marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Sonderservice für Diabetiker

16.08.11
Quelle: Pressemitteilung

Nur bei wenigen Marathonveranstaltungen wird ein besonderer Service für Diabetiker, die einen Marathon laufen möchten, geboten. In diesem Jahr findet anlässlich des 10. Volksbank-Münster-Marathons die Jahrestagung der IDAA - der Internationalen Vereinigung diabetischer Sportler in Deutschland - statt.

Sport und Diabetes ist noch immer ein heikles Thema, das weiß auch Dr. Anton Gillessen, Diabetologe am Herz-Jesu-Krankenhaus in Münster-Hiltrup. Nach der Premiere im vergangenen Jahr macht sich der Arzt und passionierte Marathonläufer für eine besondere Betreuung von Sportlern mit Diabetes beim Volksbank-Münster-Marathon stark.

"Der hohe medizinische Standard des Marathons liegt uns bereits seit der ersten Veranstaltung im Jahre 2002 sehr am Herzen", so Michael Brinkmann, Vorsitzender von Münster-Marathon eV. Da ist die spezielle Diabetikerbetreuung ein weiterer wichtiger Baustein.

"Sport und Diabetes - das ist eigentlich überhaupt kein Problem", erzählt Dr. Gillessen. "Gerade für die oft übergewichtigen Typ-II-Diabetiker kann Sport sogar ein Teil der Therapie sein, indem sie abnehmen, oft weniger hohe Blutzuckerwerte haben und so zum Beispiel häufig auf das Spritzen von Insulin verzichten können", so Dr. Gillessen. Allerdings fehle ihnen oft die Motivation.

Die sogenannten Typ-I-Diabetiker müssen den Sport in ihrer Insulintherapie zusätzlich berücksichtigen. Dabei fühlen sie sich oft unsicher und zu wenig unterstützt. Dass es aber geht, beweisen Hochleistungssportler wie z.B. Olympiasieger Matthias Steiner oder der Deutsche Meister im 200 m Lauf Daniel Schneiting. So will auch Dr. Gillessen mit seinem Konzept beim Volksbank-Münster-Marathon Läuferinnen und Läufer mit Diabetes ermuntern, dabei zu sein.

 
Michael Brinkmann
© marathon4you.de

Für die erforderliche Unterstützung sorgt er mit seinem Team. Am Start und im Ziel und an drei weiteren Stellen an der Strecke können laufende Diabetiker ihren Blutzucker messen lassen. Außerdem steht dort alles zur Verfügung, was möglicherweise gebraucht werden kann, angefangen von schnell wirkenden Kohlenhydraten, wenn der Blutzucker durch die sportliche Betätigung in den Keller gehen sollte, bis zu verschiedenen Insulinen oder Insulinpumpenkathedern.

Außerdem werden alle Teilnehmer an der Aktion am Vorabend des Marathons zu einem Treffen eingeladen, bei dem einerseits individuelle Absprachen hinsichtlich der Betreuung getroffen werden können und zudem Ulrike Thurm, die Vorsitzende der IDAA, der Vereinigung diabetischer Sportler, Informationen zum Thema Sport und Diabetes gibt.

Informationen gibt es unter www.idaa.de oder telefonisch bei Günter Poggemann, der sich seit Jahren als laufender Diabetiker bei Marathonveranstaltungen beteiligt und unter 0170/2355844 erreichbar ist und gern Fragen beantwortet.

Informationen zur Anmeldung für den Volksbank-Münster-Marathon gibt es unter www.volksbank-muenster-marathon.de oder unter herz-jesu-kh.net.

 

 

 

Informationen: Volksbank Münster-Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin