marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Auszeichnungen für den Münster Marathon

25.02.13
Quelle: Pressemitteilung

Mit Meldezahlen wieder im Plus

Die Anmeldezahlen für den Volksband Münster Marathon liegen heute bereits über der Zahl des Vorjahres – die Beliebtheit und die Alleinstellungsmerkmale  des Volksbank-Münster-Marathons hat sich herumgesprochen: einzigartiges Preis-/Leistungsverhältnis, ein Lauf als Mix aus Stadt und Landschaft, ein Lauf von Läufern für Läufer, die besondere Begeisterung der ca. 100.000 Zuschauer sowie die 240 Künstler an der Strecke und am Ziel, die das Marathonspektakel auch zu einem besonderen Kulturevent und Stadtfest machen.

Äthiopische und japanische Spitzenläufer haben sich bereits jetzt gemeldet – das ist ungewöhnlich bei einem Marathon. Doch an diesem Wochenende fand der Tokio Marathon statt. Die schnellsten japanischen Finisher werden von den Offiziellen für den Volksbank-Münster-Marathon angesprochen. Erstmals ist auch ein Vertreter der Organisation in Finnland, der Läuferinnen und Läufer aus den skandinavischen Ländern für den Volksbank-Münster-Marathon begeistern soll. Durch die Mitgliedschaft im Weltverband AIMS werden viele ausländische Marathonveranstaltungen besucht, um für die Stadt Münster und den Volksbank-Münster-Marathon zu werben.

Der buw-Staffelmarathon war so früh ausgebucht, wie noch nie. Bereits vor Monaten musste das Anmeldeportal schließen. 4400 Läuferinnen und Läufer – das sind 1100 Staffeln werden beim buw-Staffelmarathon starten. Für den Stadtwerke-Kids-Marathon wird der Startschuss für die Anmeldung nach der Frühjahrspressekonferenz im April erfolgen. Auch wird es wieder einen Studentencup geben – schon heute liegen dafür viele Anfragen und Anmeldungen vor, allerdings fehlt hier noch der Namensgeber für diese in Deutschland größte studentische Gruppe bei einem Marathon mit einer besonderen Studentenwertung. 
 
Masterthesis zum Thema: „Die wirtschaftliche Bedeutung des Volksbank-Münster-Marathons für die Stadt Münster“
 
Felicitas Schlepper, selbst begeisterte Läuferin, hat während ihres Auslandsaufenthaltes in Los Angeles davon gehört, dass der Volksbank Münster Marathon in diesem Jahr über die Fachhochschule gerne eine wissenschaftliche Arbeit vergeben würde, die sich vornehmlich mit der wirtschaftlichen Bedeutung des Marathons für die Stadt Münster befasst. Die großen City-Marathon- Veranstaltungen sind schon lange ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in der Stadt oder in der Region geworden, in der sie stattfinden. Vielerorts ist das überhaupt noch nicht zur Kenntnis genommen oder erkannt worden. Die positiven wirtschaftlichen Effekte einer Laufveranstaltung für die Region werden übersehen, sind heutzutage aber wichtiger denn je.

Felicitas Schlepper studiert Business Administration im Fachbereich Wirtschaft und freut sich nun, diese Studie durchzuführen.
 

Münster-Marathon e.V. fördert gemeinsam mit seinem Partner, dem Zentrum für Sportmedizin in Münster erstmals Spitzenathleten der Stadt Münster im Langstreckenbereich
 
Die Trainingsgruppe mit den drei erfolgreichsten Langstrecklerinnen Münsters im Nachwuchsbereich und LG-Ratio Erfolgstrainer Jörg Riethues suchen seit Anfang des Jahres Unterstützung, damit die Trainingsmaßnahmen, Reise- und Wettkampfkosten, Trainingslager, aber auch die medizinische Versorgung und physiotherapeutische Betreuung der Athletinnen sichergestellt ist, damit sie ihren Weg in Richtung Deutsche Leistungsspitze weiter ungehindert gehen können. Immer schwieriger wird es finanziell, aber auch mental, Jugendliche bei der Stange zu halten, um ihre Talente so weiterzuentwickeln, dass sie Deutschland national und international erfolgreich vertreten können. 

Im vergangenen Jahr schafften die 24jährigen Zwillinge Anna und Lisa Hahner erfolgreich den Durchbruch. Anna Hahner verfehlte die Olympianorm für die Olympischen Spiele in London (2:30:00 Stunden) als schnellste Deutsche beim Düsseldorf Marathon um nur 14 Sekunden. Im Herbst schaffte sie in Berlin wieder eine beeindruckende Zeit von 2:30:37 Stunden und wurde ebenfalls schnellste Deutsche. Zwillingsschwester Lisa war beim Frankfurt Marathon schnellste Europäerin und belegte den 8. Platz bei den Frauen. Trainiert werden diese beiden Ausnahmeathletinnen von Bundestrainer Wolfgang Heinig.

Wichtig ist aber neben dem praktischen Training auch die mentale Einstimmung auf die hohen Trainingsumfänge und die Wettkämpfe. Das übernimmt für diese beiden Athletinnen Thomas Dold, der den Verein Run2Sky gegründet hat. „Denn eine Voraussetzung für Erfolg“, so Thomas Dold „ist eine Vision sowie Mut und Pioniergeist. Ein Ziel, für das jeder mit Leidenschaft brennt und nach dem jeder mit höchster Motivation strebt“. Thomas Dold ist Deutschlands erfolgreichster Treppenläufer und der Weltrekordinhaber im 10 km Rückwärtslaufen. 7 x in Folge hat er den Empire State Building Run up in New York gewonnen.

Thomas Dold freut sich darüber, dass Münster-Marathon e.V. und das Zentrum für Sportmedizin neue Wege gehen und erstmalig potenzielle Leistungsträger, wie ihn der DLV sich wünscht, fördert.
  
Die drei Leistungsträgerinnen sind:
 
Sandra Lüring
2012: 3. der Deutschen 10 km Meisterschaft, Westdeutsche Meisterin über 5000 m und beste deutsche Läuferin beim Köln Marathon in 2:47:32 Stunden
 
Nina Stöcker
2. Platz beim Halbmarathon in Köln 2012, Westdeutsche Meisterin über 5000 m und Aufnahme in den U 23-Elitekader des Deutschen Leichtathletikverbandes
Siegerin des Silvesterlaufes in Werl über 15 km
 
Frederike Straeten
2012: 3. Platz beim Halbmarathon in Köln, Siegerin der Riesenbecker Sixdays
 
Alle drei haben mit einer Teamgefährtin zusammen auch den buw-Staffelmarathon beim 11. Volksbank-Münster-Marathon im vergangenen Jahr gewonnen.
 
Thomas Dold wird am 25. Februar von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr auch als praktischer Referent für sportlich Interessierte, die sich bereits für diese Veranstaltung angemeldet haben, in der LA-Halle am Horstmarer Landweg zur Verfügung stehen.
 

Volksbank-Münster-Marathon wird beliebtester Marathon in NRW

 

 
Bürgermeisterin Karin Reismann und Michael Brinkmann
© Veranstalter

 
Jahrelang Zweiter, nun endlich hat der Volksbank Münster Marathon den Titel „beliebtester Marathon in NRW“ von den Lesern des Internet-Portals marathon4you erhalten. Insgesamt kamen 37 Marathonläufe bzw. Ultra-Langstreckenläufe aus NRW in die Wertung. Hinter dem Volksbank-Münster-Marathon rangieren die Marathonveranstaltungen in Köln, Düsseldorf, Bonn und Monschau. Bundesweit wurden die TOP 100 Veranstaltungen ermittelt. Hier beteiligten sich über 11.000 Leser und wählten den Volksbank-Münster-Marathon hinter Berlin, Frankfurt, dem Rennsteiglauf in Thüringen, Hamburg und Hannover auf Platz 6 der beliebtesten Marathon- und Ultra-Langstreckenläufe Deutschlands. Hinter Münster rangieren auf Bundesebene München, Köln und Dresden. Frau Karin Reismann, Bürgermeisterin der Stadt Münster ist ebenfalls stolz auf diese Auszeichnung und überreicht die Urkunde in dieser Pressekonferenz an Münster-Marathon e.V.

Und dann darf sich das Marathon-Orgateam noch besonders über die Auszeichnung der Westfälischen Nachrichten freuen, die den Sport-Oscar an Michael Brinkmann verleiht.
  

AOK-Mentorenkonzept
 
Die langjährigen Mentoren Werner Driese und Markus Ritter wissen, wie wertvoll das AOK-Mentorenkonzept für laufwillige Marathonis ist. Mit der AOK ist es möglich, die ehrenamtlichen Trainer, die Interessenten mit Trainingsplänen, wichtigen Tipps und vielerlei Vergünstigungen versorgen, entsprechend auszustatten und kostenlos für alle Interessenten Seminare anzubieten. Ein einzigartiges Projekt in Nordrhein-Westfalen. 51 Trainer sind in NRW, im Osnabrücker Land und sogar im Oldenburger Land tätig und rufen jetzt alle Interessenten auf, die auf solch eine Trainingsgelegenheit warten, um sich einer der vielen Gruppen anzuschließen. Eine bessere Vorbereitung für den Marathon gibt es nicht – und das auch noch kostenlos und unverbindlich.

Mit der Teilnahme an einer Trainingsgruppe besteht keine Verpflichtung, sich beim Marathon in Münster anzumelden. Vielmehr kommt es der AOK darauf an, Laufinteressenten fachgerecht an die langen Strecken heranzuführen, um Verletzungen, falsche Vorbereitung, und letztendlich Frust oder sogar falsches Einschätzen zu verhindern. Dieses Projekt greift, denn die Mentoren sind allesamt selbst langjährige Marathonläufer. Erfolgreich ist auch der neue Mentor des Volksbank-Münster-Marathons aus Holland. Hier hat sich bereits eine Trainingsgruppe mit knapp 80 Teilnehmern zusammengefunden, die ab dem 1. März zielgerichtet auf den Volksbank-Münster-Marathon trainiert. 

Für absolute Neuanfänger, die noch nie einen Marathon gelaufen sind, gibt es mit dem Projekt „Geh aufs Ganze“ daneben noch einen ganz speziellen Blog unter www.volksbank-muenster-marathon.de, für den man sich anmelden kann. Geh-aufs-Ganze-Coach ist der Erfolgsläufer und –trainer Thomas Altehülsing.

 

Informationen: Volksbank Münster-Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin