marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Marathon-Strecke neu vermessen

15.02.09
Quelle: Pressemitteilung

Um die genaue Länge der Marathonstrecke streiten sich Legenden und historische Begebenheiten

Klar ist, dass die gelaufene Strecke heute genau 42,195 Kilometer lang sein muss, und zwar auf dem kürzest möglichen Weg. Da dieses Jahr einmalig durch den Üetlibergtunnel gerannt wird, wurde heute Sonntag die Strecke neu vermessen. Mit einem speziell geeichtem Fahrrad.

 
© marathon4you.de

Man könnte meinen, die Messung einer solchen Distanz sei ein Kinderspiel. Dem ist nicht so. Denn die AIMS (Association of international distance races and marathons) und die IAAF (International Association of Athletics Federations) halten an einer Distanzmessung mit einem geeichten Fahrrad fest. Ein GPS ist diesen Ansprüchen noch immer nicht gewachsen! Aber auch die Höhendifferenz ist genau vorgeschrieben. Sie darf zwischen Start und Ziel maximal ein Promill der Distanz betragen, für den Marathon also höchstens 42 Höhenmeter. Die Höhenunterschiede innerhalb der Strecke hingegen sind nicht festgelegt. Nur Resultate, die auf einer derart vermessenen Strecke erzielt wurden, werden in die internationalen Ranglisten aufgenommen.

Vermessung bei eisigen Temperaturen

Und so haben sich OK-Präsident Bruno Lafranchi zusammen mit weiteren OK-Mitgliedern und Helfern des Zürich Marathons am Sonntag auf die Strecke gemacht – trotz eisigen Temperaturen, Schnee und klammen Fingern. Der verantwortliche Vermessungsleiter Roger Kaufmann hat am Morgen vor acht Uhr das Fahrrad geeicht und ist dann die ganze Strecke auf der Ideallinie abgefahren. Vor einem schützenden Sicherungsfahrzeug, denn die Vermessung erfolgte bei fahrendem Verkehr. Dabei wurde jeder einzelne Kilometer markiert. Schliesslich wollen die Marathonläuferinnen und –Läufer während Rennen genau darüber informiert sein, wie viel sie schon gelaufen und wie schnell sie unterwegs sind.

 
Bruno Lafranchi
© marathon4you.de

Nötig wurde die Vermessung, weil mit dem Lauf durch den Üetlibergtunnel im Rahmen des Westfestes eine neue Strecke entstanden ist. Diese Streckenführung ist einmalig und gibt den Läuferinnen und Läufern die Chance, vor allen Autofahrern den Tunnel zu durchqueren. Er gibt darüber hinaus die Gewissheit, dass für zwei Mal 4.2 Kilometer das Wetter draussen egal ist.Für alle, die gerade jetzt im Marathontraining sind, ein beruhigender Gedanke.

Ziel ist neu auf dem Mythenquai beim Hafendamm Enge

Der 7. Zürich Marathon findet in gut 70 Tagen, am Sonntag, 26. April 2009, statt. Der Start befindet sich auf der neuen Autobahn vor dem Portal der Röhre Chur des Üetlibergtunnels. Das Ziel liegt neu auf dem Mythenquai beim Hafendamm Enge. Durch die neue Streckenführung fallen die Gegenläufe beim Bellevue und die Kurven in der Innenstadt weg. Die Läufer, die von Meilen her in die Stadt kommen, laufen auf direktem Weg über den General Guisan Quai ins Ziel - vor einer begeisternden Zuschauerkulisse.

 

Informationen: Zürich Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst Alpha FotoHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin