marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Final Countdown

03.09.09
Quelle: Pressemitteilung

Tausende Läuferinnen und Läufer werden am 20. September in der Wachau über 42,195 bzw. 21,0975 km an den Start gehen. Damit wird einmal mehr das Gros der Starter auf den beiden „Königsdistanzen“ zwischen Emmersdorf und Krems im Einsatz sein.

Marathon
Der klassische 42,195 km lange Int. Wachaumarathon wird wiederum in Emmersdorf gestartet. Die Halbmarathonis laufen vom malerischen Spitz a. d. Donau hinein in die Bezirkshauptstadt Krems. Ein besonderes Service bieten die Veranstalter für alle jene Läuferinnen und Läufer, die mit speziellen „Wunschzeiten“ ins Rennen gehen. Erfahrene Tempomacher führen die jeweilige Gruppe zu den gewünschten Endzeiten. So kann jede/r Läufer/in ganz gezielt unter professioneller Anleitung die persönlichen Grenzen in einer motivierenden Gruppe ausloten. Der Vorteil: Man muss sich nicht selbst um das richtige Tempo kümmern und kann sich ganz dem „läuferischen“ Genuss des Weltkulturerbes hingeben. Das Ziel für  alle Bewerbe befindet sich auf der Kremser Ringstraße auf Höhe des Stadtparks.

Info Marathon‐Streckenrekorde
2:12:32 / John Rotich/KEN (2003)
2:33:32 / Karina Szymanska/POL (2002)

Halbmarathon
Bei tausenden Hobbyläufern ist die Wachauer Strecke aufgrund ihrer flachen Topografie besonders beliebt – gibt es doch kaum eine leichtere und schnellere Strecke als jene zwischen Emmersdorf und Krems. Gerade Einsteiger wissen es zu schätzen, wenn sie so ihre ganz persönlichen Laufziele leichter erreichen können. Gezählte 3.242 Einzel‐Finisher konnten im Vorjahr allein beim Halbmarathon verzeichnet werden.

Andererseits bietet die Wachauer Strecke auch leistungsorientierten Läufern perfekte Rahmenbedingungen für ein schnelles Rennen. Auch Wachaumarathon‐Organisator Michael Buchleitner verbindet mit der „Speed‐Strecke“ sehr gute, persönliche Erfahrungen, stellte er doch vor exakt elf Jahren (am 20. September 1998) bei besten äußeren Verhältnissen in 1:02:58 Stunden die immer noch gültige Streckenrekordzeit bei den Männern auf. Es wäre an der Zeit, dass diese Marke unterboten wird. Allerdings ist das kein leichtes Unterfangen, gilt es doch dabei, jeden einzelnen Kilometer in 2:59 Minuten zu laufen.

Bei den Frauen wird der Halbmarathon‐Streckenrekord seit 2003 von der Ungarin Beata Rakonczai in auch international konkurrenzfähigen 1:09:45 Stunden gehalten. Österreichs derzeit beste Läuferin Dr. Andrea Mayr wird zwar keinen Streckenrekord laufen können – man darf aber gespannt sein, welche Zeit die knapp 30‐jährige Medizinerin auf die Straße bringen wird. Heuer lief sie bereits am 8. Februar in Wien Öst. Halbmarathon‐Rekord in 1:12:14 Stunden.

Info Halbmarathon‐Streckenrekorde
1:02:58 / Michael Buchleitner/AUT(1998)
1:09:45 / Beata Rakonczai/HUN (2003)

Viertelmarathon
Mit dem Viertelmarathon von Dürnstein nach Krems über 10,5 km steht den Läuferinnen und Läufern eine ideale Einsteigerdistanz zur Verfügung. Die Distanz kann als Einzelläufer oder im Team, bestehend aus vier Personen, absolviert werden. Dabei steht der „olympische Gedanke“ und das besondere Lauf‐Feeling in der Wachau zwischen Donau und Weinbergen im Mittelpunkt.

Junior-Marathon
Der Samstag (19. 9. 09) steht ganz im Zeichen der Kleinen und des heimischen  Laufnachwuchses, der Michael Buchleitner schon immer am Herzen lag. Für Kinder im Alter von 3–16 Jahren werden Strecken von 200 bis 2.100 m angeboten. Der Start und das Ziel befinden sich im offiziellen Zielgelände des Wachaumarathon. Nachmeldungen sind auch direkt am Wettkampftag noch vor Ort möglich. Der erste Start erfolgt um 15.00 Uhr.

Nummernabholung in Wien
Die schon seit Jahren bestehende Startnummernausgabe für die große Anzahl der LäuferInnen aus der Bundeshauptstadt wird auch 2009 beibehalten. Dank der ausgezeichneten Kooperation mit der Firma Leiner, wird diese im Herzen von Wien, beim Möbelhaus Leiner in der Mariahilfer Straße über die Bühne gehen.

Am Donnerstag, den 17. 9. 2009 erhalten die Teilnehmer von 15.00–20.00 Uhr neben Ihren Startunterlagen, Chips, Goodie‐Bags und Informationen rund um den Event auch die Möglichkeit, das exklusive und umfangreiche Leiner‐Sortiment kennen zu lernen und mit einem speziellen Wachaumarathon–Rabattgutschein kostengünstig einzukaufen. Die Startnummernausgabe findet im Tiefgeschoss des Möbelhauses statt, das in der Mariahilfer Straße 18 in 1070 Wien gelegen und ausgezeichnet mit öffentlichen Verkehrsmitteln (U3‐Station), aber auch bequem mit dem PKW (hauseigene Tiefgarage) erreichbar ist.

 

Informationen: WACHAUmarathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin