marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Letzte Meldungen zum größten Marathon der Schweiz

29.03.05
Quelle: Pressemitteilung

 
Viktor Röthlin, Schweizer Rekordhalter
© swiss-image 4 Bilder

Die besten Schweizer Marathonis am Start - Claudia Oberlin kämpft um WM-Qulifikation - ein Volksfest über 42,195 Kilometer – Unbedingt Öffentliche Verkehrsmittel benutzen - Medienereignis

 

Schon vor Wochen meldeten die Organisatoren des Zürich Marathons „Full house“. Über 7.000 wollen am nächsten Sonntag in Zürich die 42,195 km unter die Füsse nehmen. Der Vorjahressieger und Schweizer Rekordhalter Viktor Röthlin gehört auch dieses Jahr wieder zu den Anwärtern auf einen Sieg. Insbesondere die starke afrikanische Konkurrenz wird ihm aber das Läuferleben schwer machen. Bei den Frauen hat Claudia Oberlin die WM-Limite im Visier. Über 1.600 Helferinnen und Helfer sollen für einen reibungslosen Ablauf des Zürich Marathons 2005 sorgen.

 

Viktor Röthlin gehört auch dieses Jahr wieder zu den ernsthaften Anwärtern auf einen Sieg. Zumindest auf dem Papier kann dem Schweizer kaum ein Läufer das Wasser reichen. „Allerdings birgt das Teilnehmerfeld des Zürich Marathon in diesem Jahr einige Wundertüten“, so der sportliche Leiter des Zürich Marathon, Brmachen. Zum Saisonauftakt vor zwei Wochen in Kerzers musste sich Röthlin über 15 Kilometer gegen den jungen Kenianer Eric Nzioki um fast zwei Minuten geschlagen geben. Nzioki, der unter Anleitung des dreifachen Boston Marathon Sieger Cosmas Ndeti trainiert, könnte in Zürich eine wichtige Rolle spielen. Ob auch der Meister des Schützlings in Zürich startet, ist noch nicht ganz sicher. Ndeti will nur laufen, wenn er gut in Form ist. Seine Bestzeit von 2:07:15 realisierte Ndeti bereits vor mehr als zehn Jahren, 1994 beim traditionellen Boston Marathon. Zu beachten gilt es auch den Sieger des Zürich Marathon 2003 und der Zweite von 2004, Eticha Tesfaye. Seine Bestzeit steht auf 2:10.04. Zu den besten gehören Getuli Bayo Amnaay aus Tanzania (2:12,53 gelaufen in Dubai 2005), David Kimsop Sumukwo, Kenya (2:12.37, Köln 2003) und Mark Yatich, Kenya (2:09.52).

 

Die besten Schweizer Marathonis am Start

 

Neben dem favorisierten Viktor Röthlin, dem es in Zürich am 4. April 2004 als erster Schweizer gelang die magische Schranke von 2 Stunden und 10 Minuten zu unterbieten (2:09:56), wird mit Bruno Heuberger (2:16.11) dem amtierenden Schweizer Crossmeister, Martin von Känel (2:18.00) dem Zweiten des Zermatt Marathons 2004, und Tarcis Ancay (2:19.00), dem hinter Röthlin zweitbesten Schweizer in Zürich im vergangenen Jahr, die Schweizer Marathonelite am Start sein.

 

Claudia Oberlin kämpft um WM-Qulifikation

 

Nachdem die für den LC Zürich startende und aus Tuggen stammende Oberlin im vergangenen Jahr die Olympialimite verpasste, nimmt sie sich für dieses Jahr die WM Limite (2:33) vor. Auf 2:34:08 steht Oberlins Marathonbestzeit – gelaufen vor einem Jahr in Zürich. Neben ihren persönlichen Tempomachern kann die WM-Aspirantin auch auf die starke ausländische Konkurrenz setzen. Die Weissrussinen, Nina Kolyaseva und Aia Zadoroznaja sowie Rose Nyangacha aus Kenya weisen Bestzeiten zwischen 2:33 bzw. 2:34 auf. Auf ihrem Weg zu den Marathon-Weltmeisterschaften in Helsinki kann Oberlin aber in jedem Fall auf die Unterstützung der vielen tausend Zuschauerinnen und Zuschauer zählen.

 

Zürich Marathon ein Volksfest über 42,195 Kilometer

 

Ganz im Stile seiner grossen Vorbilder in New York, London, Paris oder Berlin hat der Zürich Marathon auch die Gunst des Publikums für sich gewonnen. Jeweils tausende von Zuschauern sorgen für gute Stimmung und säumen die Strecke zwischen dem Start (08.30 Uhr Landiwiese) in Zürich-Wollishofen und dem Wendepunkt in Meilen.

 

In den Zürcher Seegemeinden läuft das Marathonfest mit Musik, Festzelten und Hochstimmung am Sonntagmorgen bereits ab 8.45 Uhr. In der Stadt im Raum Utoquai/Bellevue erlebten bisher die Läuferinnen und Läufer Verhältnisse wie sie sonst nur bei der legendären Tour de France auf Alp Huez vorkommen. Dicht gedrängt stehen die Zuschauer an der Strecke und feuern die Läuferinnen und Läufer lautstark an. Ecke Bahnhofstrasse / Uraniastrasse (ab 10 Uhr) und beim Bürkliplatz (ab 8.15 Uhr) werden die Zuschauer über Lautsprecher auf dem Laufenden gehalten. Im Festzelt auf der Landiwiese wird der Zieleinlauf direkt auf Grossleinwand übertragen. Für die Kleinen gibt es neben dem Festzelt einen Kinderspielplatz. Wer schon am Freitag und Samstag Marathonluft schnuppern möchte, kann die Marathon-Expo in der Saalsporthalle besuchen oder am Samstag ab 17 Uhr im Festzelt mit den Marathonis Kohlenhydrate sprich feine Pasta „schaufeln“.

 

Unbedingt Öffentliche Verkehrsmittel benutzen

 

Auf Grund des erwarteten hohen Zuschaueraufmarsches setzen SBB und VBZ zusätzliche Kurse ein. Das Start-/Zielgelände erreicht man am besten mit der S 8 oder S 24 bis Bahnhof Wollishofen oder mit Tram Nr. 7 bis Haltestelle Billoweg oder Bahnhof Wollishofen. Im Start-/Zielbereich gibt es keine Parkplätze und die Innenstadt sowie die Seestrasse bis Meilen sind morgens ab 7 Uhr für jeglichen Verkehr gesperrt. Eine Alternative bietet die Schifffahrt. Zwischen Meilen und Horgen verkehrt die Fähre und ist in Meilen aus Richtung Rapperswil erreichbar und zwischen Zürichhorn (Schiffsteg Fischerstube) und der Landiwiese wird ein Schiff-Shuttle im 15-Minutentakt angeboten.

 

Zürich Marathon - auch ein Medienereignis

 

Weit über 100 Millionen Medienkontakte generierte der Zürich Marathon, wohl nicht zuletzt dank dem sensationellen Rekordlauf von Viktor Röthlin, im vergangenen Jahr. Allein das Schweizer Fernsehen und TeleZüri berichteten während mehr als drei Stunden rund um und über den Zürich Marathon. SF 2 strahlt am Sonntag ab 16.45 Uhr eine knapp 30-minütige Teilaufzeichnung aus und im Sportpanorama ab 18.15 wird der grösste Marathon der Schweizer nochmals thematisiert. TeleZüri berichtet in einem speziellen Zürich Marathon-Magazin von Freitag bis Sonntag jeweils um 18.15 Uhr. Auf Sportradio.ch wird der Marathon ab 8 Uhr live übertragen.

 

Informationen: Zürich Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst Alpha FotoHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin