marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Schnell, schneller, Zürich Marathon

16.02.11
Quelle: Pressemitteilung

9. Zürich Marathon und 2. Teamrun am Sonntag, 17. April 2011

 

Am 17. April ist es wieder so weit: Tausende von Laufsport-Begeisterten machen sich beim Zürich Marathon 2011 auf die 42,195 Kilometer durch die schnellste Stadt der Schweiz. Das Gemeinschaftserlebnis steht beim Teamrun im Zentrum, wo die Distanz als Stafette in Vierer-Teams bewältigt wird.

Die flache Strecke, wenig Richtungswechsel und der schnelle Belag versprechen schnelle Zeiten – ob für Weltklasse-AthletInnen oder für BreitensportlerInnen. Seit der Premiere im Jahr 2003 haben die Organisatoren die Strecke des Zürich Marathons regelmässig optimiert. Das erklärte Ziel lautet, den LäuferInnen eine Strecke zu bieten, auf der persönliche Bestzeiten gelaufen werden können. Daher fehlen kraftraubende Anstiege oder Passagen mit heiklem Strassenbelag. Stattdessen wurde die Strecke mit möglichst wenig Richtungsänderungen über die Bahnhofstrasse, die Quaibrücke, entlang der Goldküste und zurück ums Seebecken angelegt. Laut OK-Präsident Bruno Lafranchi ist dies ein wichtiger Anmeldegrund. «Bisher haben sich über 2‘000 Läufer und 200 Teams angemeldet. Wir hoffen die momentan milden Temperaturen motivieren noch mehr Sportler sich einzuschreiben», sagt Lafranchi.

Der Rundkurs bietet nicht nur den LäuferInnen einige Attraktionen, er ist auch sehr zuschauerfreundlich.Zum Beispiel können die Fans die TeilnehmerInnen beim Bürkliplatz gleich sechs Mal anfeuern. Das Start-Ziel-Gelände befindet sich erneut auf dem Mythenquai beim Hafendamm Enge.

 
© marathon4you.de 14 Bilder

 

Bestzeiten-Jagd für Cracks und die breite Masse


Dabei folgen die Veranstalter dem Motto «IT‘S ABOUT TIME», denn in Zürich werden auch die Schweizermeisterschaften im Marathon ausgetragen. So erwartet Swiss Athletics, dass einige AthletInnen bei dieser Gelegenheit die Qualifikations-Limiten für die Weltmeisterschaften von 2011 und die Olympischen Spiele von London 2012 unterbieten. Um Bestzeiten geht es auch vielen BreitensportlerInnen, wenn auch nur um die eigene aus dem Vorjahr, die es zu unterbieten gilt. In den vergangenen Jahren gelang dies bis zu 70 Prozent der TeilnehmerInnen. Neben der Strecke und den Mitte April meist für Ausdauer-Leistungen angenehmen Temperaturen sorgen auch weit über 1‘000 HelferInnen dafür, dass es den Teilnehmenden an nichts fehlt.

 

Kantons- wie Stadtregierung am Start

 

Auch bei PolitikerInnen und Behörden erfreut sich der Zürich Marathon grosser Beliebtheit: So hat sich Regierungsrat Thomas Heiniger keine der bisher acht Austragungen entgehen lassen – und geht damit als echter «Marathon-Jubilar» durch. «Wer beim Jubiläumslauf 2012 421,95 km auf Zürichs Strassen gelaufen sein will, der muss auch dieses Jahr am 9. Zürich Marathon teilnehmen. Als Zürcher in Zürich ist für mich die Anmeldung eine Selbstverständlichkeit, der Zieleinlauf Jahr für Jahr eine Herausforderung. Ich nehme sie gerne wieder an und bin dabei», freut sich der Gesundheitsdirektor.

Auch die Zürcher Stadtregierung wird dieses Jahr gut vertreten sein: Stadtrat Gerold Lauber rennt schon zum achten Mal die Marathonstrecke, Stadtpräsidentin Corine Mauch tritt zusammen mit ihren Ratskollegen Andres Türler und Daniel Leupi sowie dem Stadtschreiber André Kuy als Mixed-Team Medienmitteilung an. Sie profitieren dabei vom Teamrun-Format, bei dem Vierer-Teams die Marathon-Strecke als Stafette unter sich aufteilen. «Der Marathon ist aus Zürich nicht mehr wegzudenken, und die Mixed-Teams geben auch Breitensportlern wie mir die Chance, an diesem einmaligen Ereignis teilzuhaben», gibt Polizeivorsteher Daniel Leupi zu Protokoll.

 

Teamrun: Ideal für Marathon-EinsteigerInnen

 

Weil die zu bewältigenden Teilstrecken beim Teamrun unterschiedlich lang sind, können sich auch unterschiedlich geübte LäuferInnen zu Teams zusammen schliessen: Die Einsteigerstrecke misst nur 4 Kilometer, die weiteren Teilstrecken sind mit 10, 10,5 und 17,7 Kilometer schon markant länger, und zusammen ergibt dies wieder die 42,195 Kilometer, um die sich beim Marathon alles dreht. Damit die Teamrun-TeilnehmerInnen ihren Zieleinlauf gebührend zelebrieren können, bekommen sie 2011 eine eigene Zielgerade mit Zielbogen. Zudem wurde darauf geachtet, dass die Zeit fürs ganze Team reicht, mit dem öffentlichen Verkehr rechtzeitig die Zielgerade zu erreichen und vereint mit dem Schlussläufer ins Ziel zu laufen. Neben Männer- und Frauenteams gibt es auch noch die Kategorien der Mixed- und der Firmenteams.

 

Viel Gegenwert fürs Startgeld

 

IT‘S ABOUT TIME! Wer sich bis Ende Februar anmeldet – egal ob für den Marathon oder für den Teamrun – profitiert übrigens von einem um 20 Franken reduzierten Tarif. Für ihr Startgeld bekommen die LäuferInnen eine Menge geboten: Etwa ein ZVV-Ticket für die An- und Abreise, abwechslungsreiche und mundgerecht gereichte Verpflegung während des Wettkampfes, erfahrene Tempomacher für die Jagd auf die persönliche Bestzeit sowie ein Finisher-Video und die dazu gehörende Medaille im Ziel. Und als Extra gibt’s noch einen Gratis-Eintritt im Wert von 40 Franken ins neu eröffnete Thermalbad & Spa Zürich im Hürlimann Areal. Alle MarathonläuferInnen kriegen zudem ein Finisher-Shirt von Nike.

Online-Anmeldeschluss ist am 7. April.

 

Informationen: Zürich Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst Alpha FotoHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin