marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Aktuelle Zahlen und Daten

14.08.08
Quelle: Pressemitteilung

Der Münster-Marathon geht mit so vielen Teilnehmern wie noch nie in seine 7. Auflage. Am 14. September um 09.00 Uhr starten voraussichtlich 3.500 bis 3.700 Marathonläufer. Das ist die Prognose aufgrund der bisher eingegangenen 3.100 Anmeldungen. Der Ehrgeiz der Organisatoren ist es natürlich, wie im vergangenen Jahr über 3.000 Finisher  zu haben.

Der Staffelmarathon ist bereits seit dem 15. Mai mit 750 Staffeln, sprich 3.000 Teilnehmern vollständig ausgebucht, ebenso der Kids-Marathon. Schnell war auch das Feld der 200 Kinder, die 1500 m laufen dürfen, voll.

Anmeldungen sind für den Marathon noch bis zum 13. September 16.00 Uhr auf der Marathonmesse möglich.

Wichtig für den Verantalter ist: "Wir bewegen fast 7.000 Läuferinnen und Läufer aus 20 Nationen - das ist die Werbung für die Sportart Laufen überhaupt.“

Deutsche Meisterschaft der genossenschaftlichen Bankengruppe

Seit dem Start des Münster-Marathons im Jahre 2002 ist sie eine feste Größe - die Sonderwertung für alle Mitarbeiter der genossenschaftlichen Bankengruppe. Die eigene Wertung kürt den Deutschen Genossenschaftsmeister im Marathon. Ausrichter dieser Meisterschaft sind die R+V-Versicherung und die WGZ-Bank.

Deutsche DJK-Meisterschaft im Marathon

Seit mehreren Jahren ist der Münster-Marathon auch die Meisterschaft aller DJK Vereine im Bundesgebiet. Über 100 Teilnehmer sind regelmäßig in dieser Sonderwertung vertreten.

Münsterlandmeisterschaft

Im Wechsel mit dem Steinfurt-Marathon richtet der Münster-Marathon alle zwei Jahre die Münsterlandmeisterschaft aus. Alle Leichtathletik-Vereine der Kreise des Münsterlandes kommen automatisch in die Meisterschaftswertung.

Die Eliteläufer beim Münster-Marathon

Noch nie haben sich so viele Eliteläufer beim Volksbank-Münster-Marathon gemeldet: Denn jetzt wollen sie endlich wieder den Streckenrekord erzielen und damit auch die Prämie.

Während der Sieger und der Zweitplatzierte aus dem vergangenen Jahr in diesem Jahr nicht gemeldet sind, sind die Plätze 3 und 4 aus dem Vorjahr vertreten. Elisha Sawe aus Kenia, der nur um 18 Sekunden den zweiten Platz verpasste, wird wieder dabei sein. Auch der Viertplatzierte, Daniel Gidumbanda aus Tansania ist dabei. Er verletzte sich im vergangenen Jahr und lief nach 42,195 km humpelnd in Ziel. Er hat die Riesenbecker Sixdays - 140 km in 6 Tagen - im Mai gewonnen und noch in der vergangenen Woche einen Halbmarathon in 1:09 Stunden absolviert und fühlt sich jetzt topfit für ein Comeback.

Die Siegerin des Vorjahres, Christina Kuta ist wiederum dabei. Die polnische Spitzenläuferin hat mehr drauf als 2:41 Stunden weiß ihr Manager und Trainer Miroslaw Sochanski. Doch wird sie es nicht leicht haben gegen die Kenianerin Peris Poyo, die den Karlsruhe-Marathon gewonnen hat sowie Joanna Chmiel-Gront, der Siegerin des Bonn Marathons 2003 und den Genf-Marathons 2006.

Bei den Herren favorisiert sind allerdings die Kenianer John Kiprono
und Eliud Kering, die bereits Zeiten von 2:11:28 Stunden gelaufen sind, heute aber wohl nicht mehr so schnell laufen können.

 

Informationen: Volksbank Münster-Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin