Wie im vergangenen Jahr stellte die Videoleinwand von den Fernsehmedien Carlsfeld eine große Bereicherung dar. Auf dem großen Sportplatz wurden die Starts, die Interviews und auch die Ergebnisse live übertragen, so dass man stets alles aktuell mitverfolgen konnte. Auch die Imagefilme der Sponsoren und der Stadt wurden immer wieder gezeigt. Am Abend zuvor gab es ein Auftaktevent mit Live-Musik von der tschechischen Band BEEGO mit tollem Gesang. Es gab freien Eintritt, die Catering-Stände hatten bereits geöffnet und der Auftritt war sehr professionell.

 

 

Ein großes Lob gilt wiederum den über 180 Helfern dieses Großevents. Sie kamen wieder aus allen Orten entlang der Strecke und haben wesentlich mit viel Initiative und Engagement zu Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen. 3 Musikkapellen (Feuerwehrkapelle Carlsfeld, Köhlermusikanten Sosa und Schalmeienzug Eibenstock) sorgten für Stimmung an der Strecke. Ein besonderes Lob geht auch an die Stadtverwaltung insbesondere an den Bauhof, der trotz Personalengpass eine nicht wegzudenkende Hilfe war. Allen Helfern muss ein herzliches Dankeschön ausgesprochen werden. Ohne sie wäre ein solches Sportereignis in dieser Dimension nicht möglich. Nur wegen Ihnen ist der Drei-Talsperren-Marathon das größte Volkssportevent des Erzgebirges.

 

 

 

Informationen: Drei-Talsperren-Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin