marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Angriff auf Rekord und Prämie

10.08.10
Quelle: Pressemitteilung/Red. m4y

"Das wird der spannendste Volksbank-Münster-Marathon aller Zeiten“, sind sich die Organisatoren sicher. Noch nie haben sich so viele Läuferinnen und Läufer gemeldet, deren Bestzeiten im Bereich der bisherigen Streckenrekorde  liegen.

Mindestens 15 Männer und 10 Frauen wollen ganz vorn in der Läuferspitze das Tempo bestimmen, darunter alleine sechs Läufer aus Kenia und der Ukraine.
, die ganz nah an den bisherigen Streckenrekord von derzeit 2:12:02 Stunden laufen können.

Bei den Männern (Streckenrekord 2:12:02) gehören dazu beispielsweise Patrick Muriuki, der Zweitplatzierte beim Kassel-Marathon 2009 oder der Viertplatzierte beim Kassel-Marathon 2010, Pharis Kimani Irungu. Angreifen will aber auch der Zweitplatzierte des letzten Volksbank-Münster-Marathons, Isaac Cheruiyot, der mit 2:12:32 Stunden die schnellste Zeit aller Vorangemeldeten hält und seine gute Form in diesem Jahr bereits in Hannover unter Beweis stellte.

Mit Salo Taras aus der Ukraine ist ein Europäer am Start, der im vergangenen Jahr zweiter des Krakau-Marathons in Polen wurde und eine Zeit von 2:15 Stunden lief. Am Start wird auch einer der erfolgreichsten griechischen Läufer sein, was die Münsteraner gerade angesichts des 2500jährigen Marathonjubiläums, das die Welt genau am 12. September feiert, freut: Yfantis Kostas. Er möchte seine persönliche Bestzeit von derzeit 2:20 unterbieten. Ins Feld der erfolgreichen keniatischen Läufer kommen auch einige Athleten, die noch bei keinem europäischen Marathon am Start waren. Daniel Komen ist ihr Betreuer, Weltrekordler über 3000 m. 

Auch bei den Frauen darf man gespannt sein. Den Streckenrekord hält seit vergangenem Jahr Ecler Loywapet aus Kenia, die eine Zeit von 2:37:06 Stunden vorlegte. Sie sitzt auf gepackten Koffern in Kenia und hofft auf ein Visum. Ihre stärkste Konkurrentin wäre Volha Salevich aus Weißrussland, die schnellste Zeit aller bisher vorangemeldeten Läuferinnen vorweisen kann. Voha wurde beim stark besetzen Düsseldorf Marathon in diesem Jahr Zweite mit  2:31:41 Stunden und möchte in Münster im Marathon-Jubiläumsjahr siegen. Mit ihr um den Sieg wird Almaz Blcha aus Äthiopien kämpfen. Die Siegerin des diesjährigen Mainz-Marathons und 7. beim Rom Marathon hat eine Bestzeit von 2:33:20 Stunden, was auch deutlich unter dem jetzigen Streckenrekord liegt.

Darüber hinaus glauben einige keniatische Nachwuchsläuferinnen mit Bestzeiten um die 2:40 Stunden, ebenfalls ganz vorne mitlaufen zu können. Neben Volha Salevich ist als weitere Europäerin ist Ungarns Marathonmeisterin Andrea Szederkenyi-Takacs am Start, Zweite beim diesjährigen Limassol Marathon auf Zypern.

Die deutschen Läuferinnen und Läufer, insbesondere die, die um die Westdeutsche Meisterschaft laufen, sind die Titelverteidiger Boris Giesen vom VfR Unterbruch und Sivia Krull von der LG Lage Detmold/Blomberg. Kann sie im Bereich ihrer Bestzeit von 2:40:40 Stunden laufen, würde ihr das ein Platz unter den besten 5 in der ewigen Bestenliste des Münster-Marathons einbringen. Schnellster Deutscher Läufer  in Münster war bisher Oliver Lange von Post SV Holzminden in 2:27:53.

Insgesamt werden Läuferinnen und Läufer aus mehr als 15 Nationen erwartet. Die vielen Freizeit- und Breitensportler und unter ihnen vor allem diejenigen, die ihren ersten Marathon laufen, begeistern die Zuschauer in Münster traditionell ebenso, wie die Eliteläufer, die um den begehrten "Salzmann-Pokal" und das Preisgeld laufen.

Jeden Tag, von morgens bis abens sieht man jetzt an Münsters Aasee oder an der Promenade Läuferinnen und Läufer, die sich auf den Volksbank-Münster-Marathon vorbereiten. Man erkennt sie gut am strahlend blauem Promotion-Shirt mit der Aufschrift: „2500 Jahre Marathon beim Volksbank-Münster-Marathon am 12. September“ Ein solches Jubiläum erlebt man nur einmal.

 

 

Informationen: Volksbank Münster-Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin