marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

John Kyui gewinnt Zürich Marathon mit Spitzenzeit

17.04.11
Quelle: Pressemitteilung

 

John Kyalo Kyui aus Kenia gewinnt den Zürich Marathon in einer Spitzenzeit von 2:09.59,6 vor dem Russen Aleksey V. Solokov und Abraham Tandoy.

Daniel Kiptum (Kenia) wurde Vierter und verbesserte seinen Gehörlosenweltrekord.

Bei den Frauen siegte die Ukrainerin Svitlana Stanko vor der schnellsten Schweizerin Patricia Morceli aus Cham und der Kenianerin Salome Biwott. Der Walliser Tarcis Ancay holte den SM-Titel zum vierten Mal in Folge. Der Wettergott meinte es erneut gut mit den startenden LäuferInnen. Mit einem frischen, sonnigen Frühlingstag startete der Zürich Marathon und Teamrun 2011 per Startschuss um 08:30 Uhr beim Hafendamm Enge mit rund 3900 Marathon- und 2600 Teamrun-TeilnehmerInnen. Zur Rennhälfte zeichnete sich ein ähnliches Bild wie im Vorjahr ab: Eine sechsköpfige Gruppe mit Kenianern,angeführt vom russischen Dublin Sieger Sokolov, bildete die Spitze des Rennens. Vor Kilometer 30 setzte sich John Kyui aus Kenia ab, folgen konnten ihm seine Landsleute Kiptum, Langat plus Sokolov.

 

John Kyui läuft zum Sieg

 

Kyui gab die Führung nicht mehr aus der Hand und dominierte die zweite Rennhälfte bis ins Ziel. Aleksey V. Solokov führte die Verfolgergruppe an und wurde Zweiter. Abraham Tandoy aus Kenia lief ebenfalls noch aufs Podest, obwohl dieser danach stark hinkte im Zielauslauf. Der 27-jährige Sieger Kyui zeigte sich ob seiner Leistung sehr zufrieden: «Ich bin überglücklich. Meine Bestzeit habe ich heute um rund fünf Minuten unterboten. Ich spüre, dass da noch so einiges möglich ist!» Ebenfalls stolz auf seine Leistung war der Viertplatzierte Daniel Kiptum, der seinen Weltrekord der Gehörlosen um rund zweieinhalb Minuten unterbot und auf 2:11.31,1 verbesserte.

 

Morceli Schweizer Meisterin und Zweite Overall

 

Bei den Frauen gab es bis Rennhälfte ein Zweiergespann an der Spitze: Die Ukrainerin Svitlana Stanko konnte sich ab Kilometer 35 von der Schweizerin Patricia Morceli und Salome Biwott aus Kenia lösen und lief den Sieg heim mit 2:33.24,5. Patricia Morceli war mit ihrem Lauf sehr zufrieden und freute sich über ihren Schweizer Meister-Titel. «Die letzten 12 Kilometer waren richtig hart. Aber ich freue mich sehr über meine persönliche Bestzeit von 2:37.28,0», so die Chamerin.

 

Teamrun-Sieg holt sich der TSV Galgenen

 

Die vier jungen Herren der Läufergruppe des TSV Galgenen waren über ihre gelaufene Zeit sehr zufrieden. Mit 2:29.58,0 blieben sie knapp unter der von ihnen gesetzten Limite, obwohl ihr letzter Läufer noch vor kurzem unter einer Sehnenverletzung litt. Der LC Meilen lief knapp dahinter auf Rang zwei und mit rund sieben Minuten Rückstand folgten die Old Boys aus Basel. Tarcis Ançay wird zum vierten Mal in Folge Schweizer Meister Der 41-jährige Walliser konnte mit 2:20.02,9 seinen Titel erneut verteidigen und wird zum vierten Mal in Folge Schweizer Meister. «Schade, dass ich mein Ziel, die 2:20.00 zu unterbieten so knapp verfehlte. Aber ich bin sehr zufrieden: Meine Beine fühlen sich noch immer prima an. Und das, obwohl ich ab Kilometer 16 allein lief», zieht Ançay Bilanz. Bis dahin lief Tarcis Ançay zusammen mit dem Deutschen Meister Dennis Pyka. Zweiter wurde Christian Kreienbühl vom TV Oerlikon mit 2:21.47,6 und Christian Menzi wurde mit einer Zeit von 2:27.26,4 Dritter.

Marathon gesamt

Männer

1. Kyui John Kyalo,  KEN             2:09.59,6
2. Sokolov Aleksey V.,  RUS          2:10.22,2
3. Tandoi Abraham, KEN               2:10.59,9

 
Kyui John Kyalo
© marathon4you.de 6 Bilder

Frauen

1. Stanko Svitlana, UKR              2:33.24,5
2. Morceli Patricia, Cham            2:37.28,0
3. Biwott Salome, KEN                2:39.01,9

Schweizer Meisterschaften

Männer

1. Ançay Tarcis Lens CS 13 étoiles Sion 2:20.02,9
2. Kreienbühl Christian  Rüti ZH TV Oerlikon 2:21.47,6
3. Menzi Christoph Esslingen TG Hütten 2:27.26,4

 
Ançay Tarcis, zum vierten Mal Schweizer Marathonmeister
© marathon4you.de 2 Bilder

Frauen

1. Morceli Patricia TV Cham 2:37.28,0
2. Di Marco Magali  Troistorrents 2:42.56,3
3. Meneghin-Pliska Maja  Vermes 2:46.07,6

 

Informationen: Zürich Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst Alpha FotoHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin