marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Trailrunner trotzen winterlichen Bedingungen

23.08.14
Quelle: Pressemitteilung

Der 2. Tag ZUGSPITZ TRAILRUN CHALLENGE mit Marathon auf die Zugspitze

 

Ein Highlight jagte heute das nächste. Im Mittelpunkt stand die Königsdisziplin, der ROCK THE TOP Marathon. Noch in der Dämmerung hieß es für rund 100 Teilnehmer in Ehrwald Start frei für 44,9 KM und 3891 Höhenmeter Trailrun. Als schnellster Mann im Ziel war Konrad Lex nach 5 Stunden und 47 Minuten. In Grainau stellten sich zur gleichen Zeit insgesamt rund 250 Starter den beiden kürzeren  ROCK THE TRAIL Distanzen über 22KM und 9,1KM.

Aufgrund der unbeständigen Wetterprognose, hatten sich die Verantwortlichen bereits am Vortag dafür entschieden den Marathon nicht wie vorhergesehen bis auf den Gipfel der Zugspitze führen zu lassen. Ziel war deshalb auf dem 400 Höhenmeter niedriger gelegenen Sonnalpin. Die winterlichen Temperaturen knapp unter 0 °C konnten Konrad Lex jedoch nicht davon abhalten eine verdammt schnelle Zeit von 5:47:03 zu laufen. Vollkommen überrascht kam er als erster im Ziel am Sonnalpin an. «Das war das erste Mal überhaupt, dass ich an einem Trailrun-Event teilgenommen habe. Die Downhills bin ich eigentlich nicht gewohnt.», so der 40-jährige aus dem bayerischen Rottenbuch nach dem Finish. Das Bergauflaufen liegt ihm als erfahrener Skibergsteiger und Bergläufer dafür wohl umso mehr. 

Zweiter wurde Markus Stock aus Österreich. Er gratulierte Konrad Lex, der ihn erst nach der 2. Verpflegungsstelle überholen konnte zu der starken Leistung. «Es war ein hartes, aber sehr schönes Rennen. Eine gute Streckenmarkierung und Organisation machten es einfach sich nur um das Laufen zu kümmern. Trotzdem bin ich jetzt ganz schön müde», sagte er nach seiner Ankunft am Sonnalpin. Als dritter Sieger nach 6:42:57 Stunden durfte Martin Matthes vom Team Scott Deutschland feiern.

Bei den Damen konnte sich Andrea Calmbach aus Schwäbisch Gmünd durchsetzen. Die 51-jährige kam nach 7:46:32 Stunden vollkommen entspannt ins Ziel. «Ich bin gerade erst die 7 Summits gelaufen, bei denen man jeden Tag einen Gipfel erklimmt und hatte insofern überhaupt keine Probleme mit der Höhe. Außerdem teile ich mir solche Läufe gut ein, starte erst langsam und schau dann eher auf den letzten Kilometern, was ich noch rausholen kann. Deshalb bin ich im Moment auch noch recht entspannt» so Culmbach zu ihrem überlegenen Sieg. Als Zweite konnte sich Anita Walss aus Österreich in 7:59:13 Stunden vor der Lokalmatadorin Eva Färberböck aus Murnau (8:01:28 Stunden) durchsetzen.

Parallel zum Marathon starteten in Grainau die kürzeren ROCK THE TRAIL Distanzen. 190 Läufer traten zum Halbmarathon über 22 KM und 681 HM an.

Nach Start in Grainau führte die Strecke vorbei am Eibsee bis zum Abzweig Klammeingangshütte, danach Richtung Baadersee und wieder zurück nach Grainau. Schnellste Zeit lief Stefan Paternoster vom Scott Running Team in 1:31:33 Stunden vor Joshua Smith, der nach 1:40:41 ins Ziel kam. Dritter wurde Michael Walter in 1:42:07. Schnellste Frau war Maria Koller in 2:02:01 Stunden vor Yvonne Lehnert in (2:05:41 Std.) und Irmgard Lantschner (2:08:06 Std.).

Zur Einsteigerdistanz über 9,1 KM und 204 HM meldeten sich rund 50 Starter. Nach Start in Grainau ging die Streckenführung immer entlang des Fußes der Zugspitze bis zur Christlhütte und führte über einen Abstecher zum Baadersee wieder zurück nach Grainau.  Schnellster Mann war Max Olex vom SC Partenkirchen, der die Runde in nur 37:46 Minuten absolvieren konnte. Hans Hörmann aus Rosenheim belegte mit 40:44 Minuten Rang 2 vor Mark Haim, der nach 43:58 Minute die Ziellinie überqueren konnte. Bei den Damen setzte sich Kerstin Sallinger in 46:36 Minuten durch. Zweite wurde die Spanierin Ricarda Schneider (51:43 Minuten), die exakt eine Minute vor Helma Tobies, Geschäftsführerin von Sponsor VIKING Footwear ins Ziel kam.

In der Triple-Wertung, die sich aus dem gestrigen City Sprint, dem  ROCK THE TOP Marathon sowie der noch bevorstehenden VERTICAL CHALLENGE zusammensetzt gibt es einen ersten Zwischenstand. Die Männerwertung führt Konrad Lex vor Martin Matthes und Alfred Psenner an. Bei den Frauen ist Eva Färberböck auf Rang 1 vor Stefanie Felgenhauer und Sibylle Schild.

Morgen geht es bei der VERTICAL CHALLENGE noch einmal auf die Zugspitze. Dieses Mal auf direktem Weg über 15,9 KM und 2047 HM. Der Startschuss wird um 9.00 Uhr in Ehrwald fallen. Von 8.00 bis 10.00 Uhr ist dort auch nochmals das Trailrun Festival mit Angeboten zum Testen und Touren geöffnet.

 

Informationen: Zugspitz Trailrun Challenge
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin