marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Stimmen zum 6. Zugspitz Ultratrail

19.06.16
Quelle: Pressemitteilung

Thomas Farbmacher (Sieger Ultratrail): „Das war mein erstes 100-Kilometer-Rennen überhaupt. Meinen Sieg kann ich einfach nicht fassen. Das ist der größte sportliche Erfolg in meiner Karriere.“

Matthias Dippacher (2. Ultratrail): „Ich war schon zweimal Dritter und einmal Siebter beim ZUT. Natürlich wollte ich aufs Podium. Und Platz zwei ist besser als Rang drei.“

Kristin Berglund (1. Ultratrail Women): „Ich hatte schnell einen großen Vorsprung. Von da ab habe ich den Lauf wirklich genossen.“

Peter van der Zon (1. Supertrail XL): „Wir waren mit 14 Niederländern am Start und wollten uns für die Trailrun-WM in Portugal qualifizieren. Zumindest bei mir hat es schon geklappt. Vor der letzten Steigung wusste ich, dass ich auf Rang 2 lag. Deshalb habe ich bewusst volles Risiko im Downhill gelaufen. Es hat sich ja gelohnt.“

 

 
© Kevin Trautmann

 

Melanie Albrecht (1. Supertrail Women): „An der Partnachalm hatte ich ein kleines Tief und Tatiana Mitkina konnte mich überholen. Ganz unten in Grainau habe ich dann gekontert.“

Matthias Baur (1. Supertrail): „Es passte einfach alles. Meine Beine waren super. Im Downhill konnte ich richtig laufen lassen. Das hat wirklich Spaß gemacht. Damit habe ich mir einen Traum erfüllt. Vor vier Jahren habe ich Philipp Reiter bei seinem Sieg gesehen, das war meine Motivation.“

Lukas Sörgel (2. Supertrail): „Beim ersten Anstieg konnte ich mit Matthias Baur mitlaufen. Doch bei Kilometer 30 hatte ich ein Energieloch. Im Downhill war ich etwas schwächer und im Finale musste ich noch gehörig kämpfen. Deshalb bin ich mit Platz 2 absolut zufrieden.“

Vroni Brand: (1. Basetrail Women): „Eigentlich wollte ich nur mitlaufen. Ich habe gedacht, ich sei auf Rang 8 oder 10. Und jetzt habe ich gewonnen.“

Daniel Rohringer (1. Basetrail): „Berghoch konnte ich meine Technik ausspielen und bis von Rang 6 an die Spitze gelaufen. Ich freue mich umso mehr, da ich erst das zweite Jahr Trailrunning betreibe.“

Wolf Jurkschat (1. Basetrail XL Master Men): „Ich bin das dritte Mal dabei. Deshalb freue ich mich umso mehr über den Sieg, zumal man solche Berg in meiner Heimat in Schmiedefeld am Rennsteig nicht trainieren kann. Heute können wir richtig feiern, zumal meine Frau Uta auch den Basetrail Master Women gewonnen hat.“

Stevie Kremer (2. Basetrail XL Women): „Ich wusste, dass Michelle Maier weit vorn war. Deshalb habe ich den Lauf und die großartige Landschaft genossen. Ich will auf jeden Fall wiederkommen.“

Marcus Baur (1. Basetrail XL): „Endlich bin ich ganz oben auf dem Podest, nachdem ich im Vorjahr Fünfter war. Ich bin mein Tempo gelaufen auf dem Weg zum Gipfel, da habe den Ivan Paulmichl wohl verloren.“

Ivan Paulmichl (2. Basetrail XL): „Wir waren lange zusammen an der Spitze, aber im Anstieg musste ich Tempo rausnehmen. Das Rennen war echte schnell, ich hatte nicht meinen besten Tag. Deshalb ich Rang 2 für mich perfekt.“

 

Informationen: Zugspitz Ultratrail
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin